Thread
Menü

Nur Geräte ...


31.10.2023 16:46 - Gestartet von BjWei
... die ein manuelles Eingeben der URL IM GERÄT erlauben, würde ich kaufen, alles andere ist Dummheit, aber die ist nun mal weit verbreitet!
Notbehelf ist das UPnP von z.B. einem AVM-Router, in den man die URL hinterlegt.
Aber wer ein Radio kauft, das nur mit einem Portal funktioniert, dem ist wirklich nicht zu helfen!
Menü
[1] trollator antwortet auf BjWei
31.10.2023 19:52
Benutzer BjWei schrieb:
.
Aber wer ein Radio kauft, das nur mit einem Portal funktioniert, dem ist wirklich nicht zu helfen!
Ja aber steht das auch auf der Verpackung so klar drauf?

Ich finde es gut das die teltarif Redaktion so hartnäckig an dem Thema dranbleibt.
Ich hätts ned gewusst. :-(
Menü
[1.1] BjWei antwortet auf trollator
31.10.2023 20:52
Ja aber steht das auch auf der Verpackung so klar drauf?
Natürlich nicht, das Manko verschweigen die Hersteller selbstverständlich!
Aber hier gilt wie bei jedem technischen Gerät:
Vorher Bedienungsanleitung ausgiebig studieren ... und dann ... ggf. nicht kaufen!
Menü
[2] DAB Fan antwortet auf BjWei
01.11.2023 08:00
Benutzer BjWei schrieb:
... die ein manuelles Eingeben der URL IM GERÄT erlauben, würde ich kaufen, alles andere ist Dummheit, aber die ist nun mal weit verbreitet!
Notbehelf ist das UPnP von z.B. einem AVM-Router, in den man die URL hinterlegt.
Aber wer ein Radio kauft, das nur mit einem Portal funktioniert, dem ist wirklich nicht zu helfen!
Schon sehr oberlehrerhaft deine Aussage hier, die Geräte von Hama, Dual oder Auna funktionieren in der Kombination mit dem Portal gut. Logisch kann man von der Fritz-Box die Streams auf das Radio übertragen, das gefällt mir zum Beispiel überhaupt nicht, weil:es wird kein Sender Logo, kein Interpret und kein Titel auf dem Display angezeigt. Bei Interpret steht lediglich der Sender Name, toll für mich nur eine Notlösung. Über die normale Funktion Internet Radio werden die oben genannten Daten auf dem Display angezeigt. Und mal ehrlich, 41 Cent im Monat für den Service, also dadurch wird man nicht gleich verarmen.
Die Sprüche mit Dummheit und so weiter kannste Dir hier sparen und eigentlich sind die Hersteller der Geräte in der Pflicht dafür zu sorgen das ihre Geräte auf Dauer funktionieren.
Menü
[2.1] Fratoel antwortet auf DAB Fan
01.11.2023 09:11
Benutzer DAB Fan schrieb:
auf dem Display angezeigt. Und mal ehrlich, 41 Cent im Monat für den Service, also dadurch wird man nicht gleich verarmen.

Diesesmal sind es nur 41 Cent/Monat. Beim nächsten Mal 5E/Monat oder der Dienst wird ganz eingestellt und Du hast einen Haufen Elektroschrott.

Diese Portale kann man gerne als Zusatz anbieten - aber die Streamadresse muss auch manuell einfügbar sein, sonst sind die Geräte schlichtweg nicht kaufbar.
Menü
[2.1.1] DAB Fan antwortet auf Fratoel
01.11.2023 09:28
Benutzer Fratoel schrieb:
Benutzer DAB Fan schrieb:
auf dem Display angezeigt. Und mal ehrlich, 41 Cent im Monat für den Service, also dadurch wird man nicht gleich verarmen.

Diesesmal sind es nur 41 Cent/Monat. Beim nächsten Mal 5E/Monat oder der Dienst wird ganz eingestellt und Du hast einen Haufen Elektroschrott.

Diese Portale kann man gerne als Zusatz anbieten - aber die Streamadresse muss auch manuell einfügbar sein, sonst sind die Geräte schlichtweg nicht kaufbar.
Elektroschrott hab ich deswegen auch nicht gleich, die Radios haben noch andere Funktionen. Man kann aber auch ohne das Portal nach Sendern suchen(Länder,Genre,Sendername) und würde die dann halt nur über die Favoritenliste abspeichern können, via undok app schneller abspeichern. Man müsste das halt bei jedem Radio einzeln machen, über das Portal ist das halt sehr komfortabel, dort kann man für alle Geräte im Haushalt dieselbe Programmierung erstellen.
Menü
[2.1.1.1] Fratoel antwortet auf DAB Fan
01.11.2023 09:43
Benutzer DAB Fan schrieb:

Elektroschrott hab ich deswegen auch nicht gleich, die Radios haben noch andere Funktionen. Man kann aber auch ohne das Portal nach Sendern suchen(Länder,Genre,Sendername) und würde die dann halt nur über die Favoritenliste abspeichern können, via undok app schneller abspeichern. Man müsste das halt bei jedem Radio einzeln machen, über das Portal ist das halt sehr komfortabel, dort kann man für alle Geräte im Haushalt dieselbe Programmierung erstellen.

Vielleicht in diesem Fall, aber in der Vergangenheit gab es auch schon Geräte, die wegen Einstellung des Dienstes zu Elektroschrott wurden.

Cloudzwang ist und bleibt bleibt bei allen Produkten kompletter Murks. Ganz egal ob Radios, Fahrräder (van Moof), Autos, Heizungen, etc.
Menü
[2.1.1.2] machtdochnichts antwortet auf DAB Fan
01.11.2023 11:22
Benutzer DAB Fan schrieb:

Elektroschrott hab ich deswegen auch nicht gleich, die Radios haben noch andere Funktionen.

Was nützen andere Funktionen, wenn ich so ein Teil als Internetradio ("Wlan-Radio") zum Hören von Internetradio gekauft habe?


Man kann aber auch ohne das Portal nach Sendern suchen(Länder,Genre,Sendername).

Genau das geht bei den meisten dieser Dinger eben nicht. Länder, Genre, Sendername kommt vom Portal. Wenn das Portal ausfällt kann man nichts mehr suchen.

(Okay, suchen kann man. Man wird aber nichts finden.)

Man müsste das halt bei jedem Radio einzeln machen

Das geht aber nur bei sehr, sehr wenigen dieser "Radios".


über das Portal ist das halt sehr komfortabel

Nein, bei gefühlt 98% dieser "Radios" ist das Portal essentiell.
Es ist notwendig. Ohne Portal keine Sender.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Du magst solche Ausnahmegeräte haben. Die Norm ist das aber nicht.

dort kann man für alle Geräte im Haushalt dieselbe Programmierung erstellen.

Wenn man diese speziellen Geräte hat.
Haben die wenigsten.
Menü
[2.1.1.2.1] DAB Fan antwortet auf machtdochnichts
01.11.2023 12:36
Man kann aber auch ohne das Portal nach Sendern suchen(Länder,Genre,Sendername).

Ich werde heute Abend wenn ich Zeit habe mal eins meiner Radios im Portal entfernen und mal versuchen Sender zu finden. Werde nach dem Versuch noch mal was dazu schreiben.
Menü
[2.1.1.2.1.1] AndyOZ antwortet auf DAB Fan
01.11.2023 15:11
Benutzer DAB Fan schrieb:
Man kann aber auch ohne das Portal nach Sendern suchen(Länder,Genre,Sendername).

Ich werde heute Abend wenn ich Zeit habe mal eins meiner Radios im Portal entfernen und mal versuchen Sender zu finden. Werde nach dem Versuch noch mal was dazu schreiben.

Ja ich bin gespannt. Ich gehe mal davon aus, dass man immer eine Datenbank braucht, die die Beziehung zwischen Sendername (ggf. Genre u.a.) mit einer Streamadresse herstellt. Und diese Datenbank ist eben das Portal, für das man künftig was zahlen soll. Ohne dem geht überhaupt nichts. Bei 5 € im Jahr würde ich allerdings gleich für die nächsten 5 Jahre zahlen.
Menü
[3] telet antwortet auf BjWei
02.11.2023 09:00
Benutzer BjWei schrieb:
... die ein manuelles Eingeben der URL IM GERÄT erlauben, würde ich kaufen, alles andere ist Dummheit, aber die ist nun mal weit verbreitet!
Notbehelf ist das UPnP von z.B. einem AVM-Router, in den man die URL hinterlegt.
Aber wer ein Radio kauft, das nur mit einem Portal funktioniert, dem ist wirklich nicht zu helfen!

Kennst du ein Gerät, das ein manuelles Eingeben der Url im Gerät erlaubt?
Menü
[3.1] BjWei antwortet auf telet
02.11.2023 09:20
Kennst du ein Gerät, das ein manuelles Eingeben der Url im Gerät erlaubt?
Aktuell leider gar nicht mehr.
Die Hersteller wollen diese Abhängigkeit.
Also kann man nur den Weg über den Router nehmen oder z.B. ein Smartphone per Bluetooth als Zuspieler für z.B. die Stereoanlage ...
Menü
[3.1.1] machtdochnichts antwortet auf BjWei
02.11.2023 10:22
Benutzer BjWei schrieb:
Weg über den Router ....... als Zuspieler für z.B. die Stereoanlage

Wobei dann aber der Router für die Stereoanlage der "Sender" ist und damit Informationen des eigentlichen Streams verlorengehen. (Interpret, Begleittexte etc.)

Man kann etwas hören, ja.
Aber will man so einen Murks, wenn man sich ein (Wlan-/Internet-)Radio kauft?
Menü
[3.1.1.1] AndyOZ antwortet auf machtdochnichts
02.11.2023 11:35
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer BjWei schrieb:
Weg über den Router ....... als Zuspieler für z.B. die Stereoanlage

Wobei dann aber der Router für die Stereoanlage der "Sender" ist und damit Informationen des eigentlichen Streams verlorengehen. (Interpret, Begleittexte etc.)

Man kann etwas hören, ja.
Aber will man so einen Murks, wenn man sich ein (Wlan-/Internet-)Radio kauft?

Nein, so will ich es nicht auf Dauer, keinesfalls.
Menü
[4] schrippe04 antwortet auf BjWei
09.11.2023 11:19
Benutzer BjWei schrieb:
... die ein manuelles Eingeben der URL IM GERÄT erlauben, würde ich kaufen, alles andere ist Dummheit, aber die ist nun mal weit verbreitet!
Notbehelf ist das UPnP von z.B. einem AVM-Router, in den man die URL hinterlegt.
Aber wer ein Radio kauft, das nur mit einem Portal funktioniert, dem ist wirklich nicht zu helfen!

Na, na. "Dummheit" ist ein mutiges Wort, meine Meinung. Zu diesem Thema gibt es hier viel Verwirrendes, Uninformiertes und auch Plakatives. Den URL je Sender zu suchen und in die Fritzbox zu integrieren gehört dazu. Als ich mit SONY im Clinch lag (CEO für Europe angeschrieben) und keine befriedigende Antwort auf den Vorwurf "Kundentäuschung beim Kauf eines SONY Internetradios" bekam, kam so ein Schlaumeier im Forum mit dem Argument, ich brauche kein vTuner, ich gebe den URL in die Fritzbox ein. Gesagt, getan, probiert. Aber woher den URL bekommen für Stones/Argentinien, Chromanova/Potsdam etc.? Ja, es gab einmal eine Plattform mit div. URL. Also, ich habe einige URL in der Fritzbox, einige haben sich schon wieder geändert, daher kein Empfang. In einem Post heisst es, daß ein YAMAHA-Receiver mit Internetradio problemlos spielt. Zufall und Glück! Nichts ändern, mein Tip. YAMAHA, Marantz und einige andere Japaner haben alle vTuner mit dem gierigen Mr.Bolton aus Kalifornien als Senderverwalter. Manchmal übersieht er etwas; bei mir ein GRUNDIG-Küchenradio, für das ich auch nichts zahle. Ich habe ihm geschrieben und gefragt, warum ich für jedes Radio inzwischen 5 US$ zahlen muß, ob nicht eine Einmalzahlung p.a. reicht. Nein, reicht ihm nicht. Ich zahle notgedrungen an ihn und freue mich täglich darüber, daß die meisten meiner Radios über den excellenten Senderverwalter MediaU (noch) funktionieren....