Diskussionsforum
Menü

Der Sportbereich?


23.06.2022 12:18 - Gestartet von consecuencia
"Sky betreibt in Deutschland nach wie vor eine Preis- und Angebotspolitik, als wäre man alleine auf dem Markt. Das ist vor allem auch im Sportbereich völlig unverständlich."
Weniger, wenn man auch nur irgendeinen der 18 Erstligisten bevorzugt. Und inwieweit die 40€ für Sky (Entertainment + 1./2. Bundesliga + Sportpaket) weniger gerechtfertigt sind, als die 30€ für DAZN, bleibt mir schleierhaft.
Menü
[1] Bjoern_Koenig antwortet auf consecuencia
23.06.2022 12:30

einmal geändert am 23.06.2022 12:52
Benutzer consecuencia schrieb:
"Sky betreibt in Deutschland nach wie vor eine Preis- und Angebotspolitik, als wäre man alleine auf dem Markt. Das ist vor allem auch im Sportbereich völlig unverständlich." Weniger, wenn man auch nur irgendeinen der 18 Erstligisten bevorzugt. Und inwieweit die 40€ für Sky (Entertainment + 1./2.
Bundesliga + Sportpaket) weniger gerechtfertigt sind, als die 30€ für DAZN, bleibt mir schleierhaft.

Hallo,

Sport hört nicht bei Bundesliga auf. Und es gibt nicht nur Sky und DAZN. Hinzu kommen zum Beispiel MagentaSport, der im Artikel erwähnte neue Sport-Streamer von Springer aber auch Eurosport mit kostenpflichtigen und Free TV-Angeboten. Betrachtet man den gesamten Markt, ist Sky alles andere als günstig. DAZN ist im Gegensatz zu Sky darüber hinaus kein "Vollsortimenter", der auch im Bereich Filme und Serien mit Disney, Netflix und Prime Video konkurriert. Bei Filmen & Serien geht regulär unter rund 15 Euro bei Sky im Streaming gar nichts, wohingegen praktisch alle Mitbewerber Angebote unter zehn Euro vorweisen können. Von daher kann man die beiden Anbieter kaum miteinander vergleichen.

Viele Grüße
Björn König (teltarif.de)