Diskussionsforum
Menü

Warum bedarf es dafür einer Presseanfrage?


24.01.2023 18:29 - Gestartet von blumenwiese
Sehr gute Information und toll, dass teltarif hier ein offizielles Statement eingeholt hat. Danke dafür.

Ich frage mich allerdings, warum solche Informationen nicht einfach halbwegs schnell auffindbar für die Kunden auch auf der Webseite von Vodafone eingestellt werden. Technische Umstellungen oder Wartungsarbeiten sind etwas vollkommen Normales und die allermeisten Kunden dürften für zeitweise Beeinträchtigungen aufgrund dieser Dinge Verständnis haben. Warum wird das also nicht für die Kunden kommuniziert? Diese Frage hätte teltarif Vodafone auch noch stellen sollen.

Zu HD Voice: Mich überrascht immer wieder, dass selbst im Jahr 2023 Telefonate über Mobilfunk deutlich schlechter und deutlich anstrengender sind, als ein Telefonat über das Festnetz. Und ich habe ausreichend Erfahrungen in etlichen verschiedenen Netzen und bei etlichen verschiedenen Anbietern, um das mit Bestimmtheit sagen zu können. Auch heute noch meide ich Anrufe auf Mobiltelefone und wähle, wenn ich die Möglichkeit habe, den Festnetzanschluss des Betroffenen.

HD Voice ist tatsächlich ein großartiger Fortschritt wie ich finde. Wenn dieses Feature genutzt wird, erreichen Mobilfunk Telefonate endlich einen für mich brauchbaren Klang.
Menü
[1] bündelfunk antwortet auf blumenwiese
25.01.2023 12:00
Benutzer blumenwiese schrieb:

Ich frage mich allerdings, warum solche Informationen nicht einfach halbwegs schnell auffindbar für die Kunden auch auf der Webseite von Vodafone eingestellt werden.

Das sehe ich genauso.
Ich vermute, weil diese Kommunikationsunternehmen eines nicht wollen: Mit dem Kunden kommunizieren. Denn dann könnte der Kunde ja die Frage stellen, warum ein Vertragsbestandteil plötzlich vorübergehend nicht verfügbar ist, und wann Vodafone die Rechnung entsprechend kürzt.

Warum wird das also nicht für die Kunden kommuniziert? Diese Frage hätte teltarif Vodafone auch noch stellen sollen.

Ja, diese direkte Frage hätte mich auch gefreut.

HD Voice ist tatsächlich ein großartiger Fortschritt wie ich finde. Wenn dieses Feature genutzt wird, erreichen Mobilfunk Telefonate endlich einen für mich brauchbaren Klang.

Zumal G.722 seit 1987 als Standard definiert ist, sollte man meinen, dass das im Jahre 2023 auch überall angekommen sei und technisch keine so hohen Anforderungen an die organisatorische Umsetzung bei den Kommunikationsunternehmen mehr haben dürfte.
Menü
[2] Otomo antwortet auf blumenwiese
25.01.2023 15:54
Auch heute noch meide ich Anrufe
auf Mobiltelefone und wähle, wenn ich die Möglichkeit habe, den Festnetzanschluss des Betroffenen.

Das Problem liegt auch oft an den Nutzern. Viele sind heute außerstande normal mit dem Hörer am Ohr zu telefonieren. Die Jugendlichen können sich kaum vorstellen, wie das gehen soll. Stattdessen wird das Handy wie eine Scheibe Brot vors Gesicht gehalten und über Freisprech telefoniert. Dadurch ist die Gesprächsqualität und Verständlichkeit bei vielen Handys vollkommen eingeschränkt. Kleiner Tipp, man kann das Gerät auch ans Ohr halten.
Menü
[2.1] blumenwiese antwortet auf Otomo
25.01.2023 16:45
Benutzer Otomo schrieb:
Das Problem liegt auch oft an den Nutzern. Viele sind heute außerstande normal mit dem Hörer am Ohr zu telefonieren. Die Jugendlichen können sich kaum vorstellen, wie das gehen soll. Stattdessen wird das Handy wie eine Scheibe Brot vors Gesicht gehalten und über Freisprech telefoniert. Dadurch ist die Gesprächsqualität und Verständlichkeit bei vielen Handys vollkommen eingeschränkt. Kleiner Tipp, man kann das Gerät auch ans Ohr halten.

Oh ja, wie recht du hast! Immer wenn ich Menschen zu telefonieren sehe, stelle ich mir eine Frage: Telefonieren die eventuell über Bluetooth und ihre Ohrhörer haben kein Mikrofon oder sind sie einfach nur dumm?

Wenn jemand mit seinen Bluetooth Ohrhörer telefoniert, die aber selbst kein Mikro haben, dann verstehe ich es vollkommen, wenn man das Handy eventuell vor den Mund hält. Macht Sinn.

Aber wie du vollkommen richtig schreibst, sehe ich in der großen Mehrheit Leute, die dann das Handy auch noch auf volle Lautstärke haben, damit alle um sich herum ihrem Gespräch mitverfolgen können. Ich meine muss man eigentlich auf die Frage stellen, ob hier Dummheit im Spiel ist? Wie kommt ein Mensch auf die Idee, ein Telefonat über Lautsprecher zu führen, so dass alle anderen um ihn herum mithören? Ich frage gar nicht nach Logik. Ich würde nur sehr gerne wenigstens ansatzweise die Gedankengänge für ein solches Verhalten verstehen.