Diskussionsforum
Menü

Was ist daran verwunderlich?


10.11.2021 20:15 - Gestartet von blumenwiese
Das jetzt Neukunden keine Amazon Kreditkarte bestellen können, ist für mich absolut nicht überraschend. Ich weiß nicht, warum der Autor des Artikels das überraschend findet.

Bis spätestens Ende 2023 müssen alle laufenden Kreditkarten abgewickelt werden. Das sind noch zwei Jahre. Allerdings müssen bis dahin eben alle Verträge abgewickelt sein. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass bereits Mitte nächsten Jahres die ersten Verträge beendet werden. Auf jeden Fall werden jetzt schon die Vorbereitungen bei Amazon laufen. Wir haben es hier schließlich mit ungefähr 1 Million Kunden zu tun.

Da ist es absolut logisch, dass Amazon beziehungsweise die Bank nun keine Neukunden mehr akzeptiert. Alles andere wäre verwunderlich.
Menü
[1] hustensaftheinz antwortet auf blumenwiese
10.11.2021 20:39
Benutzer blumenwiese schrieb:

Bis spätestens Ende 2023 müssen alle laufenden Kreditkarten abgewickelt werden. Das sind noch zwei Jahre. Allerdings müssen

Das halte ich für ein Gerücht
Menü
[1.1] blumenwiese antwortet auf hustensaftheinz
10.11.2021 20:57
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Das halte ich für ein Gerücht

Was soll daran ein Gerücht sein? Die LBB hat die Verträge zum Ende 2023 gekündigt. Dann gibt es entweder keine Kreditkarte von Amazon mehr oder aber eine neue bei einer neuen Bank.
Menü
[2] nios32 antwortet auf blumenwiese
11.11.2021 16:56
Benutzer blumenwiese schrieb:
Da ist es absolut logisch, dass Amazon beziehungsweise die Bank nun keine Neukunden mehr akzeptiert. Alles andere wäre verwunderlich.

Logisch finde ich es gar nicht, dass Amazon bei einer bis 2023 laufenden Zusammenarbeit schon jetzt die Vermarktung einstellt. Logisch wäre zu warten, bis es einen Ersatz gibt.
Menü
[2.1] blumenwiese antwortet auf nios32
11.11.2021 17:30
Benutzer nios32 schrieb:
Logisch finde ich es gar nicht, dass Amazon bei einer bis 2023 laufenden Zusammenarbeit schon jetzt die Vermarktung einstellt. Logisch wäre zu warten, bis es einen Ersatz gibt.

Kündigungsfristen sind einzuhalten, Verträge sind abzuwickeln, ausstehende Reklamationen sind zu bearbeiten und so weiter und sofort. Natürlich nimmt man dann zwei Jahre vor Ablauf der Karte keine neuen Kunden mehr auf. Was gäbe das für ein Geschrei, wenn dann die ersten dieser Kunden bereits nach einem Jahr wieder die Kündigung bekämen.
Menü
[2.1.1] nios32 antwortet auf blumenwiese
11.11.2021 23:16
Benutzer blumenwiese schrieb:
Benutzer nios32 schrieb:
Logisch finde ich es gar nicht, dass Amazon bei einer bis 2023 laufenden Zusammenarbeit schon jetzt die Vermarktung einstellt. Logisch wäre zu warten, bis es einen Ersatz gibt.

Kündigungsfristen sind einzuhalten, Verträge sind abzuwickeln, ausstehende Reklamationen sind zu bearbeiten und so weiter und sofort. Natürlich nimmt man dann zwei Jahre vor Ablauf der Karte keine neuen Kunden mehr auf. Was gäbe das für ein Geschrei, wenn dann die ersten dieser Kunden bereits nach einem Jahr wieder die Kündigung bekämen.

Rechnen kannst du aber schon? Bis Ende 2023 sind es noch knapp 26 Monate.
Im übrigen dürften die meisten die Karte eh nach 1 Jahr wieder gekündigt haben, weil sie dann nicht mehr kostenlos war.
Menü
[2.1.1.1] blumenwiese antwortet auf nios32
12.11.2021 05:29
Benutzer nios32 schrieb:
Rechnen kannst du aber schon? Bis Ende 2023 sind es noch knapp 26 Monate.
Im übrigen dürften die meisten die Karte eh nach 1 Jahr wieder gekündigt haben, weil sie dann nicht mehr kostenlos war.

Würdest du die Amazon Visakarte kennen, wüsstest du, dass sie dauerhaft kostenlos ist. Jedenfalls für alle Prime Kunden. Und an die richtet sich hauptsächlich das Angebot.

Und ja es sind noch zwei Jahre. Und ja ich schrieb mehrfach in meinen Kommentaren, warum es dennoch absolut logisch ist, dass ein Unternehmen was in zwei Jahren keine Leistung mehr anbieten wird, jetzt keine Neukunden mehr aufnehmen.
Menü
[2.1.1.1.1] nios32 antwortet auf blumenwiese
12.11.2021 06:54
Benutzer blumenwiese schrieb:
Benutzer nios32 schrieb:
Rechnen kannst du aber schon? Bis Ende 2023 sind es noch knapp 26 Monate.
Im übrigen dürften die meisten die Karte eh nach 1 Jahr wieder gekündigt haben, weil sie dann nicht mehr kostenlos war.

Würdest du die Amazon Visakarte kennen, wüsstest du, dass sie dauerhaft kostenlos ist. Jedenfalls für alle Prime Kunden. Und an die richtet sich hauptsächlich das Angebot.

Und ja es sind noch zwei Jahre. Und ja ich schrieb mehrfach in meinen Kommentaren, warum es dennoch absolut logisch ist, dass ein Unternehmen was in zwei Jahren keine Leistung mehr anbieten wird, jetzt keine Neukunden mehr aufnehmen.

Als aktiver Nutzer kenne ich das Produkt. Mach dir da mal keine Sorgen.
Aber hättest du Ahnung von Marketing, dann wüsstest du, dass die Karte durch Amazon hauptsächlich bei Nicht-Prime-Kunden beworben wurde. Den Sinn dahinter muss ich hoffentlich nicht erklären.
Warum Amazon dieses Werbemittel aus der Hand gibt, bevor Ersatz da ist, bleibt deren Geheimnis. Logisch ist es jedenfalls nicht.
In den nächsten 2 Jahren müssen alle Bestandskunden umgestellt werden. Wenn da jetzt noch ein paar Neukunden dazukämen, würde das keinen Unterschied machen.
Menü
[2.1.1.1.1.1] crazyfone antwortet auf nios32
14.11.2021 19:59
Ich nutze deren Visa ohne Prime, kostet knapp 30€ Jahresgebühr. Rechnet sich trotzdem, irgendwie. LBB zeigt an, wir hätten in 2021 "schon" knapp 5200 Punkte (also 52€) gesammelt. Mit Prime im günstigsten Fall erstmal 69€ Jahresgebühr. Uns ist gleich, wenn Artikel paar Tage später geliefert werden, muss auch nicht immer von Amazon sein. Hoffentlich geht's weiter mit der Visa, eben bei wem anders, wenn LBB aussteigt.
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] blumenwiese antwortet auf crazyfone
14.11.2021 20:06
Benutzer crazyfone schrieb:
Ich nutze deren Visa ohne Prime, kostet knapp 30€ Jahresgebühr. Rechnet sich trotzdem, irgendwie. LBB zeigt an, wir hätten in 2021 "schon" knapp 5200 Punkte (also 52€) gesammelt. Mit Prime im günstigsten Fall erstmal 69€ Jahresgebühr. Uns ist gleich, wenn Artikel paar Tage später geliefert werden, muss auch nicht immer von Amazon sein. Hoffentlich geht's weiter mit der Visa, eben bei wem anders, wenn LBB aussteigt.

Wenn du auch ohne Prime Mitgliedschaft mit der Karte zufrieden bist, ist das doch erfreulich.

Prime ist ja nur zu einem gewissen Teil ein schnellerer Versand beziehungsweise Versandkostenfreiheit auch unter €29. mit Prime kommen ja noch Dutzende und aber Dutzende andere Vorteile, die sonst entweder gar nicht erhältlich wären oder extra kosten würden.

Wenn du auch diese nicht nutzt oder nicht nutzen möchtest, dann besteht natürlich auch kein Grund, Prime Mitglied zu werden. Das ist natürlich klar. Ich wollte damit nur aufzeigen, dass die Prime Vorteile mittlerweile sehr viel mehr als nur ein schneller Versand oder die Versandkostenfreiheit sind.