Diskussionsforum
Menü

regierungsferne Sicherheit


29.03.2022 20:38 - Gestartet von Münchhausen
"Die 450er Plattform soll unabhängig von den bestehenden Telekommunikationsnetzen sein. Notstromaggregate an den Funkstandorten und weiteren Netzkomponenten sollen eine 72-stündige Notstromversorgung gewährleisten."

Passend zu dieser Blackout-Regierung bauen sich die Energieversorger ein eigenes ausfallsichereres Netz. Aber 72 Stunden sind recht knapp kalkuliert, und noch nicht im grünen Bereich.
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf Münchhausen
29.03.2022 21:06
Hallo,

Benutzer Münchhausen schrieb:
"Die 450er Plattform soll unabhängig von den bestehenden Telekommunikationsnetzen sein. Notstromaggregate an den Funkstandorten und weiteren Netzkomponenten sollen eine 72-stündige Notstromversorgung gewährleisten."

was nützt der Noitstromdiesel wenn der Diesel aisgeht weil Putin nicht mehr liefert.

Passend zu dieser Blackout-Regierung bauen sich die Energieversorger ein eigenes ausfallsichereres Netz. Aber 72 Stunden sind recht knapp kalkuliert, und noch nicht im grünen Bereich.

Bitte mal aufwachen es ist Krieg da gibt es keinen grünen Bereich mehr.
Menschen verlieren ihre Heimat, aber hier wird nur gejammert.Sorry aber einfach mal nachdenken.
Menü
[1.1] Münchhausen antwortet auf Donaldfg
30.03.2022 11:22
Benutzer Donaldfg schrieb:
Bitte mal aufwachen es ist Krieg

Dummerle!
Ich weiß ja nicht in welchem Ländle du wohnst, aber hier in Deutschland ist kein Krieg. Und es geht im Text halt um ein deutsches Sicherheitsnetz, dass der fehlenden Grundlast durch Merkels AKW-Abschaltungen und der derzeitigen rotgrünen Hilfspolitik geschuldet sind.
Menü
[1.1.1] industrieclub antwortet auf Münchhausen
03.04.2022 17:15
Benutzer Münchhausen schrieb:
Dummerle!
Ich weiß ja nicht in welchem Ländle du wohnst, aber hier in Deutschland ist kein Krieg.

Aber Putin führt Krieg gegen Demokratie, Freiheit und Rechtsstaat (übrigens auch ganz heftig in Russland selbst !). Das haben unsere seit über 20 Jahren von ihm eingelullten Politiker ja jetzt endlich gemerkt, darum haben sie ja Sanktionen beschlossen. Und so sind auch wir zumindest wirtschaftlich KRIEGSPARTEI.
Außerdem liefern ja wir Waffen...
Und auch Russland sieht uns deshalb wirtschaftlich als Kriegspartei (Stichwort: "Wirtschaftskrieg gegen Russland") und ansonsten als "unfreundlichen Staat".
Also so ganz formalistisch wie du würde ich das nicht betrachten. Man kann die polit.
Hintergründe nicht so ganz ausblenden.