Diskussionsforum
Menü

Glasfaser / Telekom


09.10.2021 09:00 - Gestartet von Kuckkuck
Seit über einem halben Jahr liegt in unserer Siedlung in fast jedem Haus Glasfaser inkl. Anschlußbox. Eine Verbindung mit der Fritzbox ist aber nur möglich wenn ich bei der Telekom einen Vertrag mache. O2 oder Vodafone haben (noch) kein Zugriffsrechte auf den neuen Anschluß. Beim Nachbarn funktioniert Telefon und Internet und TV über Gf einwandfrei, aber der hat ja auch einen Vertrag mit der Tk gemacht. Vor Wochen gingen Werber von Tür zu Tür und warben für einen Anschluß der Tk, andere Anbieter sind zur Zeit nicht möglich. Ist das Rechtmäßiges Verhalten der Telekom???
Menü
[1] voidray antwortet auf Kuckkuck
09.10.2021 09:52
Ja natürlich, wenn die DTAG selbst ausgebaut hat, das Gebiet aber schon mit DSL versorgt ist, dann muss man die anderen Anbieter nicht auf die FTTh Infrastruktur lassen. Richtig so, wenn die anderen kein Geld in die Hand nehmen wollen.

Benutzer Kuckkuck schrieb:
Seit über einem halben Jahr liegt in unserer Siedlung in fast jedem Haus Glasfaser inkl. Anschlußbox. Eine Verbindung mit der Fritzbox ist aber nur möglich wenn ich bei der Telekom einen Vertrag mache. O2 oder Vodafone haben (noch) kein Zugriffsrechte auf den neuen Anschluß. Beim Nachbarn funktioniert Telefon und Internet und TV über Gf einwandfrei, aber der hat ja auch einen Vertrag mit der Tk gemacht. Vor Wochen gingen Werber von Tür zu Tür und warben für einen Anschluß der Tk, andere Anbieter sind zur Zeit nicht möglich.
Ist das Rechtmäßiges Verhalten der Telekom???
Menü
[2] spezi10 antwortet auf Kuckkuck
09.10.2021 17:58
Benutzer Kuckkuck schrieb:

>Vor
Wochen gingen Werber von Tür zu Tür und warben für einen Anschluß der Tk, andere Anbieter sind zur Zeit nicht möglich. Ist das Rechtmäßiges Verhalten der Telekom???

Die Regulierungssituation ist bei FTTH etwas anders als beim klassischen Telefonnetz aus Bundespostzeiten. Anders als bei letzterem gibt es bei FTTH keine festen Vorgaben zu welchen Konditionen die Telekom die Konkurrenz auf ihr Netz lassen muss.

Trotzdem hat sich die Telekom schon vor Monaten mit wichtigen anderen Anbietern geeinigt und Ende 2020/Anfang 2021 entsprechende Verträge mit Telefonica, Vodafone und 1&1 unterschrieben. Die sollten hoffentlich bald ihre Tarife auch über Telekom-FTTH anbieten.
Menü
[3] hustensaftheinz antwortet auf Kuckkuck
10.10.2021 15:42
Benutzer Kuckkuck schrieb:

Ist das Rechtmäßiges Verhalten der Telekom???

Wo siehst du denn das Problem?

Wenn du von der Telekom einen Anschluss geschaltet bekommst, ist doch alles schick.

Und wenn dann irgendwann die anderen Anbieter auch Angebote machen, wechselst du einfach.