Diskussionsforum
Menü

Schwachsinns-Absicht!


19.01.2022 12:03 - Gestartet von Ron44
Wer die Absicht der DDR-CDU zur Auflösung der ARD begrüßt, sollte nur einige Male in die "Privaten" reinsehen.
Da bekommt man/frau einen guten Eindruck, welches Trash-TV die DDR-CDU damit unterstützen will.
Sollen TV-Nutzer möglichst langfristig verblöden, damit sie leichter zu regieren sind???
Hoffentlich ist das ein Nagel am Sarg der Partei und hoffentlich bekommt sie bei der nächsten Wahl ihre Quittung dafür!
Menü
[1] marsimoto antwortet auf Ron44
19.01.2022 12:10
Dieses Trash-TV Argument kommt von GEZ-Apologeten in diesem Forum fast so häufig wie das Amen in der Kirche.

Zu den Privaten zählt RTL 2 aber auch WELT, n-tv und Sky. Und wenn Sie sich solche Sorgen um die "Verblödung der Gesellschaft machen", lassen Sie die Glotze doch einfach mal ganz aus und lesen stattdessen ein Buch. Das Geld dafür hätten Sie ja, wenn Sie jeden Monat die GEZ-Abgabe sparen.

Benutzer Ron44 schrieb:
Wer die Absicht der DDR-CDU zur Auflösung der ARD begrüßt, sollte nur einige Male in die "Privaten" reinsehen. Da bekommt man/frau einen guten Eindruck, welches Trash-TV die
DDR-CDU damit unterstützen will.
Menü
[1.1] Ron44 antwortet auf marsimoto
19.01.2022 12:37
Benutzer marsimoto schrieb:
Zu den Privaten zählt RTL 2 aber auch WELT, n-tv und Sky. Und wenn Sie sich solche Sorgen um die "Verblödung der Gesellschaft machen", lassen Sie die Glotze doch einfach mal ganz aus und lesen stattdessen ein Buch. Das Geld dafür hätten Sie ja, wenn Sie jeden Monat die GEZ-Abgabe sparen.

Offenbar ist Ihre Antwort ein Ergebnis von geregeltem Konsum der privaten Müllsender, insbesondere von RTL2, WELT, n-TV und Sky?
Dazu fehlt Ihnen nur noch der Hetz- und Hass-Müll von RT.
Menü
[1.1.1] marsimoto antwortet auf Ron44
19.01.2022 15:14
Und solche niveauvollen Kommentare haut man im teltarif-Forum raus, wenn man regelmäßig ÖRR konsumiert? Dann scheint das Bildungsprogramm ja gefruchtet zu haben

Zu RT: Habe ich noch nie geschaut, habe aber im Gegensatz zu Ihnen kein Problem mit dem Sender. Ich vermute Sie sind auch einer aus dem "Bildungsbürgertum", der regelmäßig auf Twitter #HaltDieFresseSpringerPresse rumschreit.

Benutzer Ron44 schrieb:

Offenbar ist Ihre Antwort ein Ergebnis von geregeltem Konsum der privaten Müllsender, insbesondere von RTL2, WELT, n-TV und Sky?
Dazu fehlt Ihnen nur noch der Hetz- und Hass-Müll von RT.
Menü
[1.2] Cartouche antwortet auf marsimoto
19.01.2022 17:47
Benutzer marsimoto schrieb:
Dieses Trash-TV Argument kommt von GEZ-Apologeten in diesem Forum fast so häufig wie das Amen in der Kirche.

Zu den Privaten zählt RTL 2 aber auch WELT, n-tv .

Sogenannte Nachrichtensender, bei denen viel Programm mit zugekauften Reportagen mit dramatischer Musik und überspitzter künstlicher Handlung das Gefühl von Spannung auch dann aufrechterhalten werden soll, wenn es nur um einen Schwertransport geht, der einfach ganz normal durchgeführt wird....

Wollen Sie sich mit solchen Sendern politisch ausgewogen informieren?
Menü
[1.2.1] marsimoto antwortet auf Cartouche
19.01.2022 19:59
Erwarten Sie 24 Stunden am Tag Breaking News? Auch Phoenix ist voll mit inhaltslosen Reportagen und Dokus, die schon auf anderen ÖRR rauf und runtergeleiert wurden. Von "politischer Ausgewogenheit" wollen wir beim ÖRR sowieso nicht reden. Immer die gleichen Leute zu den gleichen Themen.

Benutzer Cartouche schrieb:

Sogenannte Nachrichtensender, bei denen viel Programm mit zugekauften Reportagen mit dramatischer Musik und überspitzter künstlicher Handlung das Gefühl von Spannung auch dann aufrechterhalten werden soll, wenn es nur um einen Schwertransport geht, der einfach ganz normal durchgeführt wird....

Wollen Sie sich mit solchen Sendern politisch ausgewogen
informieren?
Menü
[2] H. Kohl antwortet auf Ron44
19.01.2022 18:50
Natürlich solle es in Deutschland verläßliche Sender geben.
Aber die einst öffentlich-rechtlichen sind korrumpiert, und inzwischen von der Politik vereinnahmt. Mit viel Geld, kann man halt jeden kaufen.
Ich bezahle doch keine 220 Euro pro Jahr, um mir politisch getränktes Konservenfernsehen, dass um der Sendezeit willen überall in die Länge gezogen wird, anzusehen. Die senden doch nur noch Müll, und den gleichen, abwechselnd auf ihren vielen Kanälen.
Nein. Sie haben sich ihre Ende selbst erarbeitet! Ich, zum Beispiel, haben die AFD gewählt, weil die versprochen hat, mit dieseem monströsen Senderpack aufzuräumen. Man schämt sich für diese Sender, die der Bürger gezwungen wird, zu bezahlen. An den Grundfunk führt nun kein Weg mehr vorbei!
https://www.teltarif.de/rundfunkbeitrag-gez-...
oder für Mutige hier:
https://www.afd-rlp-fraktion.de/grundfunk/
Doch das Problem der politischen Einflussnahme muss natürlich sowieso gelöst werden. Das sollte aber dem Volk der Dichter und Denker nicht so schwer fallen.
Menü
[2.1] basti99 antwortet auf H. Kohl
19.01.2022 20:05
Gut, wenn Sie auch in Zukunft Ihre Stimme zum Fenster hinauswerfen. Ihr Wahlverhalten garantiert uns links - liberale Regierungen und lässt so den ÖR- Rundfunk weiterhin unangetastet.
Menü
[2.2] helmut-wk antwortet auf H. Kohl
24.01.2022 09:55
Benutzer H. Kohl schrieb:
Doch das Problem der politischen Einflussnahme muss natürlich sowieso gelöst werden. Das sollte aber dem Volk der Dichter und Denker nicht so schwer fallen.

Na, dazu würde ja als Erstes gehören, dass eine Partei wie die AfD wieder aus dem Bundestag verschwindet, deren Repräsentanten überdeutlich klar machen, dass ihnen nur ein Funk gefällt, der ihren Kurs zu 100% unterstützt.

Wer AfD wählt, der wählt letztendlich auch politische Einflussnahme auf den Rundfunk. Rhetorisch natürlich getarnt als ein Programm, alle neutralen (also angeblich einseitigen) Leute bzw. Inhalte aus den Sendern zu entfernen.