Diskussionsforum
Menü

Man könnte sich ja verbessern...


04.02.2022 12:45 - Gestartet von sangyong
Was bringt es, wenn man schlecht-laufende Märkte verkauft? Dann verschwindet die Marke Vodafone Stück für Stück.

Man könnte ja versuchen sich zu verbessern um bei Kunden wieder mehr Anklang zu finden. Scheinbar machen andere Anbieter bestimmte Dinge besser...

Aber hier in D sieht es nicht viel besser aus. Auch ich habe meinen Vodafone Vertrag gekündigt, da das Netz aktuell nicht viel besser ist als das von o2. Seit der Abschaltung von 3G komme ich bei Vodafone immer öfter auf EDGE. Das kriege ich auch bei o2 für weniger Geld.

Vodafone muss wirklich wieder anfangen besser zur werden. Sonst sehe ich schwarz.
Menü
[1] CIA_MAN antwortet auf sangyong
04.02.2022 13:31
Benutzer sangyong schrieb:
>
Aber hier in D sieht es nicht viel besser aus. Auch ich habe meinen Vodafone Vertrag gekündigt, da das Netz aktuell nicht viel besser ist als das von o2. Seit der Abschaltung von 3G komme ich bei Vodafone immer öfter auf EDGE. Das kriege ich auch bei o2 für weniger Geld.

Vodafone muss wirklich wieder anfangen besser zur werden. Sonst sehe ich schwarz.

Also soooo schlecht ist Vodafone in ganz Deutschland nicht... Hier bei mir in der Gegend ist es definitiv besser als o2 ;)
Menü
[1.1] Szintagmariot antwortet auf CIA_MAN
04.02.2022 14:04
Das mag ja sein, aber das ist wenig aussagekräftig darüber, ob das Netz insgesamt "gut" ist.
Menü
[1.1.1] CIA_MAN antwortet auf Szintagmariot
04.02.2022 14:10
Benutzer Szintagmariot schrieb:
Das mag ja sein, aber das ist wenig aussagekräftig darüber, ob das Netz insgesamt "gut" ist.

Korrekt... Die Netztests bescheinigen Vodafone aber ein nicht unbedingt schlechtes Netz ;)
Menü
[1.1.1.1] Szintagmariot antwortet auf CIA_MAN
04.02.2022 14:11
Benutzer CIA_MAN schrieb:
Benutzer Szintagmariot schrieb:
Das mag ja sein, aber das ist wenig aussagekräftig darüber, ob das Netz insgesamt "gut" ist.

Korrekt... Die Netztests bescheinigen Vodafone aber ein nicht unbedingt schlechtes Netz ;)

Haben sie auch nicht. Bin selber VF Kunde, bin eher zufrieden.
Menü
[1.1.1.1.1] CIA_MAN antwortet auf Szintagmariot
04.02.2022 16:16
Benutzer Szintagmariot schrieb:
Haben sie auch nicht. Bin selber VF Kunde, bin eher zufrieden.

Ich finde es einfach nur traurig, wie Vodafone hier von allen zerrupft wird...

Vodafone hat in letzter Zeit ein doch gutes mobiles Netz... Und ja es ist kein Telekom Niveau... Aber meiner Meinung nach gut.

Auch das Kabelnetz ist okay... Es ist eben Kabel. Sprich shared Medium...

Und klar Vodafone muss Geld verdienen... Und wenn in Spanien ein Provider die Preise unbedingt zerstören will... Warum dann nicht gehen?!
Menü
[1.1.1.1.1.1] sangyong antwortet auf CIA_MAN
05.02.2022 20:32
Ich neige auch oft dazu... Aber insgesamt muss man mit Großkonzernen kein Mitleid haben. Mitleid habe ich mit vielen Mitarbeitern die den Schmarrn ausbaden dürfen.

Bedenke: Den Großkonzernen bist du als Kunde auch egal. Wenn du nicht mehr zahlen kannst, geht es ans Inkasso und wenn du keinen Empfang mehr hast, dann halten sie dich hin.

Denen sind wir wurst...
Menü
[1.2] sangyong antwortet auf CIA_MAN
05.02.2022 20:29
Aber dann leg ich ein bischen was drauf und kann gleich zur Telekom gehen. Für die Preise die Vodafone abruft, kann ich bei o2 bleiben und bin dann in einem etwas schlechteren Netz aber zu günstigeren Preisen oder ich leg etwas drauf und hab dann ein richtig gutes Telekom Netz.

Dieses Mittelmaß ist gefährlich für Vodafone. Was ist der USP? Aktuell habe sie gar keinen. Einzig die rote Farbe hebt sie vom Wettbewerber ab. Das wars aber dann auch schon.
Menü
[1.2.1] CIA_MAN antwortet auf sangyong
05.02.2022 20:41
Benutzer sangyong schrieb:

o2 bleiben und bin dann in einem etwas schlechteren Netz aber zu günstigeren Preisen

Das o2 Netz ist in der ländlichen Gegend meistens einfach nur Rotz... Zu dünn ausgebaut... Zu wenig 4G...

Dieses Mittelmaß ist gefährlich für Vodafone. Was ist der USP? Aktuell habe sie gar keinen. Einzig die rote Farbe hebt sie vom Wettbewerber ab. Das wars aber dann auch schon.

So würde ich das nicht unbedingt sagen... Die MeinVodafone App zum Beispiel ist cool... Der Service ist okay... Vodafone war bei mir zudem immer kulant...

Und wie gesagt mir reicht Vodafone von den Leistungen zum gezahlten Preis dicke aus... Brauche kein Ultra Premium Telekom Netz zu hohen Telekom Preisen... 😉
Menü
[2] JAKM antwortet auf sangyong
04.02.2022 16:10
Benutzer sangyong schrieb:
Was bringt es, wenn man schlecht-laufende Märkte verkauft? Dann verschwindet die Marke Vodafone Stück für Stück.

Man könnte ja versuchen sich zu verbessern um bei Kunden wieder mehr Anklang zu finden. Scheinbar machen andere Anbieter bestimmte Dinge besser...

genau das scheint das Problem sein.

Die Zentrale in UK scheint nutzlos zu sein, da sie keinen positiven Einfluß auf die Ländergesellschaften hat und Stück für Stück Landesgesellschaften verkauft werden und die anderen Marktanteile verlieren. Als Vodafone nach Deutschland kam, war D2 der größte und beste Betreiber. Heute sind sie nur noch 3ter.
Menü
[2.1] CIA_MAN antwortet auf JAKM
04.02.2022 16:19
Benutzer JAKM schrieb:

Die Zentrale in UK scheint nutzlos zu sein, da sie keinen positiven Einfluß auf die Ländergesellschaften hat und Stück für Stück Landesgesellschaften verkauft werden und die anderen Marktanteile verlieren. Als Vodafone nach Deutschland kam, war D2 der größte und beste Betreiber. Heute sind sie nur noch 3ter.

Der Markt ist vielleicht anspruchsvoller geworden... Früher hat eben normale Telefonie gereicht... Heute braucht man high Speed Internet... Auch ein Grund...

Und Vodafone oder D2 hatten nie wirklich ein Festnetz...

Heutzutage aber wenigstens das Kabelnetz... 😉
Menü
[2.1.1] JAKM antwortet auf CIA_MAN
08.02.2022 14:00
Benutzer CIA_MAN schrieb:

Der Markt ist vielleicht anspruchsvoller geworden... Früher hat eben normale Telefonie gereicht... Heute braucht man high Speed Internet... Auch ein Grund...

Und Vodafone oder D2 hatten nie wirklich ein Festnetz...

Heutzutage aber wenigstens das Kabelnetz... 😉

Ja, durchaus. Sieht halt danach aus, dass die Zentrale keine Strategie hat, die Erfolg verspricht. Nun haben sie ganz oder teilweise schon: Belgien, Schweiz, Österreich, USA, Belgien, Schweden, Indien, Australien, Neuseeland, Malta, Nigeria, Mexiko, Frankreich verkauft. Kommt jetzt noch Spanien und ggfls. Italien hinzu, ist vom Großkonzern nur noch Deutschland als Großmarkt übrig. Spannend dabei: der Konzern wird maßgeblich ohne deutsche Beteiligte geführt.
Menü
[2.1.1.1] CIA_MAN antwortet auf JAKM
08.02.2022 14:17
Benutzer JAKM schrieb:
Nun haben sie ganz oder teilweise schon: Belgien, Schweiz, Österreich, USA, Belgien, Schweden, Indien, Australien, Neuseeland, Malta, Nigeria, Mexiko, Frankreich verkauft. Kommt jetzt noch Spanien und ggfls. Italien hinzu, ist vom Großkonzern nur noch Deutschland als Großmarkt übrig. Spannend dabei: der Konzern wird maßgeblich ohne deutsche Beteiligte geführt.

Das stimmt nicht ganz... Es gibt doch Joint-Ventures und Beteiligungen ;)
Menü
[2.1.2] Uwe 64 antwortet auf CIA_MAN
04.06.2022 11:16
Und Vodafone oder D2 hatten nie wirklich ein Festnetz.

Das stimmt so nicht. Schon Mannesmann Mobilfunk hatte durch die Arcor AG & Co. KG Zugriff auf ein Glasfasernetz, die BASA.

Arcor war aus einem Joint Venture von Mannesmann und Deutsche Bank namens Communications Network International (CNI) hervorgegangen. Im Juni 1996 hatte die CNI 49 Prozent der DBKom übernommen. Die DBKom war der ausgegliederten Telekommunikationsbereich der Deutschen Bahn und verfügte über ein Glasfasernetz und über das zweitgrößte deutsche Telefonnetz.

Die BASA (Bahnselbstanschlussanlage) der ehemaligen Deutschen Bundesbahn war mit 120 000 Teilnehmeranschlüssen eines der größten eigenständigen Telekommunikationsnetze (Festnetz) in Deutschland.
Menü
[2.1.2.1] CIA_MAN antwortet auf Uwe 64
04.06.2022 11:20
Benutzer Uwe 64 schrieb:

Die BASA (Bahnselbstanschlussanlage) der ehemaligen Deutschen Bundesbahn war mit 120 000 Teilnehmeranschlüssen eines der größten eigenständigen Telekommunikationsnetze (Festnetz) in Deutschland.

und was ist heute damit?