Diskussionsforum
Menü

eigene Tarife ?


14.10.2021 13:26 - Gestartet von mersawi
Um selbige anbieten zu können bedarf es ja die Möglichkeit der Nutzung anderer Netze.
Davon lese ich aber nirgends nix... Was da los ?
Menü
[1] hrgajek antwortet auf mersawi
14.10.2021 13:36
Benutzer mersawi schrieb:
Um selbige anbieten zu können bedarf es ja die Möglichkeit der Nutzung anderer Netze.
Davon lese ich aber nirgends nix... Was da los ?

Die Rufnummer 015888 ist in einer App verankert - das funktioniert wie z.B. Telefonieren WhatsApp, Facebook, Telegram oder Sipgate Satellite und so weiter.

Das ist total unabhängig von der benutzten SIM-Karte.

Diese Kosten für die 015888 Nummer (Einrichtung, Nutzung) wurden noch nicht veröffentlicht. Das Produkt ist noch im Test-Modus.

Die Huckepack-SIM ist davon völlig unabhängig.

Das sind zwei paar Schuhe.

Hoffe, es wird jetzt klarer.

Gruss

Henning Gajek
Menü
[1.1] Ähnlichkeiten zu Satellite und anderen Sipgate Projekten
chickolino1 antwortet auf hrgajek
17.10.2021 11:22

2x geändert, zuletzt am 17.10.2021 11:26
@ hrgajek
@ mersawi

Die Rufnummer 015888 ist in einer App verankert - das funktioniert wie z.B. Telefonieren WhatsApp, Facebook, Telegram oder Sipgate Satellite und so weiter.

Das ist total unabhängig von der benutzten SIM-Karte.

Diese Kosten für die 015888 Nummer (Einrichtung, Nutzung) wurden noch nicht veröffentlicht. Das Produkt ist noch im Test-Modus.

Die Huckepack-SIM ist davon völlig unabhängig.

Das sind zwei paar Schuhe.

Hoffe, es wird jetzt klarer.

Gruss

Henning Gajek

Es stellt sich für mich trotzdem die Frage warum dieser neue Anbieter eine anrufbare Telefonnummer in der App anbietet.

Viele VoIP.Anbieter wie z.b. die vielen Betamax sind ebenfalls über App zu bedienen aber haben nicht extra eine anrufbare Rufnummer und zeigen bei abgehenden Telefonaten einfach eine vom Nutzer eingestellte ( verifizierte ) Rufnummer des Nutzers an.

Dort ist das Geschäftsmodell des Anbieters klar...er verdient mit jeder Minute die der User telefoniert.

Bei Sipgate.Satellite hingegen ist mir derzeit noch nicht unbedingt klar, wie der Anbieter die 100 gratis-Minuten jeden Monat finanziert. Die Vermutung geht zu den IC.Gebühren die sich die Anbieter gegenseitig in Rechnung stellen und zusätzlich eben die Satellite Plus Kunden, die aber eben auch mehr telefonieren und so mehr Kosten verursachen.

Nun hat dieser Telefonie.Teil, des neuen Anbieters schon einige Ähnlichkeiten zu Sipgate Satellite.

Beides sind relativ neue Over.the.top Anbieter...

Beide bieten eine eigene Rufnummerngasse...

Beide sind bei der webdomain in .me angesiedelt...

Satellite.me hatte ebenfalls angekündigt Appbasiert e.SIM.Tarife anzubieten

Wer einmal einen Satellite Account angemeldet hat, erinnert sich vermutlich noch an die Rakete...die auf der Webseite des e.SIM.Adapters oben rechts auch wieder auftaucht.

auch bietet im Sipgate Universum ja bereits ein anderes Subunternehmen ( Simquadrat ) ebenfalls eine eSIM an und wurde dafür sogar umbenannt.

_____

Für mich deuten diese vielen Gemeinsamkeiten darauf hin, das evtl. Verbindungen bestehen könnten ?

- Vielleicht ein neues Projekt in Sipgate.Universum ?

- Vielleicht ein von Satellite oder Simquadrat abgewanderter ehem. Sipgate Mitarbeiter ( oder eine Gruppe )....der auf bekannte Wege ( Domain mit .me ) und Ideen ( neue Rufnummerngasse, over für top in der App ) jetzt alleine mit einem eigenen Unternehmen weitermacht ?

Hat Teltarif da irgendwelche Informationen zu den Personen die hinter der neuen Firma stehen und ob das Verbindungen ins Sipgate.Univerdum bestehen ?
Menü
[1.1.1] hustensaftheinz antwortet auf chickolino1
17.10.2021 19:34
Benutzer chickolino1 schrieb:

Bei Sipgate.Satellite hingegen ist mir derzeit noch nicht unbedingt klar, wie der Anbieter die 100 gratis-Minuten jeden Monat finanziert. Die Vermutung geht zu den IC.Gebühren die

Denke mal das ist dazu gedacht, dass man unkompliziert das Angebot testen kann. In der Hoffnung damit neue Kunden für das Premium-Angebot (Flat) zu gewinnen.
Ich habe beim Telefonieren mit Satellite schon öfter Probleme mit der Sprachqualität gehabt als mit anderen VoIP-Diensten. Leider funktionieren auch SMS weiterhin nicht zuverlässig, also diese SMS-TAN, die für gewisse Dienste benörigt werden.
Menü
[1.1.1.1] chickolino1 antwortet auf hustensaftheinz
17.10.2021 20:03

einmal geändert am 17.10.2021 20:06
@hustensaftheinz

Denke mal das ist dazu gedacht, dass man unkompliziert das Angebot testen kann. In der Hoffnung damit neue Kunden für das Premium-Angebot (Flat) zu gewinnen.

Das ist natürlich immer die Hoffnung....aber irgendwie müssen die 100 Minuten jeden Monat ja auch gegenfinanziert sein.

Als reines Testangebot, wäre es vermutlich auf einen oder vielleicht auch drei Monate begrenzt.

Meine Vermutung geht in Sachen Unterconnect.Gebühren....über die sich Sipgate Satellite zumindest teilweise refinanzieren könnte.

Ich habe beim Telefonieren mit Satellite schon öfter Probleme mit der Sprachqualität gehabt als mit anderen VoIP-Diensten.

Wobei man es einfach Mal sehen muss, das Satellite ja im Gegensatz zu Messenger Telefonaten sogar eine Fehlerquelle ausschaltet. Die Datenverbindung die der Angerufene hat ist egal, weil es auf dessen Seite direkt über das Mobilfunknetz läuft.

Trotzdem habe auch ich in letzter Zeit ( allerdings nur seltene Nutzung ) dasselbe Gefühl wie du....obwohl ja diese eine Fehlerquelle nicht vorhanden ist.

Ab Ende des Monats läuft bei mir das Lidl Geschenk des Jahres aus und damit auch meine Telefonieflatrate.

Gleichzeitig, haben meine beiden Google Umfrage App.s jeweils für 1 und für gut 3 Monate Satellite Plus Geld angesammelt das bald verfällt.

Dazu kommt, das es bald wieder möglich sein wird in Thailand zu überwintern...und das wird darauf hinaus laufen die nächsten 4 Monate Telefonie über Sipgate Satellite und damit neuere Erfahrungswerte.

Leider funktionieren auch SMS weiterhin nicht zuverlässig, also diese SMS-TAN, die für gewisse Dienste benörigt werden.

Ich bin sogar froh, das bei Satellite keine SMS ankommen.

In Thailand kommen Banking SMS bei mir nur über eine Netzclub SIM-Karte, die in den letzten rund 10 Jahren nie aufgeladen wurde....und mir immer die ersten Stunden nach Rückkehr nach Deutschland vom Flughafen bis nach Hause Internet macht.
Menü
[1.1.1.1.1] hustensaftheinz antwortet auf chickolino1
17.10.2021 20:10
Benutzer chickolino1 schrieb:

In Thailand kommen Banking SMS bei mir nur über eine Netzclub SIM-Karte, die in den letzten rund 10 Jahren nie aufgeladen wurde....und mir immer die ersten Stunden nach Rückkehr nach Deutschland vom Flughafen bis nach Hause Internet macht.

Das ist ja super. Der Tarif ist wohl so nicht mehr erhältlich. Ist bekannt, ob das auch mit dem aktuellem Tarif "Sponsored Surf Basic 2.0" von netzclub so funktioniert?
Menü
[1.1.1.1.1.1] chickolino1 antwortet auf hustensaftheinz
17.10.2021 20:16

einmal geändert am 17.10.2021 20:25
Benutzer hustensaftheinz schrieb:
Benutzer chickolino1 schrieb:

In Thailand kommen Banking SMS bei mir nur über eine Netzclub SIM-Karte, die in den letzten rund 10 Jahren nie aufgeladen wurde....und mir immer die ersten Stunden nach Rückkehr nach Deutschland vom Flughafen bis nach Hause Internet macht.

Das ist ja super. Der Tarif ist wohl so nicht mehr erhältlich. Ist bekannt, ob das auch mit dem aktuellem Tarif "Sponsored Surf Basic 2.0" von netzclub so funktioniert?

Ja....ich habe sogar schon meinen Tarif vor ca. 2 Jahren umgestellt zu Sponsoren Surf 2.0 ( weil alle 28 Tage frischen Datenvolumen kommt, anstatt wie im alten Tarif nur monatlich also erst nach 30/31 Tagen ).....und es funktioniert weiterhin.

Sicherheitshalber....ist in Thailand die deutsche netzclub SIM-Karte übrigens in einem alten Tasten Nokia. Das wird nicht so gern geklaut...und die kleine SIM-Karte geht einzeln zu leicht verschütt....und das Nokia reicht gut aus für den SMS Empfang....den ich sowieso unbedingt von dem Gerät trennen will wo Banking gemacht wird.
Menü
[1.1.2] Max | eSIM.me antwortet auf chickolino1
18.10.2021 18:34
Benutzer chickolino1 schrieb:
@ hrgajek
@ mersawi

Für mich deuten diese vielen Gemeinsamkeiten darauf hin, das evtl. Verbindungen bestehen könnten ?

- Vielleicht ein neues Projekt in Sipgate.Universum ?

- Vielleicht ein von Satellite oder Simquadrat abgewanderter ehem. Sipgate Mitarbeiter ( oder eine Gruppe )....der auf bekannte Wege ( Domain mit .me ) und Ideen ( neue Rufnummerngasse, over für top in der App ) jetzt alleine mit einem eigenen Unternehmen weitermacht ?


Hallo chickolino1,

es gibt keinerlei Verbindung zwischen der TelcoVillage GmbH und Sipgate. Es gibt auch keine Gemeinsamkeiten bei aktuellen oder ehemaligen Mitarbeitern.

Es ist jedoch möglich ein SIM-Quadrat-eSIM-Profil mit eSIM.me zu nutzen.

Viele Grüße
Max vom eSIM.me Team