Diskussionsforum
Menü

Scheinbar, offenbar, anscheinend


28.03.2022 18:32 - Gestartet von donrizzi
Schade, dass der Autor die durchaus unterschiedliche Bedeutung der Begriffe scheinbar, offenbar und anscheinend nicht kennt und die Worte munter durcheinander wirft.

Lies nach bei Zwiebelfisch: In den meisten Fällen, in denen scheinbar gebraucht wird, ist in Wirklichkeit anscheinend gemeint. Die beiden Wörter sind keinesfalls gleichbedeutend.

"Anscheinend" drückt die Vermutung aus, dass etwas so ist, wie es zu sein scheint: Anscheinend ist der Kollege krank, anscheinend hat keiner zugehört, anscheinend hat der Chef mal wieder schlechte Laune.
"Scheinbar" hingegen sagt, dass etwas nur dem äußeren Eindruck nach, nicht aber tatsächlich so ist: Scheinbar interessierte er sich mehr für die Nachrichten (in Wahrheit wollte er bloß seine Ruhe haben); scheinbar war der Riese kleiner als der Zwerg (weil der Zwerg ganz weit vorne stand und der Riese ganz weit hinten); scheinbar endlos zieht sich die Wüste.