Diskussionsforum
Menü

Lachhaft!


29.07.2022 12:48 - Gestartet von Droedel
Die Netzbetreibertarife bei der Telekom und bei Vodafone sind viel zu teuer und unverschämt!
Das sind Kundenabwehrtarife! Man will wohl Privatkunden in die Tarife der Billigableger zwingen und am liebsten nur noch mit Geschäftskunden zu tun haben.
Nur O2 bietet noch annehmbare Tarife für Privatnutzer.
Menü
[1] Uwe 64 antwortet auf Droedel
29.07.2022 22:16
Ansichtssache. Für das miserabele Netz kann o2 nicht mehr verlangen.
Menü
[2] david18hh antwortet auf Droedel
30.07.2022 09:42
Benutzer Droedel schrieb:
Die Netzbetreibertarife bei der Telekom und bei Vodafone sind viel zu teuer und unverschämt!
Das sind Kundenabwehrtarife! Man will wohl Privatkunden in die Tarife der Billigableger zwingen und am liebsten nur noch mit Geschäftskunden zu tun haben.
Nur O2 bietet noch annehmbare Tarife für Privatnutzer.

Naja, die Knebelverträge lohnen sich alle nicht wirklich (habe selber fast 10j bei Vodkafone gearbeitet). Ich habe in letzter Zeit einige Tarife (Verträge ohne Laufzeit) im o2 Netz probiert (wohne in Hamburg) und die Qualität ist echt nicht so toll. Nachdem ich einen Klarmobil 2jahres Vertrag zuletzt hatte, 5GB mit Telefonflat und 25mbit LTE, habe ich endlich einen gefunden Nachfolge Tarif bei der Telekom gefunden der echt gut ist: ein Prepaid Jahrestarif für 100€/Jahr, Telefonflat mit 3GB 5G max. Das sind unter 10€/ Monat bei bester Netzqualität und wenn ich mal viel Internet brauche, kann ich für 5€/Tag eine 5G max Flat ohne Begrenzung (oder andere Pakete) buchen. Für einen Betreibertarif unschlagbar.

Mit freundlichen Grüßen
Menü
[3] Hummelsummen antwortet auf Droedel
30.07.2022 15:51
Völlig richtig! Die Zeit wird es zeigen.

Auf enormen Kundenverlust können sich
beide schonmal einstellen.



Benutzer Droedel schrieb:
Die Netzbetreibertarife bei der Telekom und bei Vodafone sind viel zu teuer und unverschämt!
Das sind Kundenabwehrtarife! Man will wohl Privatkunden in die Tarife der Billigableger zwingen und am liebsten nur noch mit Geschäftskunden zu tun haben.
Nur O2 bietet noch annehmbare Tarife für Privatnutzer.
Menü
[3.1] Mister79 antwortet auf Hummelsummen
30.07.2022 20:34
Benutzer Hummelsummen schrieb:
Völlig richtig! Die Zeit wird es zeigen.

Auf enormen Kundenverlust können sich
beide schonmal einstellen.





Sehe ich auch so. Problem ist der Kundenansturm auf o2. Es sind zu viele in kurzer Zeit zum Ausbau und verdichten.

Vodafone verliert ja massiv Kunden aber für das Vodafone Netz würde ich nicht annähernd den Telekom Preis bezahlen.

Das die Telekom primär auf Geschäftskunden setzt, ist ja absolut nichts neues. Ist wie mit der Deutschen Bank, die mag Privatkunden auch nicht.