Diskussionsforum
Menü

Achtung: anderes Zustimmvorgehen als beim letzten Mal!


21.09.2022 21:48 - Gestartet von telpico
Bisher ist das anders als bei der vormaligen Chargekreditkarten-Vertragsumstellung
Es ist keine automatische Abfrage beim Login da.

1.man kann 1x im Service-Menü aktiv den neuen Bedingungen 2023 zustimmern.
2.Bestandskunden können separat davon in einem anderen Service-Menü die Girocard aktiv kündigen, wenn man sie nich mehr will. Sonst laufen da vermutlich automatisch ab 1.1 Gebühren von 1€ pro Monat an. Diesmal also wohl ein opt-out und kein opt-in.

also als Bestandskunde nicht Schritt 2 übersehen, wenn man die Girocard loswerden will.
Bin gespannt, wie viele Bestandskunden sich hier im Forum ab Ende Januar beschweren, weil sie Schritt 2 übersehen haben.
Menü
[1] TechNick antwortet auf telpico
21.09.2022 22:33
Benutzer telpico schrieb:
Bisher ist das anders als bei der vormaligen Chargekreditkarten-Vertragsumstellung Es ist keine automatische Abfrage beim Login da.

2.Bestandskunden können separat davon in einem anderen Service-Menü die Girocard aktiv kündigen, wenn man sie nich mehr will. Sonst laufen da vermutlich automatisch ab 1.1 Gebühren von 1€ pro Monat an. Diesmal also wohl ein opt-out und kein opt-in.
Es ist sogar noch ein wenig schlimmer: Die 0,99€/Monat werden Anfang Januar für das ganze Jahr abgebucht, also 11,88€. Ob dann bei einer Girocard Kündigung im laufenden Jahr noch rückerstattet wird, ist mir nicht klar. Habe sie heute gekündigt, weil ich sie bisher nie eingesetzt habe.
Menü
[1.1] machtdochnichts antwortet auf TechNick
22.09.2022 12:52
Benutzer TechNick schrieb:
Habe sie heute gekündigt, weil ich sie bisher nie eingesetzt habe.

Ich habe die Girocard auch sofort gekündigt, obwohl ich sie täglich eingesetzt habe.
Im Monat kamen immer 40 bis 50 Kartenzahlungen zusammen.

Den Vertragsbedingungen habe ich zugestimmt, damit mir das Konto nicht gekündigt wird.
Die VISA-Debit hat keine PIN von mir bekommen, ist also inaktiv.

Ist schon eine seltsame Bankenkonstruktion. Ein deutsches Girokonto, nur mit einer amerikanischen Zahlkarte.....
Komische Zeiten.
Menü
[1.1.1] trollator antwortet auf machtdochnichts
22.09.2022 17:25
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Benutzer TechNick schrieb:
Habe sie heute gekündigt, weil ich sie bisher nie eingesetzt habe.


Ist schon eine seltsame Bankenkonstruktion. Ein deutsches Girokonto, nur mit einer amerikanischen Zahlkarte.....
Komische Zeiten.
Jup
negativ Zinsen seit wann machen wir denn das?
Konto Kündigungsandrohungen wo gibt's den so was?
Mega QE der Notenbanken nun QT ...Q was?
Technik Veränderungen

Kannst dich Mal mit der Fed beschäftigen...
Ich hoffe ihr habt nicht zu viel Aktien im Portfolio
https://www.youtube.com/watch?v=FmFRpcl5pcQ

40 Jahre Zins manipulli enden nun.

Bin gespannt ob die havard Business school Absolventen Recht behalten.
Menü
[1.1.2] Otomo antwortet auf machtdochnichts
23.09.2022 14:18
Ich habe die Girocard auch sofort gekündigt, obwohl ich sie täglich eingesetzt habe. Im Monat kamen immer 40 bis 50 Kartenzahlungen zusammen.

für diese Zahlungen kann man in Zukunft das Handy benutzen, über Google Pay. Ich habs mal eingerichtet.
Menü
[1.1.2.1] machtdochnichts antwortet auf Otomo
23.09.2022 14:25
Benutzer Otomo schrieb:
für diese Zahlungen kann man in Zukunft das Handy benutzen, über Google Pay. Ich habs mal eingerichtet.

??
Bitte?

Für "diese Zahlungen" kann man schon lange das Handy benutzen.
Aber was hat das mit dem Thema zu tun?

Google Pay gibt es meines Wissens auch nicht mehr. Das heißt dort "Wallet".


Ich benutze für solche Zahlungen unter anderem auch das Handy. Schon lange. Allerdings eine Girocard und nicht Google.

Dafür brauche ich keine Visa-Debit-Krücke der DKB.