Diskussionsforum
Menü

Danke Quam - oder: Modern Times


15.11.2002 13:57 - Gestartet von eurocarlos
Wer (wie ich) mal ein knappes Jahr in Spanien gelebt hat, den wundert bei Quam nichts mehr. Vom Chaos bin auch ich betroffen, aber die Bilanz bleibt für mich positiv.

Bei mir verlieren morgen vier Karten ihre Fähigkeit zur Telefonie. Und jede hat eine Geschichte mit einem Vorteil für mich:

Los ging es Ende November 2001 mit der Quam now-Karte. Damals war ich relativ frisch verliebt, musste aber für ein Wochenende an die Ostsee. Meine Flamme hatte ein D2-Handy und es gab stun-den-lange Gespräche für lau! Außerdem waren die Tarife (für eine Prepaid-Karte) gar nicht schlecht. Was übrig blieb, wird überwiesen - fertig.

Es kam eine Faircom-Aktion mit Quam 1star-Vertrag ohne Grundgebühr und Gratishandy. Das Handy (irgend so'n Trium) hat meine Flamme nicht gut genug gegen einen Regenguss geschützt, so dass es draufging. Schade. Viel schöner war, dass sich das Chaos bei Quam zu meinen Gunsten auswirkte: ich bekam einen 1star SIM-only-Tarif, also 15 Freiminuten im Monat (und das Handy). Praktische Sache, insbesondere in Mobilnetze und zur Hauptzeit ...

Und es gab die berühmte 3star online-Aktion. So hat mir Quam zu meinem S45i für sagenhafte 29 Euro verholfen. Und im Gegensatz zu Faircom bot Obocom auch noch die Vorab-Erstattung der gesamten Grundgebühr an. Die muss ich jetzt nicht mehr zahlen. Also hat mich Quam auch noch reich(er) gemacht.

Da häng ich auch noch 4,40 Euro für den Einschreibebrief mit Rückschein dran, um Quam zu erklären, dass die 10 Euro für angeblich vorgenommene Tarifwechsel rechtsgrundlos sind. Was ich der Hotline schon zehn mal erklärt hatte und weswegen ich schon mal einen Brief geschrieben habe.

Danke Quam. Danke für kostenlose Mobiltelefonate, mein neues Handy und das Geld. So was sollte es öfter geben. Ist die Marktwirtschaft mit ihrem Werden und Vergehen nicht etwas wunderschönes?

noch im Schwärmen ----> eurocarlos