Diskussionsforum
Menü

Naja


21.10.2021 16:46 - Gestartet von koelli
Klimafreundlich? Was verbraucht denn so ne Station rund um die Uhr an Strom? Und im Normalfall kann man sich ein Paket ja auch an die Arbeit schicken lassen.
Ich hatte damals die Packstation nur deshalb genutzt, weil der Paketbote nie klingelte, obwohl immer jemand da war
Menü
[1] mirdochegal antwortet auf koelli
21.10.2021 18:25
Benutzer koelli schrieb:
Klimafreundlich? Was verbraucht denn so ne Station rund um die Uhr an Strom?

Was soll die schon brauchen? Vielleicht 1 kWh am Tag.
Menü
[2] Donaldfg antwortet auf koelli
22.10.2021 02:06
Hallo,

Benutzer koelli schrieb:
Klimafreundlich? Was verbraucht denn so ne Station rund um die Uhr an Strom?

eher wenig im Vergleich zur Paketmenge die umgeschlagen wird.


Und im Normalfall kann man sich ein Paket ja auch an die Arbeit schicken lassen.

nicht jeder arbeitet im Büro oder an festen Punkten.

Ich hatte damals die Packstation nur deshalb genutzt, weil der Paketbote nie klingelte, obwohl immer jemand da war

Ich nutze die Packstationen gerne ,leite auch oft Pakete die schon in Zustellung sin dahin um wenn ich nicht zu Hause bin. Versende auch alle Pakete über die Packstation.
Leider wurde eine Packstationen hier vor kurzem ausgeraubt.Aber besonders helle Waren die Diebe nicht. Man hat nur die großen Fächer aufgehebelt aber in den kleinen ist oft mehr Wert drin. Trotzdem sehr ärgerlich .
Menü
[3] Katoteki antwortet auf koelli
22.10.2021 14:46
Benutzer koelli schrieb:
Klimafreundlich? Was verbraucht denn so ne Station rund um die Uhr an Strom?

Da im Prinzip nur der Monitor ständig mit Strom versorgt werden muss, dürfte sich der Verbrauch ziemlich in Grenzen halten.
So ein kleiner LCD-Touchscreen ist ziemlich sparsam.
Neuere Packstazionen haben sogar Solarzellen auf dem Dach, und versorgen sich weitestgehend selbst mit Energie.