Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


23.10.2021 20:05 - Gestartet von bianca061970
Prinzipiell ist es eine sehr gute Idee. Aber warum nicht eine App mit Auswahlmöglichkeiten für die einzelnen Supermärtkte bzw. Geschäfte?! Sozusagen per Auswahl-Feld. Bei jedem einzelnen Gesschäft / App summiert sich das ganz gewaltig, denn man kauft ja nich timmer im selben Geschäft ein - so ist es jedenfalls bei mir (Lidl, Payback, Netto) Wäre auch praktisch wenn man die Zahlungsdienstleister auch integrieren könnte, wie z. B. Klarna oder Paypal.

Achja, dadurch bin ich noch gläserner als ohnehin schon durch Google Timeline, Facebook, Google und Whatsapp. Aber das ist ja jeder der das Internet nutzt. Und nein - natürlich muss man nicht mit dem Handy / Smartphone bezahlen. Ich bezahle ja auch nur noch ganz selten mit Bargeld - das muss ich ja auch nicht nur weil es immer noch viele Menschen - gerade in Deutschland - machen.....
Menü
[1] kammann antwortet auf bianca061970
23.10.2021 21:47
Benutzer bianca061970 schrieb:
Prinzipiell ist es eine sehr gute Idee. Aber warum nicht eine App mit Auswahlmöglichkeiten für die einzelnen Supermärtkte bzw. Geschäfte?
Keine Ahnung, warum man sich die (Kundenbindungs-) Apps von einzelnen Geschäften installiert. Mit Google Pay oder der jeweiligen Payment-App der Hausbank zahlt man bei allen Geschäften, die Kartenzahlung anbieten. Insbesondere die Apps von den VR-Banken und den Sparkassen sind auch so datensparsam, dass keine Rückverfolgung der Kaufgewohnheiten möglich ist.
Menü
[1.1] Michael Marx antwortet auf kammann
23.10.2021 22:29
Benutzer kammann schrieb:
Benutzer bianca061970 schrieb:
Prinzipiell ist es eine sehr gute Idee. Aber warum nicht eine App mit Auswahlmöglichkeiten für die einzelnen Supermärtkte bzw. Geschäfte?
Keine Ahnung, warum man sich die (Kundenbindungs-) Apps von einzelnen Geschäften installiert. Mit Google Pay oder der jeweiligen Payment-App der Hausbank zahlt man bei allen Geschäften, die Kartenzahlung anbieten. Insbesondere die Apps von den VR-Banken und den Sparkassen sind auch so datensparsam, dass keine Rückverfolgung der Kaufgewohnheiten möglich ist.

Die Apps der Supermärkte bieten oft zusätzliche Rabatte. Mal 10 % auf dies, mal 50 ct. auf jenes und wenn man sie oft genug nutzt auch mal 5,- € geschenkt bei der nächsten Bezahlung mit App.
Menü
[1.1.1] helmut-wk antwortet auf Michael Marx
28.10.2021 11:35
Benutzer Michael Marx schrieb:
Die Apps der Supermärkte bieten oft zusätzliche Rabatte. Mal 10 % auf dies, mal 50 ct. auf jenes und wenn man sie oft genug nutzt auch mal 5,- € geschenkt bei der nächsten Bezahlung mit App.

So verkauft man seine Daten.
Menü
[2] nein
s10t2z3r antwortet auf bianca061970
28.10.2021 12:53
Benutzer bianca061970 schrieb:
Prinzipiell ist es eine sehr gute Idee. Aber warum nicht eine App mit Auswahlmöglichkeiten für die einzelnen Supermärtkte bzw. Geschäfte?! Sozusagen per Auswahl-Feld. Bei jedem einzelnen Gesschäft / App summiert sich das ganz gewaltig, denn man kauft ja nich timmer im selben Geschäft ein - so ist es jedenfalls bei mir (Lidl, Payback, Netto) Wäre auch praktisch wenn man die Zahlungsdienstleister auch integrieren könnte, wie z. B. Klarna oder Paypal.

Achja, dadurch bin ich noch gläserner als ohnehin schon durch Google Timeline, Facebook, Google und Whatsapp. Aber das ist ja jeder der das Internet nutzt.

nein. Herr Zockerberg und seine Firmen wissen NICHTS von mir. Habe nämlich kein Konto und sperre das Zockerberg-Universum technisch aus, so dass auch die verfolgenden Knöpfe auf allen möglichen hergelaufenen Websites nichts ausrichten können. Google weiß fast nichts von mir, weil ich keine Konten dort habe, keine Dienste benutze und alle verfolgenden Spitzel wie die von Zockerberg abgeklemmt habe. Vielleicht solltest du dir mal https://www.privacy-handbuch.de/download/privacy-handbuch.pdf zu Gemüte führen, mindestens die einleitende Story "Scroogled".

Und nein - natürlich muss man nicht mit dem Handy / Smartphone bezahlen. ...

Glücklicherweise. Falls ein Laden versuchen würde, das vorzuschreiben, wäre das ein Grund für Boykott.