Diskussionsforum
Menü

Roaming in Großbritannien


24.11.2022 11:46 - Gestartet von Uwe 64
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.
Menü
[1] 388 antwortet auf Uwe 64
24.11.2022 12:15
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.

Glaube ich nicht. Vodafone hat Tochterunternehmen auch in anderen EU-Ländern und weltweit. Da gab es nie Vergünstigungen. Gratis-Roaming in UK ist kein ausschlaggebender Wettbewerbsvorteil - ich vermute eher, die Mehreinnahmen sind dem Unternehmen wichtiger.
Menü
[1.1] Uwe 64 antwortet auf 388
24.11.2022 12:27
Benutzer 388 schrieb:
>Glaube ich nicht. Vodafone hat Tochterunternehmen auch in
>anderen EU-Ländern und weltweit. Da gab es nie Vergünstigungen.
>Gratis-Roaming in UK ist kein ausschlaggebender
>Wettbewerbsvorteil - ich vermute eher, die Mehreinnahmen sind
>dem Unternehmen wichtiger.
Abwarten und Tee trinken. Wir werden es erleben.
Menü
[1.2] bholmer antwortet auf 388
27.11.2022 15:57
Benutzer 388 schrieb:
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.

Glaube ich nicht. Vodafone hat Tochterunternehmen auch in anderen EU-Ländern und weltweit. Da gab es nie Vergünstigungen. Gratis-Roaming in UK ist kein ausschlaggebender Wettbewerbsvorteil - ich vermute eher, die Mehreinnahmen sind dem Unternehmen wichtiger.

Doch: Vodafone hatte früher schonmal Vergünstigungen in seinen Konzernnetzen z.B. in Neuseeland und Ägypten, ich glaube auch in Australien. Aber die hat man irgendwann wieder eingestampft.

Die Unterschiede sind:
Roam like home in der Schweiz gibt es nur bei der Telekom.
Bei O2 und Vodafone muss man Pakete buchen bzw. den Inlandstarif kostenpflichtig freischalten.
Wifi Calling im Ausland gibt es nur bei der Telekom und bei O2.

Noch gilt im U.K. für alle Netzbetreiber roam like home.
Als ich zuletzt 2018 im U.K. war, war z.B. mit einer deutschen O2-SIM Datenroaming im Vodafone-UK Netz nicht möglich, nur telefonieren.

Umgekehrt ist es im Artikel nicht ganz richtig.
Ich habe seit Jahren eine O2 UK Prepaidkarte. Wenn ich die in ein deutsches Netz einbuche kommt immer noch die SMS dass ich beim Roaming in Deutschland nur den (britischen) Inlandstarif bezahle.
Menü
[2] Blue_Fire antwortet auf Uwe 64
24.11.2022 21:56
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.

Ich hoffe das läuft auf sowas, wie in der Schweiz hinaus
Menü
[2.1] padrino antwortet auf Blue_Fire
25.11.2022 00:03
Benutzer Blue_Fire schrieb:
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.

Ich hoffe das läuft auf sowas, wie in der Schweiz hinaus

Also, lieber was zahlen als inklusives EU Roaming... ?-)
Menü
[2.1.1] Blue_Fire antwortet auf padrino
26.11.2022 03:46

einmal geändert am 26.11.2022 03:49
Benutzer padrino schrieb:
Benutzer Blue_Fire schrieb:
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Ich vermute mal, dass Vodafone D in Großbritannien kein Roaming einführen wird, da Vodafone Deutschland ja ein Tochterunternehmen von Vodafone UK ist.

Ich hoffe das läuft auf sowas, wie in der Schweiz hinaus

Also, lieber was zahlen als inklusives EU Roaming... ?-)

Ich spreche hier als Telekom Kunde ich habe das Schweizer Roaming über den Grundpreis inklusive.

Also was ich auf jeden Fall als kernroaming sehe ist klar die EU inklusive Norwegen

Dann wäre es schön dass die Schweiz Liechtenstein und Großbritannien auch zum regelroaming gehören.

Wenn man dann noch alle Kleinstaaten wie Andorra, Monaco und so weiter Kanalinseln und so weiter mit reinnehmen würde wäre das noch ein weiterer Fortschritt.


Skandinavien komplett mit Grönland, Färöer, åland.

Dann hätten wir schon mal im Westen alles abgedeckt.

Wenn man denn noch günstig den Balkan oder auch die Ukraine hinzubuchen könnte bzw die Türkei das wäre auch ein guter Service.

Wenn ich also in kontinental Europa alles außer Weißrussland und Russland kriegen kann zu 0 € oder zu geringem Aufpreis wäre das sehr fair und gut.

Z.B für 10 bis 20 € ein Monats Paket:

Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika, Afrika, mittlerer Osten, Westasien, Ostasien, Südostasien.

So könnten die Anbieter eventuell höhere Roaming Gebühren besser abfangen durch verschiedene Pakete. Ich sage einmal Nordamerika Roaming ist günstiger als Afrika oder Südamerika.
Menü
[2.2] Uwe 64 antwortet auf Blue_Fire
25.11.2022 22:36
Benutzer Blue_Fire schrieb:
>Ich hoffe das läuft auf sowas, wie in der Schweiz hinaus.

Warum? Roaming ist in der Schweiz kostenpflichtig. Was genau findest du denn daran gut?
Menü
[2.2.1] Blue_Fire antwortet auf Uwe 64
26.11.2022 03:53
Benutzer Uwe 64 schrieb:
Benutzer Blue_Fire schrieb: >Ich hoffe das läuft auf sowas, wie in der Schweiz hinaus.

Warum? Roaming ist in der Schweiz kostenpflichtig. Was genau findest du denn daran gut?

Nix ich hab mich missverständlich ausgedrückt

Es soll bleiben wie jetzt.
Menü
[2.2.1.1] Blue_Fire antwortet auf Blue_Fire
26.11.2022 03:56

5x geändert, zuletzt am 26.11.2022 04:12
Also momentan sind die Roaming Optionen bei der Telekom finde ich nicht schlecht. Sie sind schon mal eine gute Basis.

TRAVEL MOBIL BASIC 14 populäre Reiseländer
Roaming-Basispaket
1 GB Internetnutzung (max. 256 KBit/s)
60 Minuten Telefonie
100 SMS
1 Monat Laufzeit, automatisches Ende
14,95 € einmalig

Für 50 € kann man hier die Konditionen seines eigenen Vertrages mitnehmen.

TRAVEL MOBIL
BASIC WORLD (Rest der Welt)
Roaming-Basispaket
In fast alle Länder außerhalb der EU
1 GB Internetnutzung (max. 256 KBit/s)
60 Minuten Telefonie
100 SMS
1 Monat Laufzeit, automatisches Ende
29,99€ einmalig

Wenn ich meine DE Konitionen weltweit machen will, kostet es mich 100 €.

Die Dayflats und datenpässe sind leider sehr überteuert

Es wäre schöner wenn das noch mehr nach Kontinenten differenziert werden würde. Dann könnte man auch verschiedene Preismodelle anbieten. Wird aber wahrscheinlich auch wieder zu kompliziert...

Also bei o2 gibt's hier gar nichts fürs außer europäische Ausland. Hier ist nur eine 1 GB Option für 4,99 € im Monat für die Schweiz.

Vodafone hat für eine Gruppe von 100 Ländern einen Tagespass oder einen wochenpass und das wird schon schnell teuer.

In populären Reiseländern für 15 € ein fixes Kontingent als Monatspreis oder eben 50 € nutzen wie zu Hause finde ich immer noch fair verglichen mit dem Rest.

Weltweit in weniger bereisten Ländern für 30 € im Monat ein Basispaket zu haben oder für 100 € die Leistungen wie zu Hause, finde ich ist auch noch ein Rahmen. Da kann man sich jetzt drüber streiten, ob teuer oder günstig, aber ich weiß dass es irgendwo ein Ende hat (kann kalkulieren). Es gibt einen festen Preis und nicht immer Wochen oder tagesbasiert.

Wenn ich in Argentinien unbedingt meine 20 GB von zu Hause mitnehmen möchte, dann muss ich mir überlegen ob ich in den sauren Apfel halt mal beiße, statt mir irgendeine Prepaid-SIM zu holen.

Aber für 15 oder für 30 € so ein Basispaket wo du die notwendigsten Sachen machen kannst. ich sag mal immer noch über Messenger schreiben, das ist ja wohl schon mal richtig gut. Und dann noch ein Kostenairbag.

Da fühlt man sich zumindest etwas sicherer.

Hoffen wir mal ob 1&1 auch so drauf ist oder ob die jetzt hier wieder den großen Reibach machen wollen....