Diskussionsforum
Menü

Neue Tarife: Magenta ( .at ) macht 5G zum Standard (in Österreich)


23.06.2022 06:55 - Gestartet von H_F
3x geändert, zuletzt am 23.06.2022 07:16
Auf den ersten Blick interessante Tarife, aber die echten Kosten verstecken sich im Kleingedruckten, wie üblich.

Die dt. Telekom will, und das ist unverkennbar, ihre Toptechnik (5G + Netzausbau)
mit der Brechstange unter die Leute bringen und schnellstmöglich refinanzieren.

Nicht mit mir, ich bleibe schön bei meinem 9 GB / 8,99 €-Tarif mit Allnet-Flat
im O2-Netz und schaue mir das Telekom-Preisspektakel mit lachenden Augen schön aus der Ferne an.

5G ? Bringt mir aktuell keinen fühlbaren Mehrwert, habe ich mit Telekom Prepaid 5G letztes Jahr getestet, für den ich bereit wäre, soviel Geld auszugeben.

Selbst wenn ich eine 5G-Option im O2-Netz hätte, würde ich nicht mehr wie 2 € monatl. Aufpreis bezahlen wollen.
Mal sehen, wie es in 3 bis 5 Jahren aussieht.

Mir geht es nicht um "sich nicht finanziell leisten können", sondern um "sich nicht finanziell leisten wollen".

Ich mag mein Geld den Businesskapsern in Bonn nicht in den Rachen werfen ...

Und meine Smartphones kaufe ich grundsätzlich auf dem freien Markt. Ich lasse mich doch nicht gängeln ...
Menü
[1] marcel24 antwortet auf H_F
23.06.2022 09:57
dann bleib doch bei deinem tarif, bei den wenigen gb bringt 5g kaum was, musst du ja auch nicht haben, wenn du das nicht willst, ich nutze dagegen 5g gerne, weil ich ein entsprechendes smartphone und tarif habe! ping ist zum teil geringer und upload höher und unbegrenzt macht auch spaß, kostet natürlich! leiste ich mir gerne!