Diskussionsforum
Menü

Dann pingt mal


28.12.2021 15:14 - Gestartet von DcPS
Wäre hilfreich, mit ip-ermitrelnden Browser-Addons die IP-Adressen der betroffenen Seiten gleich in Tags bei den Leseteuchen einzutragen.
Wird nicht lange dauern, bis ein anderes Addon die Tags nach IP-Adressen durchforstet und dann diese substituiert. Bei Firefox gibt es ja eine breite Community.
Tatsächlich ist es eher lächerlich, gegen überwiegend Normalpornografie-Anbieter vorzugehen, die durchaus sogar "Aufklörung" anbieten. Die harten Seiren sind da eher die, die die psychische Gesundheit eher beeinflussen - das sieht xhamster korrekt, hat da bereits vor Jahren aufgeräumt.
Lächerlich auch, wenn ein Anbieter lokal verschwindet. Wo ein Wille ist, ist ein Weg (ich habe Gebüsch mal ersetzt :-) ), und ein "Schutz" ist dadurch nicht gegeben - mehr als ein Zeichen ist das nicht. Demzufokge zieht die Begründung des Jugendschutzes nicht. Sosehr man sich manchmal wünscht, die Kinder mögen manches nicht sehen:
das Leben ist trotzdem so, nicht verhinderbar. Bei Gewalt ist das ähnlich.
Die einzig wirkungsvolle Möglichkeit besteht in der Ächtung von Dingen, absolut und konsequent. Das kann aber der Kapitalismus nicht - Vorschriften zu machen kann China, weil dort eben kein Kapitalusmus herrscht (es sind tatsächlich Kommunisten, die da regieren und zeitweise geschickt Eigeninitiativen zuließen, bis der gewünschte Erfolg eintrat, und dann hart brensen).
Sicherlich mit diktatorischen Zügen, aber wirksam.
Wir sollten uns entscheiden, was wir wollen - von allein verschwinden Antagonismen nicht aus der Gesellschaft.
Daß sich da einer der Provider beraten läßt, dürfte der Angst geschuldet sein, Marktanteile zu verlieren. Eine Aufsplittung in viele kleine selbständige Provider vielleicht, wie es Tönnies in der Fleischindustrie versuchte?

Eigentlich kann Jugendschutz heutzutage gar nicht mehr funktionieren: sollten die Links hartcodierte Adressen enthalten, braucht es kein DNS mehr. Das können die ad-Systeme zentral erledigen - was ist dann gewonnen?

Recht bekomnen ist eines, das durchzusetzen ein Anderes. Man wird ob der Stümperhaftigkeit dieses Vorgehens nur den Kopf schütteln können.
Planung bitte vorher, konstruktiv. Strategisch durchdacht.
Menü
[1] berndmobile antwortet auf DcPS
28.12.2021 22:19
Es geht noch einfacher: heute heißt die Firma xhamster und morgen heißt sie xmeerschweinchen mit neuen Inhaber ;-)

Spiel beginnt von Vorne und dauert wieder Jahre bis ein neuer Sperrbeschluss kommt.

Unter anderem: an Weihnachten gibts die Online Adventskalender mit gratis VPN Dienste für 6 bis 12 Monate. Und viele Kids nutzen es schon, unter anderem bei einem Freund der 3 Kinder hat und einige Seite im WLAN gesperrt hat. Kein Monat später hatten alle Kiddys VPN drauf. Dann ist alles für die Katz.