Diskussionsforum
Menü

Siehe Android? Siehe Android!


14.04.2022 03:24 - Gestartet von s10t2z3r
Herr Cook sollte seine Argumentation noch einmal überdenken. Der Vergleich mit "fremden" App-Stores für Android könnte sich als Schuss in den eigenen Fuß erweisen.

Im offiziellen PlayStore von Google wurden schon reichlich, und werden immer wieder, auch Apps mit bösartigem Beiwerk gefunden. Und das trotz "sicher und geprüft". Jüngstes Beispiel: ein dutzend Apps mit zusammen mehr als 60 Millionen Downloads, die eine spionierende Bibliothek nutzen.
https://blog.appcensus.io/2022/04/06/the-curious-case-of-coulus-coelib/
Alle Indizien deuten darauf hin, dass der Hersteller der Bibliothek Verbindungen zum US-Militär bzw. den Geheimdiensten hat. Vielleicht hat Google deshalb nach der Meldung der Apps fast ein halbes Jahr gebraucht, bis sie aus dem PlayStore verschwanden?

Dasselbe gilt auch für Apple. Beispiele sind die Hintertür - ähm, Sicherheitslücke - in iMessage, über die Pegasus unbemerkt eindringen konnte, oder die Myriaden "Sicherheitslücken" in Webkit. Bekanntlich zwingt Apple fremde Browser-Hersteller, unter iOS statt ihrer eigenen Engine Webkit zu nutzen. Warum wohl?

Kommen wir nun zu den externen App-Stores für Android. Ja, es gibt da etliche halbseidene Angebote und richtig schwarze Schafe. Das ist nicht anders als unter Windows: Wer sich Zeug von Warez holt, muss damit rechnen, sich Trojaner einzuhandeln. Aber es gibt auch saubere FOSS, auch für Windows. Und dasselbe gilt auch für Android. Der Store f-droid https://f-droid.org/ führt nur FOSS Apps, die sogar besonders strenge Kriterien erfüllen müssen. Hier ist alles offen und transparent, das Gegenteil von Google. Apps von f-droid vertraue ich tausend mal eher als denen von Google.

Also Vorsicht, Herr Cook! Unter Android gibt es mit f-droid einen App-Store, der echt sichere Apps anbietet, viel sicherer als die von Google. Insofern taugt Android nicht als abschreckendes Beispiel, sondern im Gegenteil als Vorbild!