Diskussionsforum
Menü

Dümmlich polarisierender, falscher Artikel


31.07.2021 22:28 - Gestartet von tom.stein
"Heute verkaufte Ladegeräte" haben mitnichten meist einen USB-A-Stecker, sondern inzwischen USB-C. Und sie sind teilweise sogar für kleine Notebooks geeignet. Mehr noch: Große Notebook-Netzteile können längst auch Smartphones laden.

Außerdem ist eines der heute wesentlichen Kriterien, welche Energie der Stecker transportieren kann. Und da ist Micro-USB wohl nicht ganz auf der Höhe der Zeit mit 500 mAh, während USB-C 5 A verkraftet und Lightning mind. 3 A (iPhone 6, neuere Angaben konnte ich nicht finden).

Und das dritte Kriterium ist Stabilität - da ist Lightning seit Beginn weit vor USB-A und Micro-USB.

Wurde irgend etwas davon im Artikel erwähnt? Sollen wir wirklich ein A-Klasse-Smartphone mit 500 mAh laden?