Diskussionsforum
Menü

Pressestelle keine Ahnung? Übergang bis 2022


27.12.2021 21:12 - Gestartet von Lopayne
Schaut man sich Mobilfunktarife an steht unter dem Info-Zeichen bei FLAT EU-Ausland folgender Hinweis:
"Für Großbritannien wird trotz Ausscheidens aus der EU bis zum 31.12.2022 weiterhin nur der Preis gemäß der EU-Zone abgerechnet (Verlängerung vorbehalten)"
Also entweder wusste die Pressestelle noch nichts von 2022 oder man hat das nun schnell geändert. Da der Artikel aber erst vor einigen Stunden kam kann ich mir das nicht vorstellen.
@Teltarif vielleicht hakt ihr einfach nochmal nach.
Menü
[1] wolfbln antwortet auf Lopayne
27.12.2021 21:16

3x geändert, zuletzt am 27.12.2021 21:44
Benutzer Lopayne schrieb:
Schaut man sich Mobilfunktarife an steht unter dem Info-Zeichen bei FLAT EU-Ausland folgender Hinweis:
"Für Großbritannien wird trotz Ausscheidens aus der EU bis zum 31.12.2022 weiterhin nur der Preis gemäß der EU-Zone abgerechnet (Verlängerung vorbehalten)" Also entweder wusste die Pressestelle noch nichts von 2022 oder man hat das nun schnell geändert. Da der Artikel aber erst vor einigen Stunden kam kann ich mir das nicht vorstellen. @Teltarif vielleicht hakt ihr einfach nochmal nach.

Das ist 1:1 der Wortlaut von Telefonica, dessen Roaming sie ja bisher resellen (außer in den Vodafone-Bestandstarifen). Ist aber schwer zu glauben, dass nur die 1&1 Marke umgestuft wird und 1&1 Drillisch Tarife wie WinSIM und Co. weiter drin bleiben. Das sollte zumindest beim gleichen Anbieter einheitlich gehandhabt werden.

Da sollte M. Weidner nochmal nachfragen. Es ist für mich unvorstellbar, dass sie ihre Vorzeigemarke 1&1 unter den Bus werfen (um die engl. Redensart zu nehmen) und ihr Dutzend Billigmarken wie z.B. WinSIM dagegen nicht und noch mit einer Garantie bis 31.12.22 in der Preisliste versehen.

Links:
1&1: https://var.uicdn.net/pdfs/1und1-Mobile-Weitere-Leistungen-All-Net-Flat-Privat-Telefonicanetz.pdf

-> Großbritannien ist jetzt in Weltzone 2, Gibraltar verbleibt offenbar in der EU-Zone.


WinSIM: https://www.winsim.de/pdf/6915/roaming

-> "Für Großbritannien und Nordirland wird ungeachtet des Brexit befristet bis zum 31.12.2022 weiterhin der Preis gemäß Länderzone 1 [= EU-Zone] abgerechnet (Verlängerung vorbehalten)."

Das sollte 1&1 mal auflösen.