Diskussionsforum
Menü

Der Name der App...


08.12.2021 11:22 - Gestartet von CallMeMaybe
...ist eben nicht "DKB Banking App", sondern nur "DKB". Die alte Version, die es bis auf Weiteres weiter geben wird, heißt "DKB-Banking". Will nicht pedantisch sein, aber genau so grenzt die Bank ja beide Versionen voneinander ab.
Menü
[1] basti99 antwortet auf CallMeMaybe
08.12.2021 12:21

einmal geändert am 08.12.2021 13:32
Benutzer CallMeMaybe schrieb:
Die alte Version, die es bis auf Weiteres weiter geben wird, heißt "DKB-Banking".

Ich will nicht pendantisch sein, aber richtiger wäre
"alte Version, die es bis auf Weiteres weiter geben muss, ...."

Ich bin erstaunt, mit was die DKB hier an den Start geht. Noch mehr wundert es mich, wenn Leute das Design der neuen App für gut befinden.
Menü
[1.1] dzabler antwortet auf basti99
08.12.2021 19:06
Ich bin erstaunt, mit was die DKB hier an den Start geht. Noch mehr wundert es mich, wenn Leute das Design der neuen App für gut befinden.

Wir haben dort sehr viele Konten (Gemeinschaftskonto, Kinder, Kredit, Vermieterkonto etc.). Die alte App stellt das alles sehr übersichtlich und gut da. Perfekte Übersicht auf einen Blick. Die neue App werde ich nie benutzen wollen.
Alleine schon die Größe der Schrift und Design ist einer Bank unwürdig. Wenn ich da zwei Konten hätte, könnte ich ggf. damit leben. Aber nicht so.

Ich schließe es aber aus, dass auf Dauer zwei Apps gepflegt werden. Trauer jetzt schon mal im voraus.
Menü
[1.1.1] blumenwiese antwortet auf dzabler
08.12.2021 21:19
Benutzer dzabler schrieb:
Wir haben dort sehr viele Konten (Gemeinschaftskonto, Kinder, Kredit, Vermieterkonto etc.). Die alte App stellt das alles sehr übersichtlich und gut da. Perfekte Übersicht auf einen Blick. Die neue App werde ich nie benutzen wollen. Alleine schon die Größe der Schrift und Design ist einer Bank unwürdig. Wenn ich da zwei Konten hätte, könnte ich ggf. damit leben. Aber nicht so.

Ja, sehe ich ganz genauso. Die alte App funktioniert nach wie vor. Natürlich ist sie weit entfernt davon, perfekt zu sein. Sie hat etliche Macken und ein paar wenige Einschränkungen. Die sind allerdings recht gering. Ansonsten funktioniert sie mittlerweile halbwegs problemlos.

Ich habe absolut nichts gegen eine neue App. Nur was die DKB hier macht ist ein Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Vor allem irgendwelche halbfertigen Apps herauszubringen, die dann sukzessive durch neue Features ergänzt werden, dies in der alten App schon lange gibt. Was ist das? Ein Entwickler Studio für angehende Programmierer? Also wie eine Bank sieht es jedenfalls nicht aus.

Passt aber mittlerweile tatsächlich immer mehr zum Image dieser einst recht guten Bank. Kunden ungefragt duzen und gendern. Das können sie auf jeden Fall.
Menü
[1.1.2] abrazzo antwortet auf dzabler
16.12.2021 07:41
Benutzer dzabler schrieb:
>Die neue App werde ich nie benutzen wollen.

So sind die Ansichten verschieden. In die neue App kann ich mich schnell einloggen und Kontostand checken, oder schnell mal eine Überweisung machen. Bei der alten App muss man sich erst umständlich einloggen und die ist nicht übersichtlich. Meine ausführlichen Bankaktionen mach ich eh nicht am Phone, sondern am Computer, da gibt es auch keine Probleme mit der Darstellung.
Menü
[1.1.2.1] dzabler antwortet auf abrazzo
18.12.2021 19:01
So sind die Ansichten verschieden. In die neue App kann ich mich schnell einloggen und Kontostand checken, oder schnell mal eine Überweisung machen. Bei der alten App muss man sich erst umständlich einloggen und die ist nicht übersichtlich.

Jetzt musst du mir aber helfen. Bei der neuen lege ich den Finger auf und bei der alten auch. Wo ist da der Unterschied?

Bei der Alten sehe ich auf einen Blick unser Gemeinschaftskonto-Giro, unsere beiden Kreditkarten etc. insgesamt 7 Konten ohne zu scrollen.

Über die Neue rede ich lieber nicht. Springt hin und her und hat kaum Übersicht und ich keinen Überblick.
Menü
[1.1.2.1.1] abrazzo antwortet auf dzabler
19.12.2021 09:39
Benutzer dzabler schrieb:

Jetzt musst du mir aber helfen. Bei der neuen lege ich den Finger auf und bei der alten auch. Wo ist da der Unterschied?

Ich nutze die Einwahl mittels PIN. Bei der alten muss man Kontonamen und Passwort eingeben.

Bei der Alten sehe ich auf einen Blick unser Gemeinschaftskonto-Giro, unsere beiden Kreditkarten etc. insgesamt 7 Konten ohne zu scrollen.

Meine 5 Konten seh ich bei der neuen App auch. Bei der alten hat man noch die Treuhandkonten in der Übersicht, die man alle Jubeljahre mal braucht.

Über die Neue rede ich lieber nicht. Springt hin und her und hat kaum Übersicht und ich keinen Überblick.

Bei mir springt nichts hin und her. Und das du den Überblick nicht hast, kann ich nicht nachvollziehen: Klick auf das jeweilige Konto, man bekommt alles prima aufgelistet angezeigt. Aber wie schon gesagt: Jeder wie er will.
Menü
[1.1.2.1.1.1] dzabler antwortet auf abrazzo
23.12.2021 13:03
Benutzer abrazzo schrieb:
Benutzer dzabler schrieb:

Jetzt musst du mir aber helfen. Bei der neuen lege ich den Finger auf und bei der alten auch. Wo ist da der Unterschied?

Ich nutze die Einwahl mittels PIN. Bei der alten muss man Kontonamen und Passwort eingeben.

Nein, muss man nicht. Finger drauf und gut ist. Zuvor musst halt "Biometrische Erkennung" aktivieren werden.

Meine 5 Konten seh ich bei der neuen App auch. Bei der alten hat man noch die Treuhandkonten in der Übersicht, die man alle Jubeljahre mal braucht.

Naja, bei mir sind es 21 Konten. Die sind natürlich in verschiedene Kategorien aufgeteilt, welche per Web-Interface festgelegt auch in die DKB-App übernommen worden sind. Das geht natürlich wieder nicht mit der neuen App. Also habe ich in der Neuen ein Durcheinander von Konten und kann auch noch viel scrollen. Für Normaluser mag das gehen. Für Poweruser ist doof.
Warum eine so große Schrift? Wir sind auf dem Smartphone unterwegs.
Das erinnert mich irgendwie an Win11. Lass die Hälfte der Einstellmöglichkeiten der Desktop/Taskleisten-Konfiguration weg und verkaufe es als neues Feature.
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] abrazzo antwortet auf dzabler
23.12.2021 15:36
Benutzer abrazzo schrieb:
Benutzer dzabler schrieb:

Ich nutze die Einwahl mittels PIN. Bei der alten muss man Kontonamen und Passwort eingeben.

Nein, muss man nicht. Finger drauf und gut ist. Zuvor musst halt "Biometrische Erkennung" aktivieren werden.

Ich schrieb, das ich die Erkennung mittels Fingersensor nicht nutze. Sondern die Einwahl mittels PIN und das geht bei der alten App nicht, da muss man den Kontonamen und das Passwort angeben.

Naja, bei mir sind es 21 Konten. Also habe ich in der Neuen ein Durcheinander von Konten und kann auch noch viel scrollen. Für Normaluser mag das gehen. Für Poweruser ist doof.

Du willst also, dass 99% der Normaluser auf eine ihnen zugeschnittene, verbesserte App verzichten, nur weil du deine 21 Konten auf dem Smartphone bearbeiten willst.
Außerdem bezweifle ich, dass du 21 Konten in der alten App ohne zu scrollen auf einem Smartphone angezeigt bekommst.

Warum eine so große Schrift? Wir sind auf dem Smartphone unterwegs.

Ja, eben. Gerade auf dem Smartphone erleichtert es die Lesbarkeit und die Übersicht wenn man nicht eine zu kleine Schrift hat und die Informationen auf das Wichtigste beschränkt sind.

Aber du hast ja geschrieben, dass du die neue App nicht nutzen wirst, somit hast du ja eine Lösung für dein privates Problem gefunden.
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] dzabler antwortet auf abrazzo
23.12.2021 18:50
Ich schrieb, das ich die Erkennung mittels Fingersensor nicht nutze. Sondern die Einwahl mittels PIN und das geht bei der alten App nicht, da muss man den Kontonamen und das Passwort angeben.

Einmalig muss man das eingeben. Und dann hat man Fingerprint.

Naja, bei mir sind es 21 Konten. Also habe ich in der Neuen ein Durcheinander von Konten und kann auch noch viel scrollen. Für Normaluser mag das gehen. Für Poweruser ist doof.

Du willst also, dass 99% der Normaluser auf eine ihnen zugeschnittene, verbesserte App verzichten, nur weil du deine 21 Konten auf dem Smartphone bearbeiten willst.

Verbessert? Puh. Die DKB sagt dazu BETA mit stark eingeschränkten Funktionsumfang ! Beta sollte man produktiv nicht nutzen. Ich bin Softwareentwickler und kenne den Entwicklungsprozess. Wo soll denn die "STARK" verbesserte Funktionalität sein. In der kompletten unsortiertheit der Konten die bei der alten App einwandfrei funktioniert? Wenn die schon so gut ist, warum gibt es dann hier laufend Meldungen über wieder neue Grundfunktionen?

Außerdem bezweifle ich, dass du 21 Konten in der alten App ohne zu scrollen auf einem Smartphone angezeigt bekommst.

Wie ich ja schon geschrieben hatte sind es 7. Aber das hattest du ja gelesen.

Warum eine so große Schrift? Wir sind auf dem Smartphone unterwegs.

Ja, eben. Gerade auf dem Smartphone erleichtert es die Lesbarkeit und die Übersicht wenn man nicht eine zu kleine Schrift hat und die Informationen auf das Wichtigste beschränkt sind.

Genau, die Übersicht von viel Information wird höher, wenn sie besonders groß dargestellt wird, da man dann ja immer nur wenig davon sehen kann.. Like in USA. Bigger is better.

Aber du hast ja geschrieben, dass du die neue App nicht nutzen wirst, somit hast du ja eine Lösung für dein privates Problem gefunden.

Richtig! Nur wenn du dir mal den Thread anschaust, dann bin ich nicht die Ausnahme. Fertig.