Diskussionsforum
Menü

im Moment nur O2 unilimted Tarife und Freenet Tarife bezahlbar


20.01.2023 11:29 - Gestartet von Droedel
einmal geändert am 20.01.2023 11:29
Mit der Einstellung der Quasi-Flatrates (fast echte Flatrates) bei TM und VF bleibt nur noch O2 oder Freenet Funk (mit kleinen Einschränkungen) mit einer bezahlbaren Real-Flatrate über.
O2 wird aber auch die Preise für alle Tarife in Kürze (angeblich moderat) erhöhen.
Ich rechne mit einer Erhöhung der unlimited Tarife von 10€.
Also werde ich meinen derzeitigen unlimited Max Tarif für 39,99€ schön behalten! :-)
Menü
[1] Otomo antwortet auf Droedel
20.01.2023 16:08
Benutzer Droedel schrieb:
Mit der Einstellung der Quasi-Flatrates (fast echte Flatrates) bei TM und VF bleibt nur noch O2 oder Freenet Funk (mit kleinen Einschränkungen) mit einer bezahlbaren Real-Flatrate über. O2 wird aber auch die Preise für alle Tarife in Kürze (angeblich moderat) erhöhen.
Ich rechne mit einer Erhöhung der unlimited Tarife von 10€. Also werde ich meinen derzeitigen unlimited Max Tarif für 39,99€ schön behalten! :-)

Bei Vodafone und Telekom wurden die Flatrates doch nicht eingestellt. Wem ein reiner Flatraif zu teuer ist, dem sei bei Vodafone der GigaMobil M mit GigaKombi unlimited empfohlen für 39,99 Euro. 5G ist dabei selbstverständlich inklusive.
Menü
[1.1] Uwe 64 antwortet auf Otomo
21.01.2023 06:59
Benutzer Otomo schrieb:
Wem ein reiner Flatraif zu teuer ist, dem sei bei Vodafone der GigaMobil M mit GigaKombi unlimited empfohlen für 39,99 Euro. 5G ist dabei selbstverständlich inklusive.
Das Ganze ist doch eine Milchmädchen Rechnung. WICHTIG: Voraussetzung für die Aktivierung eines Vodafone-GigaKombi-Tarifs ist, dass der Vertragsinhaber schon einen Vodafone-Festnetzanschluss besitzt, dessen Tarifpreis von der gleichen IBAN eingezogen wird wie der neue GigaKombi-Tarif. Der Vodafone-Festnetzanschluss ist ja auch nicht gratis und umsonst.
Menü
[1.1.1] Otomo antwortet auf Uwe 64
24.01.2023 09:21
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Benutzer Otomo schrieb:
Wem ein reiner Flatraif zu teuer ist, dem sei bei Vodafone der GigaMobil M mit GigaKombi unlimited empfohlen für 39,99 Euro. 5G ist dabei selbstverständlich inklusive.
Das Ganze ist doch eine Milchmädchen Rechnung. WICHTIG: Voraussetzung für die Aktivierung eines Vodafone-GigaKombi-Tarifs ist, dass der Vertragsinhaber schon einen Vodafone-Festnetzanschluss besitzt, dessen Tarifpreis von der gleichen IBAN eingezogen wird wie der neue GigaKombi-Tarif. Der Vodafone-Festnetzanschluss ist ja auch nicht gratis und umsonst.

Ein Gigabit-Anschluss KabelMax kostet 39,99 Euro. Das ist weder Milchmädchenrechnung noch Zauberwerk, es ist einfachste Mathematik. Wo gibt es noch 1024MBit/s und die Handy Datenflat für so wenig Geld?
Menü
[2] mattes007 antwortet auf Droedel
25.01.2023 17:42
Benutzer Droedel schrieb:
Mit der Einstellung der Quasi-Flatrates (fast echte Flatrates) bei TM und VF bleibt nur noch O2 oder Freenet Funk (mit kleinen Einschränkungen) mit einer bezahlbaren Real-Flatrate über. O2 wird aber auch die Preise für alle Tarife in Kürze (angeblich moderat) erhöhen.
Ich rechne mit einer Erhöhung der unlimited Tarife von 10€. Also werde ich meinen derzeitigen unlimited Max Tarif für 39,99€ schön behalten! :-)

Warum braucht ein Privatkunde eine unlimted Flat?

Ich habe den Red XS vor halben Jahr mit doppeltem Datenvolumen mit Family and Friends Rabatt ... zahle 15 Euro für 10 GB Fullspeed.
Bei einer Musikflat und 128kbit/s kann ich täglich über 6 Std. Musik hören... wieviel Menschen außer LKW Fahrer hören 6 Std. ohne WLAN Zugriff Musik?

Will ich mir auf einem 6,5 Zoll Bildschirm unterwegs Filme anschauen?
Ich schaue sie mir lieber zuhause auf einem 65 Zoll Bildschirm mit Surround Anlage an.

Wer braucht als Privat Mensch eine FullFlat?

Daher hört mir auf mit der Diskussion über Unlimited Flates.
Wer sein Smartphone richtig einstellt, der verbraucht bei normaler Nutzung (ohne Musikstreaming) keinen GB. Wer viel Musik hört schafft vielleicht die 5GB.
Wer natürlich ständig TikTok Videos und so einen Kram schaut, kommt vielleicht höher... aber aus dem Alter bin ich raus.