Diskussionsforum
Menü

Neues Angebot von o2


20.06.2022 16:35 - Gestartet von hotte70
einmal geändert am 20.06.2022 16:36
Also hat o2 dem Kunden ein neues Angebot erstellt, wo er statt 500 Mbit/s nun 300 Mbit/s zur Verfügung hat? Wo genau bitte macht das für o2 in der Praxis einen Unterschied?! Die 5G/4GFunkzellen, die bei o2 mehr als 300 Mbit/s liefern wird man bundesweit an drei Fingern abzählen.....Der Kunde wird damit keinen einzigen Megabyte weniger verbrauchen und zahlt nun 25€ statt 20€.....Die 5€ monatlich mehr werden o2 jetzt besänftigt haben, dass der Tarif nun akzeptabel ist?! Merkwürdig.....
Menü
[1] Nein
maffle antwortet auf hotte70
20.06.2022 17:12
Lesen ist doch nicht schwer:

mit der Tarifadministration gesprochen und man hat mir angeboten, den Tarif o2 Unlimited Max zu [ähnlichen] Konditionen [wie] vor der Preiserhöhung (300 MBit/s für 50 Euro minus 25 Euro Exklusivvorteil) zu erhalten.

Er hat also einfach nur den normalen LTE Max angeboten bekomm zu dem offiziellen Preis des alten LTE Max. 300mbit unlimited für 25 euro im monat. er zahlt jetzt also 5 euro mehr im monat.
Menü
[1.1] hotte70 antwortet auf maffle
20.06.2022 19:50
Benutzer maffle schrieb:
Lesen ist doch nicht schwer:

mit der Tarifadministration gesprochen und man hat mir angeboten, den Tarif o2 Unlimited Max zu [ähnlichen] Konditionen [wie] vor der Preiserhöhung (300 MBit/s für 50 Euro minus 25 Euro Exklusivvorteil) zu erhalten.
Er hat also einfach nur den normalen LTE Max angeboten bekomm zu dem offiziellen Preis des alten LTE Max. 300mbit unlimited für 25 euro im monat. er zahlt jetzt also 5 euro mehr im monat.

Das ist mir schon klar und ich habe ja die 5 EUR Unterschied bereits erwähnt, oder du verstehst mein Anliegen einfach nicht. Also dann nochmal:

Vorher: 500 Mbit/s für 20 EUR.
Jetzt: 300 Mbit/s für 25 EUR.

Warum ist der bisherige Tarif für o2 ein Dorn im Auge und die 5 EUR teurere Variante dann nicht mehr? Nehmen wir mal, der Kunde ist ein Leecher und verbraucht jeden Monat ordentlich an Datenvolumen, was für o2 anscheinend zu viel ist. Dann wird er doch mit der neuen Variante ebenso fleißig weitermachen können, an den 5 EUR Mehreinnahmen macht es o2 bestimmt nicht fest.
Menü
[1.1.1] Tarif ist ein Witz
maffle antwortet auf hotte70
20.06.2022 19:53
Ne. Dir ist gar nichts klar. Gar nichts. Absolut nichts. Es geht um rechtssicherheit.

Vorher: 500 Mbit/s für 20 EUR. <- DEN TARIF GIBT ES NICHT OFFIZIELL, das ist irgend ein Buchungsfehler

Jetzt: 300 Mbit/s für 25 EUR.

Ergo will o2 diesen Fehler bereinigt wissen, sonst käme es zu unerwünschten Folgen für o2. Das ist doch klar wie Klosbrühe.

Ka was du da von leechen faselst, o2 ist völlig egal was man verbraucht bei unlimited Verträgen, wir sind hier nicht bei Freenet.
Menü
[1.1.1.1] hotte70 antwortet auf maffle
20.06.2022 23:29

einmal geändert am 20.06.2022 23:32
Benutzer maffle schrieb:
Ne. Dir ist gar nichts klar. Gar nichts. Absolut nichts. Es geht um rechtssicherheit.
Vorher: 500 Mbit/s für 20 EUR. <- DEN TARIF GIBT ES NICHT OFFIZIELL, das ist irgend ein Buchungsfehler

Jetzt: 300 Mbit/s für 25 EUR.

Ergo will o2 diesen Fehler bereinigt wissen, sonst käme es zu unerwünschten Folgen für o2. Das ist doch klar wie Klosbrühe. Ka was du da von leechen faselst, o2 ist völlig egal was man verbraucht bei unlimited Verträgen, wir sind hier nicht bei Freenet.

Ui, was genau für "unerwünschte Folgen?!"....Machst hier einen auf großen, belehrenden Durchblicker und kannst es nicht mal begründen, ach komm, lass es lieber sein.
Menü
[1.1.1.1.1] Tarif ist ein Witz
maffle antwortet auf hotte70
20.06.2022 23:32
Ja weil die Antwort ein Kleinkind versteht und selber herbeileiten kann. Merk schon man redet da mit einem Toastbrot.
Menü
[1.1.1.2] an0n antwortet auf maffle
22.06.2022 08:32
Benutzer maffle schrieb:
Ne. Dir ist gar nichts klar. Gar nichts. Absolut nichts. Es geht um rechtssicherheit.

Rechtssicherheit wäre allerdings, sobald o2 (bzw. einer seiner Agenten) dieses Angebot schriftlich gemacht und bestätigt hat, das auch genau so umzusetzen, zumindest für 24 Monate. Im Nachhinein zu sagen "diese Dienstleistung hat niemals existiert" ist das Gegenteil von Rechtssicherheit - Pacta sunt servanda.