Diskussionsforum
Menü

Freiwillig Radio hören ?


21.11.2021 18:59 - Gestartet von Emka0911
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !
Entweder die immer gleiche Dauerbeschallung von Musik fragwürdiger Qualität gemischt mit „lustigen Moderatoren“ die irgendwas absondern was selbst im Kasperletheater meiner Kindergartenzeit peinlich gewesen wäre oder beim Wortradio Links Grünes Umerziehungsprogramm.
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf Emka0911
21.11.2021 20:31
Benutzer Emka0911 schrieb:
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !

Ich höre gerne Radio und ich mag die neue DAB+ Vielfalt. Ist ja auch nicht jeder Sender so schrecklich.

oder beim Wortradio Links Grünes Umerziehungsprogramm.

Das ist teilweise ein Problem, ja.
Menü
[2] hustensaftheinz antwortet auf Emka0911
22.11.2021 06:28
Benutzer Emka0911 schrieb:
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !


Dank Internetradio gibt es viele Sender mit guter Musik, bei denen man das Gequatsche nicht versteht sowie Sender ganz ohne Gequatsche. ;)
Menü
[3] seismologe antwortet auf Emka0911
22.11.2021 08:25
Und ich kann es nicht nachvollziehen, dass jemand gleich eine Umerziehung wittert, nur weil seine eigenen fragwürdigen Standpunkte nicht von allen geteilt werden.


Benutzer Emka0911 schrieb:
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !
Entweder die immer gleiche Dauerbeschallung von Musik fragwürdiger Qualität gemischt mit „lustigen Moderatoren“ die irgendwas absondern was selbst im Kasperletheater meiner Kindergartenzeit peinlich gewesen wäre oder beim Wortradio
Links Grünes Umerziehungsprogramm.
Menü
[3.1] Emka0911 antwortet auf seismologe
22.11.2021 09:10
wenn eine Meinungsvielfalt, wie sie noch bis vor einigen Jahren gern und gäbe war für Sie fragwürdig ist, dann sollten Sie sich die Sache mit der ausgwogen Berichterstattung und der Meinungsfreiheit nochmals erklären lassen.

Benutzer seismologe schrieb:
Und ich kann es nicht nachvollziehen, dass jemand gleich eine Umerziehung wittert, nur weil seine eigenen fragwürdigen Standpunkte nicht von allen geteilt werden.


Benutzer Emka0911 schrieb:
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !
Entweder die immer gleiche Dauerbeschallung von Musik fragwürdiger Qualität gemischt mit „lustigen Moderatoren“ die irgendwas absondern was selbst im Kasperletheater meiner Kindergartenzeit peinlich gewesen wäre oder beim Wortradio
Links Grünes Umerziehungsprogramm.
Menü
[3.1.1] horstchen antwortet auf Emka0911
22.11.2021 09:40
Im Prinzip hat man nur die Wahl zwischen Plapperfunk (bei uns die NDR1- und NDR2-Schiene auf dem Niveau von kostenlosen Anzeigeblättchen und Informationssendern mit unterschiedlicher Volksbelehrung. Da tummeln sich dann die Verfechter der Ansicht, dass eigentlich alle die gleiche Meinung haben müssten, wenn man es ihnen nur ausführlich und wiederholt in Dauerschleifen wiederholt.

Dem kritischen Zuhörer bleibt das Hören zwischen den Zeilen und die cui bono Fragen, warum ihm etwas gerade jetzt in wessen Interesse verkündet wird und wovon damit ggf. abgelenkt werden soll und manchmal ein informationeller Lichtrblick im DLF.

Streaming ist im häuslichen Bereich natürlich eine Möglichkeit. Auf Reisen ist Gebührenzahler nach Abschaltung der AM-Wellen außerhalb der UKW-Reichweite aufgeschmissen, wenn ihm nur ein smartphone mit begrenztem Datenkontingent bleibt. Die Einrichtung deutschsprachiger DRM-Sender hält man nicht für nötig und die einspeisung deutscher Sender in europäische DAB+ Angebote gibt es in Prag wohl erstmalig.

Für den nächsten corona lockdown empfehle ich übrigens passenderweise
http://www.1940sukradio.co.uk/
fast wortfreies Musikprogramm mit der Musik, die schon damals europaweit im Bunker gehört wurde (im Reich natürlich verbotenerweise).

Benutzer Emka0911 schrieb:
wenn eine Meinungsvielfalt, wie sie noch bis vor einigen Jahren gern und gäbe war für Sie fragwürdig ist, dann sollten Sie sich die Sache mit der ausgwogen Berichterstattung und der Meinungsfreiheit nochmals erklären lassen.

Benutzer seismologe schrieb:
Und ich kann es nicht nachvollziehen, dass jemand gleich eine Umerziehung wittert, nur weil seine eigenen fragwürdigen Standpunkte nicht von allen geteilt werden.


Benutzer Emka0911 schrieb:
ich kann es ehrlich gesagt absolut nicht nachvollziehen, dass jemand freiwillig Radio hört !
Entweder die immer gleiche Dauerbeschallung von Musik fragwürdiger Qualität gemischt mit „lustigen Moderatoren“ die irgendwas absondern was selbst im Kasperletheater meiner Kindergartenzeit peinlich gewesen wäre oder beim Wortradio
Links Grünes Umerziehungsprogramm.