Diskussionsforum
Menü

Unmögliches Vorhaben?


02.11.2021 12:45 - Gestartet von O. Schuetz
Respekt. In einen gesättigten Markt einzutreten in dem sowohl Preis- als auch Qualitätsführerschaft besetzt sind. Wird sehr sehr schwer.
Menü
[1] marcel24 antwortet auf O. Schuetz
02.11.2021 14:09
das wird schwierig werden, fast unmöglich, denen wird es wahrscheinlich so gehen wie "damals" QUAM, oder auch nicht, da die lizenzgebühren ja vergleichsweise gering gewesen sind, der aufbau wird aber auch nicht ganz günstig, nur haben wir dann nicht die 3-fache menge antennen stehen, sondern die 4-fache. muss das?
Menü
[2] foobar99 antwortet auf O. Schuetz
02.11.2021 21:18
Benutzer O. Schuetz schrieb:
Respekt. In einen gesättigten Markt einzutreten in dem sowohl Preis- als auch Qualitätsführerschaft besetzt sind. Wird sehr sehr schwer.

Der Vergleich mit anderen Ländern zeigt aber, dass beim Preisführer noch viel Luft nach unten, und beim Qualitätsführer viel Luft nach oben ist.

Und Drillisch hat bereits einen erheblichen Kundenstamm (derzeit noch im O2-Netz).
Menü
[3] spaghettimonster antwortet auf O. Schuetz
03.11.2021 09:16
Benutzer O. Schuetz schrieb:
Respekt. In einen gesättigten Markt einzutreten in dem sowohl Preis- als auch Qualitätsführerschaft besetzt sind. Wird sehr schwer.

Ich könnte mir vorstellen, dass Dommermuth das Unternehmen auf halber Strecke verkauft. Dann hat er mit seinen theoretisch nutzbaren Netzrudimenten ein Argument, wenigstens noch ein paar Euro dafür zu bekommen.

Ihm scheint schon allmählich das Geld auszugehen: Wie man liest, will er 2022 Ionos an die Börse bringen. Damit wird er im aktuellen Cloud-Hype ein paar Milliarden erlösen können, aber beliebig wiederholbar ist das nicht.