Diskussionsforum
Menü

Die wertvollste Währung


23.11.2021 13:06 - Gestartet von ÖhmmmTja
Irgendwie hat das immernoch kaum einer geschnallt: Im Kapitalismus hat keiner was zu verschenken und erst Recht keine Konzerne.
Hat sich jemand mal Gedanken gemacht, warum die Aktivierung NUR über die Lidl-App geht und nicht per SMS oder Webseite ?

Wenn die App auf dem Smartphone residiert, gehen Daten an Lidl und Co: Standort, Orte der meisten Häufigkeit der Nutzung, evtl. auch was der Nutzer noch so mit den geschenkten 10Gb anfängt (andere Apps auf dem Smartphone etc) usw. usw. Mir fehlt die Phantasie, was für Schweinereien noch so mit den Tragwanzen möglich ist.
Nein GESCHENKT kriegt man das nicht, es ist ein Tausch gegen Daten des Nutzers.

Umsonst ist nicht mal der Tod - der kostet das Leben.
Menü
[1] RheinLoki antwortet auf ÖhmmmTja
23.11.2021 13:56
Benutzer ÖhmmmTja schrieb:
Irgendwie hat das immernoch kaum einer geschnallt: Im Kapitalismus hat keiner was zu verschenken und erst Recht keine Konzerne.
Hat sich jemand mal Gedanken gemacht, warum die Aktivierung NUR über die Lidl-App geht und nicht per SMS oder Webseite ?

Wenn die App auf dem Smartphone residiert, gehen Daten an Lidl und Co: Standort, Orte der meisten Häufigkeit der Nutzung, evtl. auch was der Nutzer noch so mit den geschenkten 10Gb anfängt (andere Apps auf dem Smartphone etc) usw. usw. Mir fehlt die Phantasie, was für Schweinereien noch so mit den Tragwanzen möglich ist.
Nein GESCHENKT kriegt man das nicht, es ist ein Tausch gegen Daten des Nutzers.

Umsonst ist nicht mal der Tod - der kostet das Leben.

Der App musst du kein Zugriff auf dein Standort geben und was du machst sieht Vodafone schon sobald du über das Mobilfunk Netz surft. Die App werden eh die meisten Nutzen weil man damit den Überblick hat. Lidl hat nun extra GB rausgerückt weil Aldi es seit 2 Monaten macht.