Diskussionsforum
Menü

Verbraucherfreundliche Regelung - auch für Firmenanschlüsse?


31.10.2021 13:41 - Gestartet von Lars
Hallo,

gilt diese Regelung auch für kleine Firmen, oder nur für Verbraucher im engeren Sinne? Ein Freund hat eine GmbH mit einem Angestellten. Er bekommt demnächst Vodafone-Glasfaser (Rohre liegen schon), weiß aber noch nicht wann und hat seinen m-net Businessvertrag gekündigt, damit der nicht ein ganzes Jahr weiterläuft. Monatsgenau auszusteigen da wäre natürlich besser.
Menü
[1] Altaso antwortet auf Lars
31.10.2021 14:46
Benutzer Lars schrieb:
Hallo,

gilt diese Regelung auch für kleine Firmen, oder nur für Verbraucher im engeren Sinne? Ein Freund hat eine GmbH mit einem Angestellten. Er bekommt demnächst Vodafone-Glasfaser (Rohre liegen schon), weiß aber noch nicht wann und hat seinen m-net Businessvertrag gekündigt, damit der nicht ein ganzes Jahr weiterläuft. Monatsgenau auszusteigen da wäre natürlich besser.

Bei Geschäftsverträgen gilt Vertragsfreiheit.
Ein Verbrauchergeschäft kommt nur B2C zustande.
Menü
[1.1] epibrator antwortet auf Altaso
31.10.2021 22:23

einmal geändert am 01.11.2021 09:39
Benutzer Altaso schrieb:
Bei Geschäftsverträgen gilt Vertragsfreiheit. Ein Verbrauchergeschäft kommt nur B2C zustande.
Telekommunikationsm­odernisierungsgesetz § 71 Absatz 3 sagt etwas anderes:
"... sind auch auf Kleinstunternehmen oder kleine Unternehmen ... anzuwenden"

Wenn der Unternehmenskunde also weniger als 50 Mitarbeiter hat bzw. die Umsatzerlöse oder Bilanzsumme unter 10 Mio. € jährlich liegen, können durchaus die Erleichterungen in Anspruch genommen werden.

Quelle:
https://www.bundesrat.de/SharedDocs/drucksachen/2021/0301-0400/325-21.pdf?__blob=publicationFile&v=1
Menü
[1.2] little-endian antwortet auf Altaso
03.11.2021 09:04
Mal sehen, wie lange man Geschäftspartnern noch mehr Kompetenz und Einwilligungsfähigkeit zubilligt. Privatleuten gegenüber geht der Trend ja unverkennbar in Richtung "schützet sie vor sich selbst".
Menü
[2] C-Emilio antwortet auf Lars
04.11.2021 11:11
Benutzer Lars schrieb:
Hallo,

gilt diese Regelung auch für kleine Firmen, oder nur für Verbraucher im engeren Sinne? Ein Freund hat eine GmbH mit einem Angestellten. Er bekommt demnächst Vodafone-Glasfaser (Rohre liegen schon), weiß aber noch nicht wann und hat seinen m-net Businessvertrag gekündigt, damit der nicht ein ganzes Jahr weiterläuft. Monatsgenau auszusteigen da wäre natürlich besser.

Hallo Lars,
Dein Freund hätte besser bei Vodafone einen Anbieterwechsel beauftragt. Dann würde der „alte“ Anschluss bis zu Wechseltermin funktionieren und der Wechsel würde ohne Unterbrechung abgewickelt.