Diskussionsforum
Menü

Na dann: Sonderkündigen und Guthaben auszahlen lassen! :-D


14.11.2002 17:39 - Gestartet von vendril
Moin moin... ist doch eine tolle Gelegenheit, die Karten, die in den lezten Monaten immer voller geworden sind, weil man sehr viel angerufen wurde, ;-) zu kündigen und auszahlen zu lassen... fein fein!

Danke, o2! Prima Weihnachtsgeld!
Menü
[1] Patty antwortet auf vendril
14.11.2002 17:49
Benutzer vendril schrieb:
Moin moin... ist doch eine tolle Gelegenheit, die Karten, die in den lezten Monaten immer voller geworden sind, weil man sehr viel angerufen wurde, ;-) zu kündigen und auszahlen zu lassen... fein fein!
Da wird wohl nix draus, die Umstellung gilt nur für Neukunden.
Menü
[2] malte_j antwortet auf vendril
14.11.2002 17:50
Benutzer vendril schrieb:
Moin moin... ist doch eine tolle Gelegenheit, die Karten, die in den lezten Monaten immer voller geworden sind, weil man sehr viel angerufen wurde, ;-) zu kündigen und auszahlen zu lassen... fein fein!

Danke, o2! Prima Weihnachtsgeld!

Da wirst du nicht viel Erfolg haben. Deshalb bleiben ja auch die Tarife für die Bestandskunden so wie sie im Moment sind und werden nicht geändert. Nur wenn sich die Tarife die jetzt bei bestehenden Karten / Verträgen ändern kann man von seinem Sonderkündigungrecht gebrauch machen, sonst hat man dies Recht gar nicht!
Menü
[2.1] Telly antwortet auf malte_j
15.11.2002 10:44
Benutzer malte_j schrieb:
Benutzer vendril schrieb:
Moin moin... ist doch eine tolle Gelegenheit, die Karten, die in den lezten Monaten immer voller geworden sind, weil man sehr viel angerufen wurde, ;-) zu kündigen und auszahlen zu lassen... fein fein!

Danke, o2! Prima Weihnachtsgeld!

Da wirst du nicht viel Erfolg haben. Deshalb bleiben ja auch die Tarife für die Bestandskunden so wie sie im Moment sind und werden nicht geändert. Nur wenn sich die Tarife die jetzt bei bestehenden Karten / Verträgen ändern kann man von seinem Sonderkündigungrecht gebrauch machen, sonst hat man dies Recht gar nicht!

Sonderkündigungsrecht? Bei Prepaid-Karten? Aus all meinen Erfahrungen musste ich feststellen, dass Kündigungen - egal ob bei Handy oder Zeitschriften-Abos - nur beantwortet werden, wenn sie per Einschreiben (ggf.mit Rückschein) versendet worden sind. Dieses ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden. Da scheint es billiger, die Karte leer zu telefonieren und fertig...

Genau darauf setzt o2. Ich hoffe nur, dass o2 bei den Altverträgen bei den bisherigen Konditionen bleibt. Aber ich glaube nicht dran. Wie ist das bei D1-Xtra...? Die DM-Tarife werden nicht mehr angeboten...

Gelten sie aber noch für Bestandskunden?

o2 loop war gerade wegen der günstigen Hauptzeit so interessant!

o2 sollte alles beim alten lassen.!

Euer
Telly
Menü
[2.1.1] vendril antwortet auf Telly
15.11.2002 13:14
Benutzer Telly schrieb:

Sonderkündigungsrecht? Bei Prepaid-Karten?

Bei allen Vertragsverschlechterungen. Auch bei Prepaid-Karten.

Aus all meinen Erfahrungen musste ich feststellen, dass Kündigungen - egal ob bei Handy oder Zeitschriften-Abos - nur beantwortet werden, wenn sie per Einschreiben (ggf.mit Rückschein) versendet worden sind.

Komische Erfahrung, bei mir geht alles immer per Mail und Fax tadellos. Ich bin aber auch kein Kunde bei MooogelCom oder solchen Vereinen, da hab ich aus nächstem bekanntenkreis schon übelstes erfahren, wenn man Service oder Kündigungen einsendet...

Dieses ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden.

Bei seriösen Anbietern/Verlagen etc. nicht nötig.
Menü
[2.1.2] boeserbert antwortet auf Telly
15.11.2002 13:32

>Ich hoffe nur, dass o2 bei den
Altverträgen bei den bisherigen Konditionen bleibt. Aber ich glaube nicht dran. Wie ist das bei D1-Xtra...? Die DM-Tarife
werden nicht mehr angeboten...

Gelten sie aber noch für Bestandskunden?

Ja das tun sie bisher!


o2 loop war gerade wegen der günstigen Hauptzeit so interessant!

o2 sollte alles beim alten lassen.!

Erstmal abwarten, wir ham ja schon Freitag und noch is alles beim Alten!! :-)

Gruß
frank
Menü
[2.1.3] Chris_Tracy antwortet auf Telly
17.11.2002 10:36
NATÜRLICH besteht bei Prepaid-Karten ein Sonderkündigungsrecht!

Hier ein Auszug aus den Loop-AGB:

11 Änderung von Geschäftsbedingungen, Entgelten Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Entgelte der O2 (Germany) werden dem Kunden schriftlich rechtzeitig vor der Änderung mitgeteilt. Bei Änderungen zu Ungunsten des Kunden kann der Kunde den Vertrag binnen eines Monats für den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung schriftlich kündigen. Die Änderungen gelten als genehmigt und werden wirksam, wenn der Kunde sein Kündigungsrecht nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung ausübt, sofern O2 (Germany) dem Kunden im Mitteilungsschreiben auf diese Folge besonders hingewiesen hat.

Da ich bisher (und andere offenbar auch nicht) keine SCHRIFTLICHE Nachricht von O2 bekommen habe, werde ich mich auch gegen Tarifänderungen verwehren!

Gruß, Chris

Benutzer Telly schrieb:
Benutzer malte_j schrieb:
Benutzer vendril schrieb:
Moin moin... ist doch eine tolle Gelegenheit, die Karten, die in den lezten Monaten immer voller geworden sind, weil man sehr viel angerufen wurde, ;-) zu kündigen und auszahlen zu lassen... fein fein!

Danke, o2! Prima Weihnachtsgeld!

Da wirst du nicht viel Erfolg haben. Deshalb bleiben ja auch die Tarife für die Bestandskunden so wie sie im Moment sind und werden nicht geändert. Nur wenn sich die Tarife die jetzt bei bestehenden Karten / Verträgen ändern kann man von seinem Sonderkündigungrecht gebrauch machen, sonst hat man dies Recht gar nicht!

Sonderkündigungsrecht? Bei Prepaid-Karten? Aus all meinen Erfahrungen musste ich feststellen, dass Kündigungen - egal ob bei Handy oder Zeitschriften-Abos - nur beantwortet werden, wenn sie per Einschreiben (ggf.mit Rückschein) versendet worden sind. Dieses ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden. Da scheint es billiger, die Karte leer zu telefonieren und fertig...

Genau darauf setzt o2. Ich hoffe nur, dass o2 bei den Altverträgen bei den bisherigen Konditionen bleibt. Aber ich glaube nicht dran. Wie ist das bei D1-Xtra...? Die DM-Tarife
werden nicht mehr angeboten...

Gelten sie aber noch für Bestandskunden?

o2 loop war gerade wegen der günstigen Hauptzeit so interessant!

o2 sollte alles beim alten lassen.!

Euer
Telly
Menü
[2.1.3.1] NicoF antwortet auf Chris_Tracy
17.11.2002 11:14
Benutzer Chris_Tracy schrieb:
NATÜRLICH besteht bei Prepaid-Karten ein Sonderkündigungsrecht!

Hier ein Auszug aus den Loop-AGB:

11 Änderung von Geschäftsbedingungen, Entgelten Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Entgelte der O2 (Germany) werden dem Kunden schriftlich rechtzeitig vor der Änderung mitgeteilt. Bei Änderungen zu Ungunsten des Kunden kann der Kunde den Vertrag binnen eines Monats für den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung schriftlich kündigen. Die Änderungen gelten als genehmigt und werden wirksam, wenn der Kunde sein Kündigungsrecht nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung ausübt, sofern O2 (Germany) dem Kunden im Mitteilungsschreiben auf diese Folge besonders hingewiesen hat.

Da ich bisher (und andere offenbar auch nicht) keine SCHRIFTLICHE Nachricht von O2 bekommen habe, werde ich mich auch gegen Tarifänderungen verwehren!

Gruß, Chris

Mein Gott mach mal halblang :-)
1. hat o2 noch keine Änderungsmitteilung verschickt!
2. hat o2 keinen ALT-Kunden umgestellt!
3. steht auch bei Teltarif, das Bestandkunden nicht umgestellt werden, ok es steht dort vorerst, aber nach 2 Jahren LOOP kann ja jeder LOOP-Kunde den SIM-Lock kostenlos bekommen, also könnte o2 nach den 2 Jahren die Kunden nach und nach umstellen, o2 müsste dann nicht vorzeitig den SIM-Lock kostenlos rausgeben.

Also warts erstmal ab und nicht gleich wieder losschreinen, wenn noch gar nichts in der Richtung passiert ist!

Bye
NicoF
Menü
[2.1.3.1.1] Chris_Tracy antwortet auf NicoF
17.11.2002 12:40
Hi NicoF,

kanns mich ruhig mit Chris ansprechen... ;-)

Nein, mal im Ernst: Das Einzige was hilft, ist das "Losschreien" BEVOR die Änderungen schriftlich vorliegen. Wenn dort 100 Mails von Altkunden eingehen, die die neuen Tarife durchschaut haben, dann kann u. U. noch etwas erreicht werden. Wenn die das erstmal schriftlich kundgetan haben, können sie nicht mehr zurück. Allein deshalb, weil sie ihr Gesicht nicht verlieren wollen.

Also nochmals: Alle sind aufgerufen, eine Mail zu schreiben, und zu fordern, dass man als Altkunde wenigstens informiert wird, was nun passiert. Ggf. kann man auf das Sonderkündigungsrecht durch die Tarifverschlechterung verweisen. Die ist ja wohl bei allen unbestritten!

Allerdings - dank des Links von spaceman - ist das Ganze offenbar nicht mehr so akut notwendig.

Benutzer NicoF schrieb:

Mein Gott mach mal halblang :-) 1. hat o2 noch keine Änderungsmitteilung verschickt!
2. hat o2 keinen ALT-Kunden umgestellt!
3. steht auch bei Teltarif, das Bestandkunden nicht umgestellt werden, ok es steht dort vorerst, aber nach 2 Jahren LOOP kann ja jeder LOOP-Kunde den SIM-Lock kostenlos bekommen, also könnte o2 nach den 2 Jahren die Kunden nach und nach umstellen, o2 müsste dann nicht vorzeitig den SIM-Lock kostenlos rausgeben.

Also warts erstmal ab und nicht gleich wieder losschreinen, wenn noch gar nichts in der Richtung passiert ist!

Bye
NicoF
Menü
[2.1.3.1.1.1] NicoF antwortet auf Chris_Tracy
17.11.2002 12:46
Hallo Chris


Benutzer Chris_Tracy schrieb:
Hi NicoF,

kanns mich ruhig mit Chris ansprechen... ;-)

Nein, mal im Ernst: Das Einzige was hilft, ist das "Losschreien" BEVOR die Änderungen schriftlich vorliegen. Wenn dort 100 Mails von Altkunden eingehen, die die neuen Tarife durchschaut haben, dann kann u. U. noch etwas erreicht werden. Wenn die das erstmal schriftlich kundgetan haben, können sie nicht mehr zurück. Allein deshalb, weil sie ihr Gesicht nicht verlieren wollen.

Also nochmals: Alle sind aufgerufen, eine Mail zu schreiben, und zu fordern, dass man als Altkunde wenigstens informiert wird, was nun passiert. Ggf. kann man auf das Sonderkündigungsrecht durch die Tarifverschlechterung verweisen. Die ist ja wohl bei allen unbestritten!

Allerdings - dank des Links von spaceman - ist das Ganze offenbar nicht mehr so akut notwendig.

Na siehste, also war die ganze Aufregung umsonst!. Ich meinte mit abwarten, bis sich o2 von selbst zu Wort meldet, und das haben sie getan.
Also bleibt alles beim Alten

Bye
NicoF

Benutzer NicoF schrieb:

Mein Gott mach mal halblang :-) 1. hat o2 noch keine Änderungsmitteilung verschickt!
2. hat o2 keinen ALT-Kunden umgestellt!
3. steht auch bei Teltarif, das Bestandkunden nicht umgestellt

werden, ok es steht dort vorerst, aber nach 2 Jahren LOOP kann
ja jeder LOOP-Kunde den SIM-Lock kostenlos bekommen, also könnte o2 nach den 2 Jahren die Kunden nach und nach umstellen, o2 müsste dann nicht vorzeitig den SIM-Lock kostenlos rausgeben.

Also warts erstmal ab und nicht gleich wieder losschreinen, wenn noch gar nichts in der Richtung passiert ist!

Bye
NicoF