Diskussionsforum
Menü

Wer schlachtet die Kuh, die er melkt?


13.10.2021 13:00 - Gestartet von H. Kohl
einmal geändert am 13.10.2021 13:05
Das ist natürlich Unfug!
Der Rundfunkbeitrag steigt seit der Gründung der Bundesrepublik, und das wird auch so bleiben. Schließlich brauchen wir Politiker auch noch ein zuverlässiges Massenmedium, wenn Spahns Pandemie ausgestanden ist, und die Verlegergruppen nicht mehr seine Corona-Texte abkaufen.
Über eine ähliche Art staatlicher Zeitungsfinanzierung ist übrigens grade der Kurz in Österreich gestolpert. Bei uns wird sowas nicht passieren!
Menü
[1] Larry49 antwortet auf H. Kohl
13.10.2021 13:42
Benutzer H. Kohl schrieb:
Das ist natürlich Unfug! Der Rundfunkbeitrag steigt seit der Gründung der Bundesrepublik, und das wird auch so bleiben.

Nicht nur der!
Die Strompreise, die Benzinpreise, die Wasserpreise, die Mieten, die Nebenkosten ...
Menü
[1.1] H. Kohl antwortet auf Larry49
13.10.2021 15:19
Den Staatsrundfunk braucht kein Mensch zum Leben.
Benzin, Wasser, Wohnung und Strom schon.
Menü
[1.1.1] helmut-wk antwortet auf H. Kohl
14.10.2021 16:42
Benutzer H. Kohl schrieb:
Den Staatsrundfunk braucht kein Mensch zum Leben. Benzin, Wasser, Wohnung und Strom schon.

Staatsrundfunk ist in D verboten.
Menü
[1.1.1.1] marsimoto antwortet auf helmut-wk
14.10.2021 17:15
Lol.

Benutzer helmut-wk schrieb:

Staatsrundfunk ist in D verboten.
Menü
[1.1.1.1.1] helmut-wk antwortet auf marsimoto
14.10.2021 19:37
Benutzer marsimoto schrieb:
Lol.

Benutzer helmut-wk schrieb:

Staatsrundfunk ist in D verboten.

Du machst dich über ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts lustig?

https://de.wikipedia.org/wiki/1._Rundfunk-Urteil

"Das Bundesverfassungsgericht sieht den Rundfunk wegen der (damaligen) Frequenzknappheit und dem hohen finanziellen Aufwand als öffentliche Aufgabe an, die von Privaten derzeit nicht zu bewältigen sei. Als Faktor und Medium der Meinungsbildung muss der Rundfunk aber staatsfrei organisiert sein."
Menü
[1.1.1.1.1.1] marsimoto antwortet auf helmut-wk
14.10.2021 19:51
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob Du bisschen schwer von Begriff bist. In den Rundfunkräten der ÖRR-Sender sitzen mehr Politiker als in allen Gremien der Privatsender zusammen. Wie kann man da ernsthaft noch von Staatsferne sprechen? Ist Dir sowas rauszuhauen nicht peinlich?

Benutzer helmut-wk schrieb:

Du machst dich über ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts lustig?

https://de.wikipedia.org/wiki/1._Rundfunk-Urteil

"Das Bundesverfassungsgericht sieht den Rundfunk wegen der (damaligen) Frequenzknappheit und dem hohen finanziellen Aufwand als öffentliche Aufgabe an, die von Privaten derzeit nicht zu bewältigen sei. Als Faktor und Medium der Meinungsbildung muss der Rundfunk aber staatsfrei organisiert
sein."
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] helmut-wk antwortet auf marsimoto
14.10.2021 20:31
Benutzer marsimoto schrieb:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob Du bisschen schwer von Begriff bist. In den Rundfunkräten der ÖRR-Sender sitzen mehr Politiker als in allen Gremien der Privatsender zusammen. Wie kann man da ernsthaft noch von Staatsferne sprechen? Ist Dir sowas rauszuhauen nicht peinlich?

Staatsfunk ist ein Funk, der dem Staat gehört.

Und 18 von 60 Mitgliedern eines Rundfunkrats (so beim ZDF) oder 7 von 33 (so beim hr) machen aus nem öffentlich-rechtlichen Funk keinen Staatsfunk.

Die Privaten haben natürlich weniger Politiker da sitzen. Aber Kirchen, Islamverbände, Sportbund, Gewerkschaften etc. bestimmen ihre Vertreter selber und nicht die Politiker.

Du operierst mit Halbwahrheiten, und erdreistest dich, mich zu fragen, ob es mir peinlich ist?

Ist es dir nicht peinlich, dass du kurz hintereinander zwei Beiträge raushaust, in einem versuchst du nachzuweisen, dass die Rundfunkanstalten Staatsfeinde beschäftigen, und im nächsten sprichst du von Staatsfunk? Das widerspricht sich doch.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] marsimoto antwortet auf helmut-wk
14.10.2021 20:54
Wir hier im teltarif-Forum wissen alle, dass Du ein Querulant bist. Der darüber hinaus keinerlei Durchblick hat. In 90 Prozent meiner Beiträge, weißt Du nicht mal von wem oder worüber ich rede, weil Du Dich mit dem Thema überhaupt nicht mal ansatzweise auseinandergesetzt hast.

Außerdem legst Du hier nicht die Definition von Begrifflichkeiten fest.

Benutzer helmut-wk schrieb:

Ist es dir nicht peinlich, dass du kurz hintereinander zwei Beiträge raushaust, in einem versuchst du nachzuweisen, dass die Rundfunkanstalten Staatsfeinde beschäftigen, und im nächsten sprichst du von Staatsfunk? Das widerspricht sich
doch.