Diskussionsforum
Menü

Ja, Herr Musk hat immer einfache Antworten.


27.04.2022 19:14 - Gestartet von foobar99
einmal geändert am 27.04.2022 19:15
Da bin ich mir aber nicht so sicher, ob das wirklich Meinungen sind, oder bloße Kursmanipulationen

Ich kann jedenfalls wenig ernsthafte Belege finden, dass Netflix nur weichgespülte Inhalte liefert. Gab es letztes Jahr noch die umgekehrte Diskussion, dass Squid Game unsere Jugend in Massen desensibilisiert?

Man sollte ja jetzt auch nicht so tun, als wäre Netflix selbst (und nicht der Aktienkurs) kollabiert. Eher ist man einfach langsam an der Grenze des Wachstums angekommen. Da können in einer Zeit, in der die Preise steigen und die Leute vermehrt wieder andere Unterhaltung nutzen können/dürfen und wo auch noch ein paar hunderttausend Kunden blockiert wurden die Zahlen eben erstmals in der Geschichte (!) auch nach unten zeigen, oder?

Die Börse hat natürlich exponentielles Wachstum eingepreist, von daher ist der Kurssturz natürlich leicht erklärbar. Aber das Ende von Netflix ist das ja wohl noch lange nicht. Aber ich lese ja auch seit 15 Jahren, warum Apple bald untergeht