Diskussionsforum
Menü

Fälschungen längst unterwegs


29.07.2021 07:55 - Gestartet von s10t2z3r
Der Stunt des Handelsblatts hat ja nur eine weitere konzeptionelle Schwachstelle im System aufgezeigt.
Schon vorher gab es gefälschte Impfausweise und auch gefälschte digitale Zertifikate online zu kaufen. Das ganze System ist krank, fehlerhaft konzipiert.
Menü
[1] sushiverweigerer antwortet auf s10t2z3r
30.07.2021 11:33
Benutzer s10t2z3r schrieb:
Der Stunt des Handelsblatts hat ja nur eine weitere konzeptionelle Schwachstelle im System aufgezeigt. Schon vorher gab es gefälschte Impfausweise und auch gefälschte digitale Zertifikate online zu kaufen. Das ganze System ist krank, fehlerhaft konzipiert.

Warum sollte jemand Geld für einen gefälschten Impfausweis ausgeben? Sowohl den Impfausweis gibt's kostenlos beim Arzt und den digitalen Impfnachweis (QR-Code) ebenfalls.
Menü
[1.1] chrispiac antwortet auf sushiverweigerer
30.07.2021 13:00
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Warum sollte jemand Geld für einen gefälschten Impfausweis ausgeben? Sowohl den Impfausweis gibt's kostenlos beim Arzt und den digitalen Impfnachweis (QR-Code) ebenfalls.


Impfverweigerer, die z.B. keine Einschränkungen haben wollen oder Falsch- bzw. Querdenker, usw.
Menü
[1.1.1] TechNick antwortet auf chrispiac
30.07.2021 13:50
Benutzer chrispiac schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Warum sollte jemand Geld für einen gefälschten Impfausweis ausgeben? Sowohl den Impfausweis gibt's kostenlos beim Arzt und den digitalen Impfnachweis (QR-Code) ebenfalls.


Impfverweigerer, die z.B. keine Einschränkungen haben wollen oder Falsch- bzw. Querdenker, usw.

Allerdings hat man als zweimal Geimpfter kaum Vorteile, von "Wiedererlangung der eingeschränkten Freiheit" ist das noch weit entfernt.
Menü
[1.1.1.1] s10t2z3r antwortet auf TechNick
30.07.2021 14:08
Benutzer TechNick schrieb:
Benutzer chrispiac schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Warum sollte jemand Geld für einen gefälschten Impfausweis ausgeben? Sowohl den Impfausweis gibt's kostenlos beim Arzt und den digitalen Impfnachweis (QR-Code) ebenfalls.


Impfverweigerer, die z.B. keine Einschränkungen haben wollen oder Falsch- bzw. Querdenker, usw.

Allerdings hat man als zweimal Geimpfter kaum Vorteile, von "Wiedererlangung der eingeschränkten Freiheit" ist das noch weit entfernt.

hat man doch: keine Quarantäne, kein ständiges Testen.

Im übrigen ist das völlig korrekt, auch für vollständig geimpfte nicht sofort alle Schleusen zu öffnen. Dazu wissen wir noch zu wenig:
* wie lange hält die Wirkung der Impfung an?
* Kann jemand, der trotz Impfung erkrankt, dann andere anstecken?
Menü
[1.1.2] HabeHandy antwortet auf chrispiac
30.07.2021 22:37
Benutzer chrispiac schrieb:
Impfverweigerer, die z.B. keine Einschränkungen haben wollen oder Falsch- bzw. Querdenker, usw.

So wie Delta gerade durchrast sind die Impfverweigerer bis Frühjahr genesene oder gestorbene. Die Genesenen haben dank LongCovid länger "Spaß".

Somit löst sich das Problem mit gefälschten Impfnachweisen von alleine.
Menü
[1.1.2.1] Otomo antwortet auf HabeHandy
31.07.2021 05:54
Benutzer HabeHandy schrieb:
Benutzer chrispiac schrieb:
Impfverweigerer, die z.B. keine Einschränkungen haben wollen oder Falsch- bzw. Querdenker, usw.

So wie Delta gerade durchrast sind die Impfverweigerer bis Frühjahr genesene oder gestorbene. Die Genesenen haben dank LongCovid länger "Spaß".

Somit löst sich das Problem mit gefälschten Impfnachweisen von alleine.

Wo rast was durch? Ihr menschenverachtender Kommentar ist alberne Panikmache. Mehrere Landkreise bei uns haben Inzidenz 0. Corona ist vorbei, sind auch fast alle geimpft.
Menü
[1.1.2.1.1] TKEDM antwortet auf Otomo
31.07.2021 17:22
Benutzer Otomo schrieb:
Wo rast was durch? Ihr menschenverachtender Kommentar ist alberne Panikmache. Mehrere Landkreise bei uns haben Inzidenz 0. Corona ist vorbei, sind auch fast alle geimpft.

Leider sind aber nicht alle so schlau wie in Ihren Landkreisen.