Diskussionsforum
Menü

Warum ARD/ZDF kostenlos für ganz Europa?


21.11.2021 17:35 - Gestartet von mirdochegal
Ich staune, dass _alle_ anderen Länder ihre öffentlichen TV-Programme (bis auf Ausnahme von Nebensendern wie France 3) über Astra nur verschlüsselt übetragen. Nur Deutschland muss mal wieder der Wohltäter sein.
Warum machen ARD und ZDF das? Irgendwie müssen die 8 Mrd / Jahr verbraten werden oder?
Menü
[1] lucky2029 antwortet auf mirdochegal
21.11.2021 21:25
Benutzer mirdochegal schrieb:
Ich staune, dass _alle_ anderen Länder ihre öffentlichen TV-Programme (bis auf Ausnahme von Nebensendern wie France 3) über Astra nur verschlüsselt übetragen. Nur Deutschland muss mal wieder der Wohltäter sein.
Warum machen ARD und ZDF das? Irgendwie müssen die 8 Mrd / Jahr verbraten werden oder?

Dazu habe ich ein paar Fragen / Anmerkungen. Wäre es wirklich günstiger die Sender verschlüsselt zu übertragen? Es entsteht dadurch ja auch ein gewisser Aufwand für alle berechtigen Zuschauerinnen die Entschlüsselung zu ermöglichen. Einzig bei den erworbenen Rechten für Filme / Serien könnte die Reichweite ein Kostenfaktor sein. Ich denke hier fällt es nicht weiter ins Gewicht ob die Österreicherinnen oder Schweizerinnen auch noch dazugezählt werden. Vielleicht gibt es dazu konkrete Zahlen?
Naturgemäß sprechen unsere anderen Nachbarn ehr weniger Deutsch, also ist das Interesse für das Programm sicher nicht so riesig. Auf der anderen Seite hat es Vorteile die Informationen möglichst für viele Menschen frei zugänglich zu machen.
Menü
[1.1] marsimoto antwortet auf lucky2029
21.11.2021 22:57
Selbstverständlich ist es weitaus günstiger, wenn man Lizenzen nur für Deutschland anstatt für ganz Europa erwirbt. Denken Sie alleine mal an die Lizenzkosten bei Filmen. Das ist auch der Grund, warum die italienische RAI 4 sich erlauben kann, haufenweise werbefrei Hollywoodstreifen und Serien zu senden und in Deutschland nur Ramschverkauf mit Horst Lichter und Traumschiff läuft.

Benutzer lucky2029 schrieb:

Dazu habe ich ein paar Fragen / Anmerkungen. Wäre es wirklich
günstiger die Sender verschlüsselt zu übertragen?
Menü
[1.2] mirdochegal antwortet auf lucky2029
22.11.2021 10:39
Benutzer lucky2029 schrieb:
Benutzer mirdochegal schrieb:
Ich staune, dass _alle_ anderen Länder ihre öffentlichen TV-Programme (bis auf Ausnahme von Nebensendern wie France 3) über Astra nur verschlüsselt übetragen. Nur Deutschland muss mal wieder der Wohltäter sein.
Warum machen ARD und ZDF das? Irgendwie müssen die 8 Mrd / Jahr verbraten werden oder?

Dazu habe ich ein paar Fragen / Anmerkungen. Wäre es wirklich günstiger die Sender verschlüsselt zu übertragen? Es entsteht dadurch ja auch ein gewisser Aufwand für alle berechtigen Zuschauerinnen die Entschlüsselung zu ermöglichen. Einzig bei den erworbenen Rechten für Filme / Serien könnte die Reichweite ein Kostenfaktor sein. Ich denke hier fällt es nicht weiter ins Gewicht ob die Österreicherinnen oder Schweizerinnen auch noch dazugezählt werden. Vielleicht gibt es dazu konkrete Zahlen? Naturgemäß sprechen unsere anderen Nachbarn ehr weniger Deutsch, also ist das Interesse für das Programm sicher nicht so riesig. Auf der anderen Seite hat es Vorteile die Informationen möglichst für viele Menschen frei zugänglich zu machen.

Bei der Lizensierung der Senderechte für andere Länder spielt es sicherlich keine Rolle, welche Sprachen da verstanden werden.
Ich vermute eher, dass ARD und ZDF zum einen eine gewisse Panik davor haben, ihre Programme verschüsselt zu senden, weil man dann irgendwann die zwingende Haushalts-/Firmenabgabe mal juristisch anzweifeln könnte. Früher hieß es schon mal, es gehe ja halt nicht anders. Heute gäbe es die technischen Möglichkeiten.
Und man zum anderen gerne die wohlwollende deutsche Großspurigkeit im Ausland raushängen lassen möchte.
Menü
[1.2.1] nurmalso antwortet auf mirdochegal
22.11.2021 15:51
Der Hauptgrund dürfte die Sprache sein. Außerhalb D-A-CH zumindest. Deshalb senden die deutschen Sender ja auch nie den Originalton mit. Dafür haben sie keine Lizenzen.
SRF1 und 2 (praktisch immer) und auch einige private Schweizer Sender (oft, aber nicht immer) senden bei Filmen und Serien Originalton auf einer Tonspur.
Die Ländergrenzen lassen sich mit VPN über Streams aber leicht umgehen. Jedenfalls für Free TV. Und da gibt es auch im Ausland jede Menge. Verschlüsselt ist es nur über Sat oder Antenne.
Daher halte ich Sat TV eigentlich für ein Auslaufmodell. Von den paar ÖR und den paar SD Privaten abgesehen läufen da doch keine ansehbaren Sender. Und so gut wie nix in HD.
Menü
[1.3] BjWei antwortet auf lucky2029
22.11.2021 16:04
Wäre es wirklich günstiger die Sender verschlüsselt zu übertragen? Es entsteht dadurch ja auch ein gewisser Aufwand für alle berechtigen Zuschauerinnen die Entschlüsselung zu ermöglichen. Einzig bei den erworbenen Rechten für Filme / Serien könnte die Reichweite ein Kostenfaktor sein. Ich denke hier fällt es nicht weiter ins Gewicht ob die Österreicherinnen oder Schweizerinnen auch noch dazugezählt werden. Vielleicht gibt es dazu konkrete Zahlen? Naturgemäß sprechen unsere anderen Nachbarn ehr weniger Deutsch, also ist das Interesse für das Programm sicher nicht so riesig. Auf der anderen Seite hat es Vorteile die Informationen möglichst für viele Menschen frei zugänglich zu machen.

Es wäre nicht nur für die Zuschauerinnen, sondern auch die Zuschauer billiger, das haben alle Nachbarländer längst begriffen.
Sie waren nur nicht so träge wie wir, ein System mal grundlegend zu ändern (und damit dem einen oder anderen "auf den Schlips zu treten").
Aber die Deutschen begreifen ja auch als Einzige nicht, daß ein Tempolimit Staus drastisch verringert (mal abgesehen davon, daß es nichts kostet, sofort wirkt und obendrein jede Menge CO2 reduziert).