Diskussionsforum
Menü

Preiserhöhungen


23.06.2022 20:47 - Gestartet von foobar99
„Das ist umso dringender, denn Amazon und Disney bauen Original- und Studiocontent immer weiter aus, übrigens ohne signifikante Preissteigerungen.“

Bitte? Disney hat doch erst letztes Jahr den Preis um fast 30% erhöht.
Menü
[1] Bjoern_Koenig antwortet auf foobar99
23.06.2022 21:03
Benutzer foobar99 schrieb:
„Das ist umso dringender, denn Amazon und Disney bauen Original- und Studiocontent immer weiter aus, übrigens ohne signifikante Preissteigerungen.“

Bitte? Disney hat doch erst letztes Jahr den Preis um fast 30% erhöht.

Hallo,

eine Preiserhöhung von 6,99 Euro auf 8,99 Euro ist absolut nicht signifikant, wenn man sich die gebotene Leistung anschaut. Denken Sie alleine an die Kinoblockbuster, die auf Disney+ teilweise fast zeitgleich ohne Aufpreis laufen. Zum Beispiel hatte Disney mit Star einen komplett neuen Bereich für Erwachsene gestartet und den Katalog mit Inhalten von FOX und FX deutlich erweitert. Der Preis der Prime-Mitgliedschaft (7,99 Euro) ist gemessen an der Leistung auch mehr als gerechtfertigt, zumal sogar 4K-Inhalte inklusive sind. Netflix liegt in der "Premium-Variante" mittlerweile bei fast 20 Euro und verliert gleichzeitig Lizenzinhalte.

Viele Grüße
Björn König (teltarif.de)
Menü
[2] mwunsch antwortet auf foobar99
30.06.2022 15:47
Benutzer foobar99 schrieb:
Bitte? Disney hat doch erst letztes Jahr den Preis um fast 30% erhöht.

"30%" von welcher Ausgangsbasis? In absoluten Zahlen sprechen wir hier von zwei Euro.

Wenn irgendeine Sache 1 Euro kostet und morgen 2 Euro, kann man natürlich "100% Preissteigerung! Wucher!" schreien. Es ist trotzdem nur einen Euro teurer. Und wenn man für das Produkt nur einmal im Monat zahlt, sind es immer noch nur 3 Cent (oder 1,5 Cent mehr) pro Tag.

Hier haben wir eine Preissteigerung von ursprünglich 23,3 Cent pro Tag auf knapp 30 Cent pro Tag. Das verrauchen manche in einer Stunde.