Diskussionsforum
Menü

Ein Anbieter nach dem anderen...


31.12.2021 12:03 - Gestartet von talk
Hallo zusammen,

in den letzten Jahren hat sich ja ein Anbieter nach dem anderen vom IbC-Markt verabschiedet - oder man könnte auch sagen: Eine Plattform nach der anderen (es gab in diesem Markt ja viele Reseller und Sub-Reseller, die die technischen Zugänge der üblichen Netzbetreiber weiterverkauft hatten).

Die Plattformen von Talkline/Talknet und Callino gibt es schon lange nicht mehr. BT, Mediaways/Telefonica, Easynet und Verizon haben sich in den letzten Jahren aus dem IbC-Markt zurückgezogen.

Sparcall (als Ecotel-Marke) müßte ein Resale von COLT (und deren Einwahlnummer 0193028) gewesen sein. Ich würde davon ausgehen, daß es diese Einwahl auch schon seit Jahren nicht mehr gibt (sie wird schon lange nicht mehr von Sparcall beworben und die bekannteren IbC-Angebote auf dem COLT-Netz sind auch vom Markt verschwunden).

Daß die freenet-Plattform (genauer gesagt: QSC/Plusnet-Plattform) noch bis jetzt weiterlief, verwundert mich fast schon. Als ich vor einiger Zeit mal nach den hier genannten Anbieterseiten (01019.net, altnetsurf,...) suchte, waren manche gar nicht erreichbar - da hatte ich eigentlich schon ein stilles Ende befürchtet.

Arcor/Vodafone dürfte auch nach meinen Infos der letzte Anbieter von IbC-Einwahlen sein. Selbst die alten XXL-Einwahlnummern von Arcor in verschiedenen Ortsnetzen funktionieren (teilweise?) noch.

Ich vermute mal, daß man dort die Plattform so lange weiterlaufen läßt, solange dies technisch noch sinnvoll möglich ist. Die Frage wäre ja auch, ob man überhaupt noch passende Technik / Ersatzteile hierfür bekommen könnte...

Ansonsten dürften die Schmalband-Plattformen von T-Online (0191011) und AOL (01914) auch noch laufen? Dort gab/gibt es aber keine anmeldefreien Tarife ohne Grundgebühr.

cu talk