Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


09.10.2021 19:06 - Gestartet von Alf E. Neumann
Mehr als zu Redundanz im Notfall ist das hoffentlich nicht in der Vermarktung. Ich kann mir gut eine kleine Schüssel mit Autojustierung auf dem Dach meines Expeditionswohnis vorstellen. Aber selbst auf dem Pamirpass liegt mittlerweile LTE an. Einzig die fehlenden Roamingabkommen behindern dort das Netzvergnügen. Dennoch.., als Backup ohne Leerlaufkosten (Dayflat/Flex) wäre ich dabei. Allerdings wird in den Ländern, die der Satelit beschattet, eher LTE/5G in Frage kommen. Die geplante Südamerikaexpedition liegt leider außerhalb dieses Satschattens. Schade, wo es doch genau dort drauf ankäme. Mobilfunk ist in der Region oft noch Kurzwellenfunk.