Diskussionsforum
Menü

Wieso erklärt ihr das?


14.01.2022 14:03 - Gestartet von RheinLoki
Wieos gebt ihr noch Tipps wie man trotzdem diese Gruppen sehen kann? Endlich reagiert mal Telegramm auf Druck aber ihr gebt auch DAUs Tipps wie man die Verschwörungsräume weiter sehen kann.
Menü
[1] Felixkruemel antwortet auf RheinLoki
14.01.2022 14:25
Benutzer RheinLoki schrieb:
Wieos gebt ihr noch Tipps wie man trotzdem diese Gruppen sehen kann? Endlich reagiert mal Telegramm auf Druck aber ihr gebt auch DAUs Tipps wie man die Verschwörungsräume weiter sehen kann.
Telegram hätte nicht reagieren dürfen, das ist einfach nur ein Messenger.

Würde Telegram E2E verschlüsselt sein hätte die Firma auch garnicht reagieren können, weil sie ja keine Ahnung hat um was es in den Gruppen geht.

Zensur zu betreiben ist grundsätzlich falsch und hetzt die Leute noch mehr gegen Impfungen und co. auf.
Man muss es schaffen eine Allgemeinbildung über Impfungen und andere Themen auch an die sturen Leute zu vermitteln, nicht aber diese noch weiter abdrängen durch zensur.
Menü
[1.1] digitaldiamont antwortet auf Felixkruemel
14.01.2022 14:55
Hier ist ein Technik und Tarif-Forum, können Sie Ihre politische Meinung nicht woanders absondern!
Menü
[1.1.1] wolfbln antwortet auf digitaldiamont
14.01.2022 15:08

5x geändert, zuletzt am 14.01.2022 15:21
Benutzer digitaldiamont schrieb:
Hier ist ein Technik und Tarif-Forum, können Sie Ihre politische Meinung nicht woanders absondern!

Ich stimme auch nicht mit seiner Meinung überein, aber das Grundproblem finde ich gehört schon diskutiert, auch hier. Sonst wird das verkürzt.

Man kann sich jetzt auf seine Meinungsfreiheit als Grundrecht berufen und jegliche Einschränkung als Zensur brandmarken. Das ist eine legitime Haltung.

Nur: was macht man gegen die massenhaften Straftaten die zweifelsohne auf dem Messenger begangen werden. Wenn Telegram nicht kooperiert kommt man sehr schwer an die Täter ran. Man kann zwar einige Gruppen überwachen, aber die Täter hat man dadurch noch nicht.

Das Internet wird so zum rechtsfreien Raum, indem Hetze, Beleidigung, Aufforderung zum Massenmord usw. völlig legitim und ungeahndet bleibt.

Die Argumentation, Telegram ist nicht Urheber der Straftaten, sondern nur Medium oder Platform und deswegen der falsche Ansprechpartner greift zu kurz. Die Telekom ist auch nicht Autor von Straftaten, wenn sie am Telefon verabredet werden und muss auch in der Telefonüberwachung kooperieren.


Die andere Seite ist die Kontrolle der Messenger. Hier besteht immer die Gefahr politischer Instrumentalisierung. Russland versucht seit Jahren Telegram zu blocken und zu verbieten. Ohne großen Erfolg. Nur sie sind auch ein Beispiel, wie sich Zensur verselbstständigen kann. Galt das alte Zensurgesetz nur gegen Inhalte wie Suizid, Päderasten und strafbare Handlungen auf die man sich noch einigen könnte, wurde es inzwischen auf sämtliche kremlkritische Organisationen und die gesamte LGBT-Community ausgeweitet.

Ein Blockieren von Telegram ist technisch extrem schwierig. Redefreiheit ist wichtig, aber der Missbrauch davon muss auch Folgen haben. Nur wenn die Zensurwaffe vorhanden ist, dann verselbstständigt sie sich gerne und wird auf jegliche andere Meinung angewendet. Das Dilemma ist praktisch unlösbar.

Nun kann man versuchen so einen Spagat zwischen Freiheit und Kontrolle zu gehen, aber das wird stets sehr schwer, da konstant die Mitte zu finden und jedes Land, Kultur, System definiert die anders.

Dieser Grundkonflikt liegt ja der Diskussion um Telegram zugrunde.
Menü
[1.1.2] RheinLoki antwortet auf digitaldiamont
14.01.2022 15:33
Benutzer digitaldiamont schrieb:
Hier ist ein Technik und Tarif-Forum, können Sie Ihre politische Meinung nicht woanders absondern!

Was hat das mit Politische Meinung am Hut? Wenn dort Drohungen und Lügen verbreitet werden fällt es nicht mehr unter freie Meinungsäußerung.

Wenn jemand gegen Impfen ist, dann ist es seine Sache. Aber anderen Drohen oder zu behaupten Corona gibt es nicht, ist was ganz anderes.
Menü
[1.1.3] Felixkruemel antwortet auf digitaldiamont
14.01.2022 22:08
Benutzer digitaldiamont schrieb:
Hier ist ein Technik und Tarif-Forum, können Sie Ihre politische Meinung nicht woanders absondern!
Was bitte hat meine Aussage mit politischer Meinung zu tun?
Ich habe nur Klargestellt das Zensur immer Mist ist und nicht zum Ziel führt.

Die Leute sollen sich impfen lassen, aber genau diese die das noch nicht gemacht haben leben in Ihrer Blase und ignorieren alles. Jetzt da noch mit Zensur reinzutreten verstärkt doch noch ihren Hass.
Menü
[1.2] helmut-wk antwortet auf Felixkruemel
24.01.2022 11:56
Benutzer Felixkruemel schrieb:
Zensur zu betreiben ist grundsätzlich falsch und hetzt die Leute noch mehr gegen Impfungen und co. auf.
Man muss es schaffen eine Allgemeinbildung über Impfungen und andere Themen auch an die sturen Leute zu vermitteln, nicht aber diese noch weiter abdrängen durch zensur.

Wie soll man Leute bilden, die Bildung ablehnen? Wer so was wie "die Impfung ist eine Giftspritze" glaubt, der wird doch jedem, der dem widerspricht, sofort mit Misstrauen begegnen, das ist dann die "Lügenpresse", der "dem System hörige Lehrer", der "bezahlte Schreiber im Internet2 oder was sonst gerade passt. Denn man selber ist ja (dank telegram!) bestens informiert, und muss nur die Dummen aufklären, die noch nicht wissen, dass die Impfung uns alle vergiften will ...

Da kannst du genauso versuchen, Boko Haram vom nutzen westlicher Technik zu überzeugen.
Menü
[2] H. Kohl antwortet auf RheinLoki
14.01.2022 16:02
Du klingst ja armseelig!
Menü
[2.1] RheinLoki antwortet auf H. Kohl
14.01.2022 16:44
Benutzer H. Kohl schrieb:
Du klingst ja armseelig!



Und du wie ein typischer Querdenker, der direkt beleidigend wird.
Menü
[3] kelber antwortet auf RheinLoki
14.01.2022 19:17
Wieos gebt ihr noch Tipps wie man trotzdem diese Gruppen sehen kann? Endlich reagiert mal Telegramm auf Druck aber ihr gebt auch DAUs Tipps wie man die Verschwörungsräume weiter sehen kann.

Falsche Frage. Frage sollte sein, wieso die Medien denn Coronaleugner nun bald schon zwei Jahre bewerben. Ohne die Bewerbung wüsste keiner von den Id..oten.

Antwort: Weil es Klicks bringt. Außerdem kann man dann wieder den Anbieter beschimpfen = weitere Artikel mit Klicks :-)

Erinnert mich an die tollen Computermagazine Computer B..d usw. wie die genau erklärt haben, wie man sich bei Torrents "Privatkopien" ziehen kann, was für Warezseiten es gibt, etc.
Menü
[4] blumenwiese antwortet auf RheinLoki
14.01.2022 20:47
Benutzer RheinLoki schrieb:
Wieos gebt ihr noch Tipps wie man trotzdem diese Gruppen sehen kann? Endlich reagiert mal Telegramm auf Druck aber ihr gebt auch DAUs Tipps wie man die Verschwörungsräume weiter sehen kann.

Ja, da stimme ich dir vollkommen zu. Ich finde es auch eine absolute Frechheit, wie man Menschen darauf hinweisen kann, wo wie und wo sie frei ihre Meinung äußern oder sich Informationen holen können, die meiner eigenen Ansicht widersprechen. Sowas geht natürlich überhaupt nicht.

Die AH Gedächtnismedaille kann dann übrigens bei einem Politiker deiner Wahl abgeholt werden.
Menü
[4.1] RheinLoki antwortet auf blumenwiese
14.01.2022 20:52
Benutzer blumenwiese schrieb:
Benutzer RheinLoki schrieb:
Wieos gebt ihr noch Tipps wie man trotzdem diese Gruppen sehen kann? Endlich reagiert mal Telegramm auf Druck aber ihr gebt auch DAUs Tipps wie man die Verschwörungsräume weiter sehen kann.

Ja, da stimme ich dir vollkommen zu. Ich finde es auch eine absolute Frechheit, wie man Menschen darauf hinweisen kann, wo wie und wo sie frei ihre Meinung äußern oder sich Informationen holen können, die meiner eigenen Ansicht widersprechen. Sowas geht natürlich überhaupt nicht.

Die AH Gedächtnismedaille kann dann übrigens bei einem Politiker deiner Wahl abgeholt werden.

Wären die es keine Drohungen oder total erfundene und erstunkende Lügen, würde niemand was sagen. Aber wenn jemand Corona leugnet dann ist es eine Lüge und kann Menschen das Leben kosten.

Bsp. es ist ein Unterschied zu sagen, ich glaube nicht an Corona oder man sagt es gibt kein Corona und alle Maßnahmen sind unnötig.
Menü
[4.1.1] blumenwiese antwortet auf RheinLoki
14.01.2022 21:08
Benutzer RheinLoki schrieb:
Wären die es keine Drohungen oder total erfundene und erstunkende Lügen, würde niemand was sagen. Aber wenn jemand Corona leugnet dann ist es eine Lüge und kann Menschen das Leben kosten.

Bsp. es ist ein Unterschied zu sagen, ich glaube nicht an Corona oder man sagt es gibt kein Corona und alle Maßnahmen sind unnötig.

Nein, da ist kein Unterschied. Es sind Meinungen, die ich und du und jeder andere zu akzeptieren haben. Nicht teilen wohl gemerkt. Aber es geht weder dich noch mich noch irgend jemand etwas an, was jemand anderes für eine Meinung äußert. Wenn du anderer Meinung bist und Argumente hast, widerspricht oder kümmere dich halt einfach nicht darum.
Menü
[4.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf blumenwiese
15.01.2022 10:08
Nein, da ist kein Unterschied. Es sind Meinungen, die ich und du und jeder andere zu akzeptieren haben.

Nein.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten.
Menü
[4.1.1.1.1] blumenwiese antwortet auf sushiverweigerer
15.01.2022 10:36
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Nein, da ist kein Unterschied. Es sind Meinungen, die ich und du und jeder andere zu akzeptieren haben.

Nein.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten.

In der Grundschulzeit und auch später noch im Geschichtsunterricht habe ich mich immer gefragt, wie es in Ländern wie im Ostblock oder Naz*i Deutschland oder Südafrika oder Nordkorea oder China oder wie die Diktaturen auch alle heißen und hießen, wie es in solchen Ländern Menschen geben konnte, die voller Inbrunst das Regime stützen, Menschen mit anderer Meinung verfolgten, in Lager brachten, und umbrachten.

Heute stelle ich mir diese Frage nicht mehr. Ein Blick aus dem Fenster genügt. Oder in manche Foren.
Menü
[4.1.1.1.1.1] helmut-wk antwortet auf blumenwiese
24.01.2022 12:07
Benutzer blumenwiese schrieb:
In der Grundschulzeit und auch später noch im Geschichtsunterricht habe ich mich immer gefragt, wie es in Ländern wie im Ostblock oder Naz*i Deutschland oder Südafrika oder Nordkorea oder China oder wie die Diktaturen auch alle heißen und hießen, wie es in solchen Ländern Menschen geben konnte, die voller Inbrunst das Regime stützen, Menschen mit anderer Meinung verfolgten, in Lager brachten, und umbrachten.

Heute stelle ich mir diese Frage nicht mehr. Ein Blick aus dem Fenster genügt. Oder in manche Foren.

Na ja, was in den jetzt gesperrten Telegrammgruppen so abläuft, erinnert doch eher an Dinge, die in der Weimarer zeit nicht unterbunden wurden und so eine Diktatur wie 33-45 erst möglich machte. Die ganze Hetze gegen die angeblich Lügenhafte "Systempresse" ...

Niemand redet davon, Leute mit der falschen Meinung einzusperren und bestrafen (außer einigen AfD-Politikern und Parteien o.ä. am ganz rechten und ganz linken oder ganz islamistischen Rand), oder gar umzubringen (da muss man auch bei der AfD lange suchen, um so eine Forderung zu finden).
Menü
[4.1.1.1.1.1.1] blumenwiese antwortet auf helmut-wk
24.01.2022 16:56
Benutzer helmut-wk schrieb:
Die ganze Hetze gegen die angeblich Lügenhafte "Systempresse" ...

Ja, schlimm, nicht wahr, wenn Menschen tatsächlich anderer Meinung als die System Presse sind. Schrecklich sowas. All diese Verirrten.

Niemand redet davon, Leute mit der falschen Meinung einzusperren und bestrafen (außer einigen AfD-Politikern und Parteien o.ä. am ganz rechten und ganz linken oder ganz islamistischen Rand),

Nein, niemand will Menschen mit einer anderen Meinung bestrafen, außer natürlich die Meinung weicht von der eigenen ab.

Und kleiner Tipp: Solltest du die Ironie Tags vergessen haben, bitte nachholen. Ansonsten: *plonk*