Diskussionsforum
Menü

Man hätte die Preise anpassen müssen, RCS funktioniert nicht


31.12.2021 19:43 - Gestartet von unixasket
Die SMS Preise wurden in der Vergangenheit regelmäßig angepasst. Wenn die MMS Preise nicht ebenfalls angepasst werden, sollte sich niemand wundern, dass der Dienst nicht genutzt wird. Das hätten die Netzbetreiber bedenken sollen. MMS sollte genau soviel wie SMS kosten und in SMS Flatrates beinhaltet sein. Dann würde sie auch genutzt werden. RCS wiederrum funktioniert nicht: Zum einen lässt es sich mit Dual-SIM nicht sinnvoll nutzen (bei 2 SIM Karten müssen die Einstellungen für alle Dienste auf die gleiche SIM Karte zeigen, damit RCS funktionieren) und zum anderen sind Apple User draussen, womit es kein plattformübergreifender Standard ist.
Menü
[1] Uwe 64 antwortet auf unixasket
06.01.2022 07:50
Benutzer unixasket schrieb:

Was heißt die Preise nicht angepasst? Ich habe seit Jahren bei Vodafone eine SMS und MMS Flate. Mehr kann man nicht verlangen. Man benötigt nur den passenden Tarif.
Menü
[1.1] unixasket antwortet auf Uwe 64
06.01.2022 09:37
Benutzer Uwe 64 schrieb:

Was heißt die Preise nicht angepasst? Ich habe seit Jahren bei Vodafone eine SMS und MMS Flate. Mehr kann man nicht verlangen. Man benötigt nur den passenden Tarif.

Eben, der passende Tarif. Das sind extrem wenige die so etwas beinhalten. Der Normalfall sind 39 Cent und darum wird das nicht genutzt.
Menü
[1.1.1] Uwe 64 antwortet auf unixasket
09.01.2022 09:43
Benutzer unixasket schrieb:
Eben, der passende Tarif. Das sind extrem wenige die so etwas beinhalten. Der Normalfall sind 39 Cent und darum wird das nicht genutzt.
Das Problem ist doch der User und nicht der Cellular Provider. Wenn ich ein Service nutzen will kümmere auch mich auch darum, wie ich den Service günstig nutzen kann. Das ist doch eine ganz einfache Logik. Die Badehose ist doch auch nicht schuld, wenn ich ertrinke, weil ich nicht schwimmen kann.