Diskussionsforum
Menü

Autoradio ist nicht nur Musik


14.11.2021 09:17 - Gestartet von flatburger
es geht auch um aktuelle Verkehrsmeldungen, Nachrichten, Interviews mit Personen der Zeitgeschichte, Kulturelles, wissenschaftliches, Neuigkeiten und Interessantes.
Wer das alles nicht will braucht wirklich kein Radio sondern nur Musik.
Menü
[1] hustensaftheinz antwortet auf flatburger
14.11.2021 09:27
Benutzer flatburger schrieb:
es geht auch um aktuelle Verkehrsmeldungen, Nachrichten, Interviews mit Personen der Zeitgeschichte, Kulturelles, wissenschaftliches, Neuigkeiten und Interessantes. Wer das alles nicht will braucht wirklich kein Radio sondern nur Musik.

So war das vielleicht mal. *Aktuelle* Verkehrsmeldungen habe ich im Radio noch nicht erlebt. Ansosnten gibt es leider vor allem Propaganda.

"Propaganda ist der Versuch der gezielten Beeinflussung des Denkens, Handelns und Fühlens von Menschen. Wer Propaganda betreibt, verfolgt damit immer ein bestimmtes Interesse."

https://www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/krieg-in-den-medien/130697/was-ist-propaganda
Menü
[2] sonate antwortet auf flatburger
14.11.2021 10:54
Benutzer flatburger schrieb:
es geht auch um aktuelle Verkehrsmeldungen, Nachrichten, Interviews mit Personen der Zeitgeschichte, Kulturelles, wissenschaftliches, Neuigkeiten und Interessantes. Wer das alles nicht will braucht wirklich kein Radio sondern nur Musik.

Verkehrsmeldungen im Radio sind viel zu selten und viel zu ungenau und zu spät. An ein modernes Navigationssystem mit Verkehrsmeldungen kommt das Radio nicht ran. Außerdem lenkt es extrem ab.

Für wissenschaftliche Themen gibt es sehr gute Podcasts (auch vom den Sendern, die aber in der Region nicht verfügbar sind über DAB oder FM).

Personen der Zeitgeschichte? Nicht mein Ding. Meistens Selbstdarstellung. Und die Interviewer sind auch nicht kritisch sondern weichgespült.
Menü
[3] machtdochnichts antwortet auf flatburger
14.11.2021 11:50

einmal geändert am 14.11.2021 11:51
Benutzer flatburger schrieb:
es geht auch um ........

Richtig.
Das was du beschreibst ist/war Radio.

Die heutige Generation Links-/Rechts-/Quergedacht kann damit nichts mehr anfangen. Da reicht Gedudel.