Diskussionsforum
Menü

Was für ein Schock!


24.09.2021 21:45 - Gestartet von machtdochnichts
einmal geändert am 24.09.2021 21:46
Ich hatte schon mit dem Schlimmsten gerechnet, aber dann doch die Entwarnung gelesen:

Was ist, wenn mein Rechner nicht bereit ist oder ich Windows 11 gar nicht will?

Dann passiert erst einmal gar nichts. Automatisch installiert sich Windows 11 nicht.


Der Herr sei gepriesen!
Meine Rechner sind alle nicht bereit für Windows 11 und ich selber will es absolut nicht!

Aber was heißt "erst einmal"? Windows durch die Hintertür?
Die Macht hat nicht einmal Microsoft!
Menü
[1] Vertellmi antwortet auf machtdochnichts
06.10.2021 10:38
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Aber was heißt "erst einmal"? Windows durch die Hintertür? Die Macht hat nicht einmal Microsoft!

Das heißt, dass wie gehabt auch der Windows 10 Support ein Ablaufdatum hat. Danach funktioniert das System zwar weiter, stellt aber nach und nach ein immer größeres Sicherheitsrisiko dar.

Aber irgendwann wird auch der Support für Windows 10 auslaufen, nach derzeitigem Fahrplan im Oktober 2025. Die Nutzung über diesen Zeitpunkt hinaus würde zum unkalkulierbaren Risiko, weil Microsoft dann keine Sicherheitsupdates mehr liefert - zumindest nicht gratis für Privatkunden.
Menü
[1.1] machtdochnichts antwortet auf Vertellmi
06.10.2021 12:10
Du schreibst deine eigenen Worte als mein Zitat.

Mein System stellt auch nach dem Ablaufdatum von Windows 10 kein "größeres Sicherheitsrisiko" dar, obwohl Microsoft mir noch nie auch nur ein einziges Sicherheitsupdate geliefert hat.
Menü
[1.1.1] Vertellmi antwortet auf machtdochnichts
06.10.2021 15:17
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Du schreibst deine eigenen Worte als mein Zitat.

Nein, das tue ich nicht!
Das untere Zitat ist aus dem Artikel selbst, zur Ergänzung. Bitte richtig lesen.

Benutzer machtdochnichts schrieb:
Mein System stellt auch nach dem Ablaufdatum von Windows 10 kein "größeres Sicherheitsrisiko" dar, obwohl Microsoft mir noch nie auch nur ein einziges Sicherheitsupdate geliefert hat.

Microsoft liefert monatlich Updates aus. Es sei denn, der Rechner ist immer offline.