Diskussionsforum
Menü

WiFi Calling weltweit möglich?


24.08.2021 11:27 - Gestartet von andyog
Fraenk unterstützt ja Wifi calling. Hat schon mal jemand getestet, ob damit auch von außerhalb der EU aus Verbindungen nach DE möglich sind?
Meinem grundsätzlichen Verständnis nach müssten Anrufe von z.B. USA nach DE gratis möglich sein (man erscheint dem Netz so, als sei man in DE); der Mitarbeiter im fraenk Chat war jedoch anderer Meinung und behauptet, Wifi Calling sei außerhalb EU gesperrt - wie auch immer so eine Geosperre implementiert sein soll?
Kann das jemand bestätigen/widerlegen?
Menü
[1] banschi antwortet auf andyog
24.08.2021 11:32
Hallo,
ich habe Fraenk in der Schweiz getestet. WIFI Calling geht. Allerdings ja dann von Nachteil, weil man Telefonate innerhalb des Landes nicht nutzen kann.

Benutzer andyog schrieb:
Fraenk unterstützt ja Wifi calling. Hat schon mal jemand getestet, ob damit auch von außerhalb der EU aus Verbindungen nach DE möglich sind?
Meinem grundsätzlichen Verständnis nach müssten Anrufe von z.B. USA nach DE gratis möglich sein (man erscheint dem Netz so, als sei man in DE); der Mitarbeiter im fraenk Chat war jedoch anderer Meinung und behauptet, Wifi Calling sei außerhalb EU gesperrt - wie auch immer so eine Geosperre implementiert sein soll?
Kann das jemand bestätigen/widerlegen?
Menü
[1.1] Hofrat antwortet auf banschi
24.08.2021 12:21
Benutzer banschi schrieb:
Hallo, ich habe Fraenk in der Schweiz getestet. WIFI Calling geht. Allerdings ja dann von Nachteil, weil man Telefonate innerhalb des Landes nicht nutzen kann.

Die Schweiz gehört bei Fraenk ganz normal dazu, genauso wie EU Roaming und EWR Roaming in Island, Norwegen und dem Fürstentum Liechtenstein.

Wie es mit WIFI Calling außerhalb der genannten Länder funktioniert, danach denke ich wurde gefragt.
Menü
[1.2] andyog antwortet auf banschi
24.08.2021 14:14

einmal geändert am 24.08.2021 14:16
Vielen Dank für den Erfahrungsbericht zur Schweiz!

Allerdings würden mich tatsächliche Erfahrungsberichte zu Wifi Calling *außerhalb der EU Länder* interessieren, also von Ländern, die nicht ohnehin vom Roaming mit umfasst sind. Die Fraenk-Hotline bleibt nämlich hartnäckig bei ihrer Aussage, dass Gespräche per Wifi Calling von USA nach DE nicht möglich seien, kann aber nicht schlüssig begründen, ob und wie der Aufenthaltsort des Nutzers außerhalb der EU nur per Wifi erkannt wird, und ob dazu evtl. die IP herangezogen wird (und wenn ja, ob man das ggf. per VPN umgehen kann). Von daher habe ich Zweifel an der pauschalen Aussage, es ginge nicht
Menü
[1.2.1] grafkrolock antwortet auf andyog
24.08.2021 19:02
Benutzer andyog schrieb:
Die Fraenk-Hotline bleibt nämlich hartnäckig bei ihrer Aussage, dass Gespräche per Wifi Calling von USA nach DE nicht möglich seien
Das wäre vollkommen unlogisch. Zwar kann man anhand der IP-Adresse ermitteln, in welchem Land der Kunde sich aufhält, aber was sollte es bringen, bestimmte Aufenthaltsorte zu sperren? Die Kosten für den Provider sind in jedem Fall gleich, da er ja für die Verbindung vom Handy bis zu seinem Knoten nichts bezahlen muss.
Menü
[1.2.1.1] andyog antwortet auf grafkrolock
24.08.2021 19:43

einmal geändert am 24.08.2021 19:44
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer andyog schrieb:
Die Fraenk-Hotline bleibt nämlich hartnäckig bei ihrer Aussage, dass Gespräche per Wifi Calling von USA nach DE nicht möglich seien
Das wäre vollkommen unlogisch. Zwar kann man anhand der IP-Adresse ermitteln, in welchem Land der Kunde sich aufhält, aber was sollte es bringen, bestimmte Aufenthaltsorte zu sperren? Die Kosten für den Provider sind in jedem Fall gleich, da er ja für die Verbindung vom Handy bis zu seinem Knoten nichts bezahlen muss.

Genau das irritiert mich ja auch!
Ich habe diese Auskunft inzwischen nämlich schon 2x (!) unabhängig voneinander (!) im fraenk Chat erhalten, das macht mich doch etwas stutzig und folglich einen Erfahrungsbericht dazu wünschenswert.
Motivation für so einer Sperre könnte vielleicht sein, den Tarif durch Sperrung jeglichen Einsatzes außerhalb der EU nicht zu attraktiv zu machen? Schließlich will congstar sich ja nicht selbst kannibalisieren. Aber das ist natürlich nur Spekulation!