Diskussionsforum
Menü

Wir brauchen den ISDN-Anschluss der 7590


26.03.2022 15:29 - Gestartet von Albi aus Kiel
Auch wenn die Endgeräte schon alt sind, aber wir brauchen den S0-Anschluss unbedingt. Haben reichlich Mobilteile bei zwei Sprachkanälen an der ISDN-Basisstation. Sonst VoIP-Anschluss beim Provider.

Es kommt nicht darauf an, ob der Provider ISDN anbietet, sondern was an Geräten angeschlossen werden soll. ISDN ist mit seinem Bus-System da sehr praktisch für Erweiterungen.

Die FritzBox ist für DECT zu ungünstig positioniert.
Menü
[1] niknuk antwortet auf Albi aus Kiel
26.03.2022 19:03
Benutzer Albi aus Kiel schrieb:

Die FritzBox ist für DECT zu ungünstig positioniert.

Das ist auch so ein Kritikpunkt, den ich an eierlegenden Wollmilchsauen habe: sie können unglaublich viel, aber nichts richtig. Auch ich nutze den DECT-Teil nicht, sondern betreibe DECT-Telefone immer mit ihrer eigenen Basis. Das hat zum einen den gleichen Grund wie bei dir: die Box steht ungünstig für eine gute DECT-Abdeckung. Zum zweiten funktionieren meine Telefone mit ihrer eigenen Basis viel besser als mit der Fritzbox. Und zum dritten ist die Nutzung von Komfortmerkmalen sehr umständlich, weil man dafür Sternchen und Rauten wählen und, damit man die überhaupt wählen kann, vorher das Telefon in den Keypad-Mode versetzen muss, was in der Regel die Wahl von noch mehr Sternchen und Rauten erfordert. Und das alles nur deshalb, weil es AVM in mehr als 20 Jahren nicht geschafft hat, die automatische Amtsholung auch bei DECT-, SIP- und ISDN-Nebenstellen abschaltbar zu machen (das geht nur bei analogen Nebenstellen). Bei manueller Amtsholung müsste man nämlich keine Sternchen und Rauten wählen und bräuchte daher auch keinen Keypad-Mode. Alles wäre dann viel einfacher. Aber das ist typisch AVM: die Fritzboxen mit Telefonie- und anderen Funktionen vollstopfen, mit denen man ganz viel machen kann, aber nichts wirklich gut.

Gruß

niknuk
Menü
[2] Superkolbi antwortet auf Albi aus Kiel
27.03.2022 21:36
Benutzer Albi aus Kiel schrieb:
Auch wenn die Endgeräte schon alt sind, aber wir brauchen den S0-Anschluss unbedingt. Haben reichlich Mobilteile bei zwei Sprachkanälen an der ISDN-Basisstation. Sonst VoIP-Anschluss beim Provider.

Dem stimme ich zu. Ich nutze noch eine "alte" ISDN-Anlage, an dieser ist auch die Türsprechsstelle angeschlossen. Leider geht das über die Fritzbox nur mit Umwegen und auch nicht wirklich Smart. Auch weitere Funktionen wie Schaltkontakte (damit schalte ich das Garagentor) sind so nicht mehr möglich.

Ist der Bedarf an diesen Dingen wirklich so gering?