Diskussionsforum
Menü

Er wird niemals abgeschafft...


03.06.2022 15:18 - Gestartet von Wiesodenn
... daher sollte man wenigstens versuchen, diese unverschämt hohe Zwangsgebühr auf ein Niveau zu schrumpfen, die es wert ist. Also ich stelle mir 7,90/Monat vor. Wenn jetzt einer fragt warum..... Weiß ich nicht. Es weiß ja auch keiner warum der Beitrag so ist wie er jetzt ist.
Menü
[1] Larry49 antwortet auf Wiesodenn
03.06.2022 15:49
Benutzer Wiesodenn schrieb:
... daher sollte man wenigstens versuchen, diese unverschämt hohe Zwangsgebühr auf ein Niveau zu schrumpfen, die es wert ist. Also ich stelle mir 7,90/Monat vor. Wenn jetzt einer fragt warum..... Weiß ich nicht. Es weiß ja auch keiner warum der Beitrag so ist wie er jetzt ist.

7,50 DM (3,75€) hat man in den 1970er Jahren bezahlt. Da gab es allerdings noch keine Privaten, die die Preise in die Höhe getrieben haben. Es gab allerdings auch nur zwei bundesweite und in jedem West-Bundesland nur ein regionales Programm. Die TV-Sender wurden nachts abgeschaltet, am Vormittag gab es ein Testbild und am Nachmittag fing das Programm wochentags erst um 16 Uhr an. Sonn- und Feiertags oder zu besonderen Anlässen ging es schon um 12 Uhr los. In jedem Bundesland gab es nur drei Radio-Programme.
Menü
[1.1] marsimoto antwortet auf Larry49
03.06.2022 22:15
Und auch das war schon viel zu viel.

Benutzer Larry49 schrieb:
Es gab allerdings auch nur zwei bundesweite
und in jedem West-Bundesland nur ein regionales Programm.
Menü
[1.2] helmut-wk antwortet auf Larry49
09.06.2022 15:54
Benutzer Larry49 schrieb:
In jedem Bundesland gab es nur drei Radio-Programme.

In NRW gab es nach meiner Erinnerung schon damals vier. Ansonsten volle Zustimmung.
Menü
[2] Uwe 64 antwortet auf Wiesodenn
04.06.2022 07:36
Na ja irgendwie müssen die hohen Gehälter von Tom Buhrow und Co. finanziert werden. Außerdem werden aus der Pensionskasse Rundfunk ehemalige Mitarbeiter alimentiert. Das kostet Millionen. Von nichts kommt nichts.