Diskussionsforum
Menü

Cyberangriff VF


08.02.2022 20:00 - Gestartet von Max Baumann
Findet sich bestimmt bald ein Geheimdienst aus US oder GB, der es Putin unterschiebt.
Und sicherlich mit "unwiderlegbaren" Beweisen, die man wieder einmal nicht veröffentlichen kann.
Die Lunte brennt noch nicht genug, man muss noch Benzin drüber gießen.
Menü
[1] PeterR antwortet auf Max Baumann
08.02.2022 20:18
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art
"unwiderlegbarer Beweis" ?


Benutzer Max Baumann schrieb:
Findet sich bestimmt bald ein Geheimdienst aus US oder GB, der es Putin unterschiebt.
Und sicherlich mit "unwiderlegbaren" Beweisen, die man wieder einmal nicht veröffentlichen kann.
Die Lunte brennt noch nicht genug, man muss noch Benzin drüber
gießen.
Menü
[1.1] hustensaftheinz antwortet auf PeterR
08.02.2022 20:35
Benutzer PeterR schrieb:
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art "unwiderlegbarer Beweis" ?


Kommt es Ihnen denn nicht eigenartig vor, dass dieses Völkerrecht je nach Gutdünken des Westens eine Rolle spielen soll, oder eben auch nicht?

Wieso sollen denn nicht die Bewohner eines Gebiets entscheiden dürfen zu welchem Staat das von ihnen bewohnte Gebiet gehören soll?
Menü
[1.1.1] PeterR antwortet auf hustensaftheinz
08.02.2022 20:56
Erst Soldaten ohne Abzeichen einmarschieren lassen - dann sog. "Wahlen"
abhalten und das Ergebnis dann als "frei und unabhängig" deklarieren ?

Na ja wie man mit der Opposition umgeht hat man ja letztes Jahr mitansehen dürfen - oder sind das auch Fake News des Westens ?



Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer PeterR schrieb:
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art "unwiderlegbarer Beweis" ?


Kommt es Ihnen denn nicht eigenartig vor, dass dieses Völkerrecht je nach Gutdünken des Westens eine Rolle spielen soll, oder eben auch nicht?

Wieso sollen denn nicht die Bewohner eines Gebiets entscheiden dürfen zu welchem Staat das von ihnen bewohnte Gebiet gehören
soll?
Menü
[1.1.1.1] hustensaftheinz antwortet auf PeterR
09.02.2022 07:55
Benutzer PeterR schrieb:
Erst Soldaten ohne Abzeichen einmarschieren lassen - dann sog. "Wahlen"
abhalten und das Ergebnis dann als "frei und unabhängig" deklarieren ?

Haben Sie die Frage eigentlich verstanden verstanden? Ich sehe da keinen Zusammenhang zwischen der Frage und Ihrer Antwort.

Na ja wie man mit der Opposition umgeht hat man ja letztes Jahr mitansehen dürfen - oder sind das auch Fake News des Westens ?

Sehen Sie doch was dieser Tage in Deutschland abgeht in Sachen Umgang mit der Opposition. Warum in die Ferne schweifen?
Menü
[1.1.2] helmut-wk antwortet auf hustensaftheinz
19.02.2022 13:16
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer PeterR schrieb:
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art "unwiderlegbarer Beweis" ?

[...]

Wieso sollen denn nicht die Bewohner eines Gebiets entscheiden dürfen zu welchem Staat das von ihnen bewohnte Gebiet gehören soll?

Diese Rechtfertigung ließe sich auch für den Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 anwenden: 1919 ausdrücklich gewünscht, im Vertrag von St-Germain verboten, und endlich dank eines starken Deutschland realisiert ... mit einer Volksabstimmung von 99,73% Zustimmung.

Wenn man nicht die Lesart des Besetzers glaubt, dann sieht es natürlich anders aus, 1938 genauso wie 2014.
Menü
[1.2] nudel antwortet auf PeterR
09.02.2022 07:28
Benutzer PeterR schrieb:
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art "unwiderlegbarer Beweis" ?
Danke PeterR, dass Sie diesem Schund an "Theorien" Paroli geboten haben!
Menü
[1.3] Otomo antwortet auf PeterR
09.02.2022 10:50
Benutzer PeterR schrieb:
Ist die Annektion der Krim auch so eine Art "unwiderlegbarer Beweis" ?

Nein, denn die Krim gehörte schon 200 Jahre zu Russland und Sowjetunion und ist auch jetzt ein Teil des russischen Hoheitsgebietes,
Menü
[2] MichaZ antwortet auf Max Baumann
09.02.2022 09:13

einmal geändert am 09.02.2022 09:14
Benutzer Max Baumann schrieb:
Findet sich bestimmt bald ein Geheimdienst aus US oder GB, der es Putin unterschiebt.
Und sicherlich mit "unwiderlegbaren" Beweisen, die man wieder einmal nicht veröffentlichen kann.
Die Lunte brennt noch nicht genug, man muss noch Benzin drüber gießen.

Es ist doch schon ein Reflex der verlogenen Amis, so etwas den Russen oder China anzulasten. Die Geschichte mit dem inszenierten Angriff der Ukraine und dem angeblich von den Russen gedrehten Video, ist den Amis schon um die Ohren geflogen.
Menü
[2.1] Donaldfg antwortet auf MichaZ
09.02.2022 11:05
Hallo,
an alle hier im Forum .
Mein Tipp wenn es hier so schlimm ist (was natürlich eure Postings hier wiederlegen.
Es gibt so viele Länder, dort wird man allerdings sofort verhaftet wenn man nur den Machthaber beleidigt .
Was passiert hier??? Nichts ,sorry aber wer hier von Dikatur spricht hat nichts verstanden.
Es wirklich lächerlich.Diktatur gab es in DDR ab die wollen ja einige wieder haben.
Naja da fällt mir jetzt nichts mehr ein.
Menü
[2.1.1] PeterR antwortet auf Donaldfg
09.02.2022 21:07
Nein, denn die Krim gehörte schon 200 Jahre zu Russland und Sowjetunion und ist auch jetzt ein Teil des russischen Hoheitsgebietes,

Wer so argumtiert wird als nächstes mit der Kontinentalplattendrift die Europäische Union als Teil des Staatsgebietes Russlands (oder der Sowjetunion oder der Gemeinschaft unabhäniger Staaten - ja was denn eigenlich ?) ausrufen.

Komisch, dass immer wieder das russisch geprägte Mileu die Verschwörung herbeiredet, während gleichzeitig niederländische Flugzeuge abgeschossen, sog. Agenten in Großbritannien vergiftet und ein Oppositionspolitiker im eigenen Land vergiftet wird.

Ich kann nur jedem empfehlen sich baldmöglichst auf ins russische Staatsgebiet zu machen - Deutschland ist ein freies Land und niemand wird gezwungen, sich hier seinen Wohnsitz zu nehmen.
Menü
[2.1.1.1] PeterR antwortet auf PeterR
09.02.2022 21:11
ве&#­1088;&#108­5;у&­#1090;&#11­00;ся до&#1­084;ой !!!
Menü
[2.1.1.1.1] helmut-wk antwortet auf PeterR
19.02.2022 13:19
Benutzer PeterR schrieb:
ве&#­1088;&#108­5;у&­#1090;&#11­00;ся до&#1­084;ой !!!

Und was bedeutet dieses Kauderwelsch auf Deutsch?
Menü
[2.1.1.2] Dragen antwortet auf PeterR
11.02.2022 21:00
Die Krim gehört zur Ukraine.
Sie war 1954 ein Geschenk von Chruschtschow an die Ukraine

https://www.welt.de/print/wams/kultur/article125588099/Wie-die-Krim-zur-Ukraine-kam.html
Menü
[2.1.1.2.1] helmut-wk antwortet auf Dragen
19.02.2022 13:25

einmal geändert am 19.02.2022 13:26
Benutzer Dragen schrieb:
Die Krim gehört zur Ukraine. Sie war 1954 ein Geschenk von Chruschtschow an die Ukraine

Na ja, Chruschtschov stammte aus der Ukraine, da hat das schon ein Geschmäckle.

Aber Russland hat ja der Osterweiterung der NATO zugestimmt und sich vertraglich dazu verpflichtet, die Grenze der Ukraine nicht zu verändern (als Gegenleistung dazu, dass die Ukraine alle ihre Atomwaffen "zurück" an Russland gab) - nur davon will Putin natürlich nichts wissen. Statt auf völkerrechtlich bindende Vereinbarungen verweist er lieber auf Äußerungen, die für eine bestimmte Situation - und für ein nicht aggressives Russland - galten.

Denn was Russland in Moldawien und Georgien veranstaltet hat, hat nun mal in etlichen Ländern zu Angst vor Russland und damit letztlich NATO-Beitritt geführt.
Menü
[3] d.c.n antwortet auf Max Baumann
10.02.2022 02:41
Benutzer Max Baumann schrieb:
Und sicherlich mit "unwiderlegbaren" Beweisen, die man wieder einmal nicht veröffentlichen kann.

die Begruendung dieses Angriffs wuerde Teile der Bevolkerung verunsichern...
Menü
[4] Lt. Ohura antwortet auf Max Baumann
10.02.2022 14:01
Benutzer Max Baumann schrieb:
Findet sich bestimmt bald ein Geheimdienst aus US oder GB, der es Putin unterschiebt.
Und sicherlich mit "unwiderlegbaren" Beweisen, die man wieder einmal nicht veröffentlichen kann.
Die Lunte brennt noch nicht genug, man muss noch Benzin drüber gießen.
Thema verfehlt. Behalte dein dämliches Geschwurbel für dich - Danke!
Menü
[4.1] Zu viel Schwurbler im Netz
DurdenTyler antwortet auf Lt. Ohura
12.02.2022 03:47

einmal geändert am 12.02.2022 03:48
Benutzer Lt. Ohura schrieb:
Thema verfehlt. Behalte dein dämliches Geschwurbel für dich - Danke!

Früher sagte man "don't feed the troll", heute gibt dem Schwurbler keine Plattform.
Solche Leute einfach ignorieren! Ich habe ja immer noch die Hoffnung das solche Idi**en irgendwann wirklich mal nach Russland auswandern und dann an der eigenen Haut fühlen wie gewal(tätt)tig die "Demokratie" in Russland doch ist.