Diskussionsforum
Menü

Ein Windrad kann auch mit analogem Modem gesteuert werden


07.03.2022 19:08 - Gestartet von flatburger
einmal geändert am 07.03.2022 19:09
meines Erachtens ist dies ein typischer Fall von Übertechnisierung.

Die Windräder erhalten im Zuge von allgemeinen Wartungsarbeiten ein erforderliches Softwareupdate. Eine Breitbandanbindung ist nicht daher nicht unbedingt erforderlich sondern eher nice to have.

Das Monitoring des Windparks mittels Breitbandanbindung ist sicherlich zeitnaher,
wird aber durch anfälligere Technik in kauf genommen.

Siehe Sonderdienst am Sprachanschluss:
https://geschaeftskunden.telekom.de/internet-dsl/sonderdienste/erreichbarkeit
Menü
[1] eliMaster antwortet auf flatburger
07.03.2022 22:51
Benutzer flatburger schrieb:
meines Erachtens ist dies ein typischer Fall von Übertechnisierung.

Die Windräder erhalten im Zuge von allgemeinen Wartungsarbeiten ein erforderliches Softwareupdate. Eine Breitbandanbindung ist nicht daher nicht unbedingt erforderlich sondern eher nice to have.

Schätze bei den offshore windparks werden 20+ Windräder an eine Sat schüssel gehangen. Da sind die 15 mbits upload schnell voll