Diskussionsforum
Menü

Lieber anonymes Pay TV per CI Modul


26.10.2021 11:32 - Gestartet von Pitt_g
als noch gläserner durch Streaming
Menü
[1] bholmer antwortet auf Pitt_g
07.11.2021 10:44
Benutzer Pitt_g schrieb:
als noch gläserner

Ich habe seit über 30 Jahren Satellitenempfang (im ersten Jahr noch Teleclub=Premiere=Sky legal ksotenlos).

Als Backup DVB-T2

Seitdem die Privatsender sowohl als auf Satellit (HD+) als auch terrestrisch (Freenet) neben der Werbung die Hand aufhalten und für jedes Gerät im Haushalt ein eizelnes Abo verlangen habe ich fast vollständig auf Streaming gewechselt, zur Zeit über Zattoo. Für den Preis von HD+ kann ich auf dem Fernseher (über Firetv Stick) als auch auf dem Laptop und Tablet und Handy unterwegs überall und gleichzeitig Streamen. Ist bei einer Supervectoring DSL Leitung völlig problemlos und ruckelfrei.

Ich halte es zwar auch nicht für Ressourcenschonend, da jeder einzelne Teilnehmer einen eigenen Stream benötigt. Aber die Anbieter wollen es ja so. Und es ist mein Portemonnaie.
Pech haben allerdings die Menschen auf dem Land die nicht terrerstrisch versorgt sind und kein Highspeed Internet haben.

Aber für SAT reicht eine kleine Schüssel auf dem Südbalkon im Sonnenschirmständer. Hab ich jahrelang in einer Mietwohnung gemacht. Brauchte niemanden zu fragen.
Menü
[1.1] Pitt_g antwortet auf bholmer
07.11.2021 11:04
Naja, also SAT hat mMn die beste Qualität,
Hatte Zatto, Waipu und Co getestet umd war am 37 Zoll TV nicht wirklich überzeugt.
Egal ob Chromecast oder ATV HD.
Finde den nativen DVB Stream da immer noch am Besten, auch wenn vermutlich Kabel im Vergleich zu SAT etwas Qualität verliert.
Prinzipiell ist es eigentlich zu bevorzugen, wenn die Anbieter wie hd plus selbst Upscaling, Transcoding machen.
Da denen wohl bessere Technik zur Verfügung steht als im TV vorhanden.
Bei den IP Streams hat man mehr den Eindruck man will mit weniger Bandbreite die mobilen User mit erreichen.