Diskussionsforum
Menü

Heimlich - still - und leise


19.08.2022 22:56 - Gestartet von PeterR
hat die Telekom den Magenta zu Hause Start für 24,95 Euro nur noch für "Kupfer" freigegeben.

Im letzten Jahr hatte man noch die Möglichkeit selbigen auch bei reiner "Glasfaseranbindung" zu bestellen.

Ironie der Geschichte - Vodafone bietet einen Tarif mit 16Mbit/s auf dieser Glasleitung an - darf aber keine höheren Daten auf der Mietleitung dem Kunden anbieten.

Die Telekom wiederum will ihre teuren Glastarife losschlagen und bietet alles nur ab 50 Mbit/s an.

Da sind die bei mir aber an der falschen Adresse - da können sie noch so viel Werbeflyer halbjährlich im Briefkasten versenken. Entweder Magenta zu Hause Start auch bei mir "zum anteasern" buchbar - oder gar nix liebe Telekom .
Menü
[1] PeterR antwortet auf PeterR
21.08.2022 21:21
Aber bei der Telekom was die eine Abteilung nicht, was die andere macht ..

Einmal sagt die Hotline "wenn sie von Kupfer auf Glas umsteigen, gibts keinen Weg zurück mehr auf Kupfer".

Andererseits hab ich eine Adresse geprüft, wo neben Kupfer vor 4 Jahren Glas in das Einfamilienhaus gelegt wurde - und siehe da - Magenta zu Hause Start ist an dieser Adresse verfügbar.

Scheint also nicht so zu sein, dass mit Glas der günstige Kupferanschluss ein für allemal stillgelegt wird; Stand 21.8.2022
Menü
[1.1] Wechseler antwortet auf PeterR
21.08.2022 21:37
Benutzer PeterR schrieb:
Einmal sagt die Hotline "wenn sie von Kupfer auf Glas umsteigen, gibts keinen Weg zurück mehr auf Kupfer".

Auch nicht mit Call Start?