Diskussionsforum
Menü

ING kompliziert! Akzeptiert Kündigung nicht


25.11.2021 16:05 - Gestartet von gsm-morpheus
Ich habe schriftlich die Girocard zum 1.3.22 gekündigt, wird nicht akzeptiert. Ich soll es per App machen.

ING ist ein beamtenhafter Laden, nix serviceorientiert oder einfach.

Rate deshalb zur DKB, da ist die Girocard übrigens für Bestandskunden weiterhin und auch zukünftig kostenfrei!
Menü
[1] martinadm antwortet auf gsm-morpheus
25.11.2021 17:03
Benutzer gsm-morpheus schrieb:
Ich habe schriftlich die Girocard zum 1.3.22 gekündigt, wird nicht akzeptiert. Ich soll es per App machen.

ING ist ein beamtenhafter Laden, nix serviceorientiert oder einfach.


Schriftlich ist also einfacher und serviceorientierter als per App oder online? Wir reden hier aber immer noch von einer Online Bank ohne eigenes Filialnetz, oder?

Ich finde es ganz im Gegenteil extrem serviceorientiert, dass passend zur Verkündung auch sofort eine völlig unkomplizierte Kündigungsmethode zur Verfügung steht.
Menü
[1.1] gsm-morpheus antwortet auf martinadm
25.11.2021 18:45
Benutzer martinadm schrieb:
Benutzer gsm-morpheus schrieb:
Ich habe schriftlich die Girocard zum 1.3.22 gekündigt, wird nicht akzeptiert. Ich soll es per App machen.

ING ist ein beamtenhafter Laden, nix serviceorientiert oder einfach.


Schriftlich ist also einfacher und serviceorientierter als per App oder online? Wir reden hier aber immer noch von einer Online Bank ohne eigenes Filialnetz, oder?

Ich finde es ganz im Gegenteil extrem serviceorientiert, dass passend zur Verkündung auch sofort eine völlig unkomplizierte Kündigungsmethode zur Verfügung steht.

Du solltest den Beitrag auch vorher lesen bevor du antwortest!

Ich habe der Bank geschrieben dass ich die Karte zum Ende des Februars kündigen möchte. Die Bank antwortet mir mehrmals dass sie es nicht macht und dass ich es zwei Wochen per App ERNEUT machen soll und die Kündigung dann per sofort gültig ist.

Wo ist da denn der Service???
Den Kundenwunsch gänzlich zu ignorieren???

Eine Kündigung in der Zukunft ist ÜBERALL möglich, außer bei der ING die auf Kundenservice keinen Wert legt. Deinen Handy oder Stromvertrag kannst du doch auch unkompliziert vorher kündigen und musst nicht auf eine Codeimplementierung einer App warten und kannst dann nur per sofort kündigen echt unglaublich.

Bist du einer dieser service-UN-orientierten ING-Mitarbeiter?
Menü
[1.1.1] HexaCore antwortet auf gsm-morpheus
25.11.2021 19:24
Benutzer gsm-morpheus schrieb:
Ich habe der Bank geschrieben dass ich die Karte zum Ende des Februars kündigen möchte. Die Bank antwortet mir mehrmals dass sie es nicht macht und dass ich es zwei Wochen per App ERNEUT machen soll und die Kündigung dann per sofort gültig ist.

Wo ist da denn der Service???
Den Kundenwunsch gänzlich zu ignorieren???

Dazu fällt mir nur "Querulantentum" ein. Ich sehe das Problem einfach nicht.
Menü
[1.1.1.1] gsm-morpheus antwortet auf HexaCore
25.11.2021 19:49
Benutzer HexaCore schrieb:
Benutzer gsm-morpheus schrieb:
Ich habe der Bank geschrieben dass ich die Karte zum Ende des Februars kündigen möchte. Die Bank antwortet mir mehrmals dass sie es nicht macht und dass ich es zwei Wochen per App ERNEUT machen soll und die Kündigung dann per sofort gültig ist.

Wo ist da denn der Service???
Den Kundenwunsch gänzlich zu ignorieren???

Dazu fällt mir nur "Querulantentum" ein. Ich sehe das Problem einfach nicht.

Ganz schön armselig wenn man andere beleidigen muss weil einem nix mehr einfällt, sehr sehr erwachsen.
Menü
[2] little-endian antwortet auf gsm-morpheus
25.11.2021 20:15
Benutzer gsm-morpheus schrieb:
Ich habe schriftlich die Girocard zum 1.3.22 gekündigt, wird nicht akzeptiert.

Von etwaigen Servicefragen einmal losgelöst - eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, die naturgemäß keiner expliziten "Akzeptanz" der Gegenseite bedarf.

Zwar könnte die Bank hier in ihren AGB abweichende Vereinbarungen zur Art der Übermittlung formuliert haben, doch dürften diese im Zweifel unangemessen benachteiligen und nichtig sein.

Du sprichst die Kündigung auf einem juristisch gemeinhin als regelkonform erachteten Wege aus und gut ist. Ob die Bank daraus dann die korrekten Schlüsse zieht, braucht streng genommen nicht dein Problem zu sein.
Menü
[2.1] gsm-morpheus antwortet auf little-endian
25.11.2021 20:49
Benutzer little-endian schrieb:

Von etwaigen Servicefragen einmal losgelöst - eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung, die naturgemäß keiner expliziten "Akzeptanz" der Gegenseite bedarf..

Korrekt, ich habe eine gültige Kündigung ausgesprochen, die Gegenseite schreibt mir sie würde dies nicht akzeptieren obwohl dies gegen geltendes Recht ist.

Zudem wären AGBs, die gegen geltendes Recht verstoßen, unwirksam. Im BGB ist definiert, wie eine Kündigung zu erfolgen hat.

Und genau deswegen ist dies MIESER Kundenservice der ING.