Diskussionsforum
Menü

Viertes Netz - eine wirkliche realistische Bereicherung?


27.06.2022 00:03 - Gestartet von tue
Nachdem man eplus als ehemalig dritter Mitspieler aufgegeben hat, muss man sich die Frage stellen, brauchen wir wirklich wieder einen vierten Mitspieler? Zumal eplus eine solide Basisversorgung mitgebracht hatte, glänzt 1und1 nur mit aufgedrängtem National Roaming den Mitbewerbern gegenüber und kann bis jetzt noch nichts vorweisen.
Menü
[1] basti99 antwortet auf tue
27.06.2022 07:29
Benutzer tue schrieb:
Nachdem man eplus als ehemalig dritter Mitspieler aufgegeben hat, muss man sich die Frage stellen, brauchen wir wirklich wieder einen vierten Mitspieler? Zumal eplus eine solide Basisversorgung mitgebracht hatte, glänzt 1und1 nur mit aufgedrängtem National Roaming den Mitbewerbern gegenüber und kann bis jetzt noch nichts vorweisen.

a) EPLUS hat sich selbst aufgegeben
b) 1&1 muss jetzt noch gar nichts vorweisen.
Menü
[1.1] Uwe 64 antwortet auf basti99
27.06.2022 07:54
1&1 muss jetzt noch gar nichts vorweisen.

Na gut wie lange soll 1&1 noch warten. Wenn man neue Kunden generieren will, sollte man schon ein ordentliches eigenes Netz besitzen, und dann attraktive Preise anbieten. E-Plus ist ja nicht der erste Mobilfunkanbieter, der die Segel gestrichen hat. Quam ist ja auch krachend gescheitert. Die Gründe sind bekannt.
Menü
[1.1.1] basti99 antwortet auf Uwe 64
27.06.2022 08:28
Benutzer Uwe 64 schrieb:
1&1 muss jetzt noch gar nichts vorweisen.

Na gut wie lange soll 1&1 noch warten. Wenn man neue Kunden generieren will, sollte man schon ein ordentliches eigenes Netz besitzen, und dann attraktive Preise anbieten. E-Plus ist ja nicht der erste Mobilfunkanbieter, der die Segel gestrichen hat. Quam ist ja auch krachend gescheitert. Die Gründe sind bekannt.

1&1 generiert kontinuierlich neue Kunden. So steht es jedenfalls in den Geschäftsberichten, die hier jedoch niemand zu lesen scheint, bevor er / sie sich äußert.

Die mit der Lizenzvergabe verbundenen Ausbauverpflichtungen sind ebenfalls allgemein bekannt. Demnach scheint 1&1 im
Zeitplan. Für den Kunden erscheint mir das kurz- und mittelfristig auch völlig egal, denn aufgrund der National Roaming- Vereinbarung kann das Netz ja nicht schlechter als heute werden.
Menü
[1.2] HabeHandy antwortet auf basti99
27.06.2022 10:23
Benutzer basti99 schrieb:

a) EPLUS hat sich selbst aufgegeben
Unsinn. Die wirtschaftliche Lage bei Telefonica war so schlecht das man aus purer Verzweiflung KPN ein Angebot zur Übernahme gemacht hat das man nicht ausschlagen konnte.

b) 1&1 muss jetzt noch gar nichts vorweisen.
1&1 kann nix vorweisen, daher schweigt man. Im Frühjahr wurde ein Fixed Wireless Angebot für den Sommer (ist ja noch bis 23.9 Zeit) angekündigt passiert ist nix.

In Cellmapper gibt es keine neuen Sichtungen von aktiven Stationen. (Zum Aufspüren der Station braucht man keine Simkarte, ein 5G Handy mit root genügt)