Diskussionsforum
Menü

Zu hohe Preise


22.07.2021 10:51 - Gestartet von hp2599
Deutschland ist halt ein Land mit Schnarchnasen in der Politik, die sich nicht trauen, sich mit den Großen der Wirtschaft anzulegen. Mein Vertrauen in die Politik und in die Politiker ist schon lange dahin.
Menü
[1] machtdochnichts antwortet auf hp2599
22.07.2021 11:35
Benutzer hp2599 schrieb:
Deutschland ist halt ein Land mit Schnarchnasen in der Politik

Nicht nur in der Politik!

Die Deutschen sind ein Volk von Schnarchnasen, Jammerern, Angsthasen, Besserwissern und Ewiggestrigen.

Die Politiker werden dazu dann passend ausgewählt.
Das passt schon.
Menü
[2] DenSch antwortet auf hp2599
22.07.2021 13:54
Benutzer hp2599 schrieb:
Deutschland ist halt ein Land mit Schnarchnasen in der Politik, die sich nicht trauen, sich mit den Großen der Wirtschaft anzulegen. Mein Vertrauen in die Politik und in die Politiker ist schon lange dahin.

Vor allem mit Hochbegabten wie dich.


Durchschnittslohn PL: rund 900€
Durchschnittslohn DE: rund 3100€
Faktor: 3,44

Preis GB PL: 0,83
Preis GB DE: 3,35
Faktor: 4,04

Ach guck... doch nich so teuer.
Menü
[2.1] wolfbln antwortet auf DenSch
22.07.2021 14:42
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer hp2599 schrieb:
Deutschland ist halt ein Land mit Schnarchnasen in der Politik, die sich nicht trauen, sich mit den Großen der Wirtschaft anzulegen. Mein Vertrauen in die Politik und in die Politiker ist schon lange dahin.

Vor allem mit Hochbegabten wie dich.


Durchschnittslohn PL: rund 900€
Durchschnittslohn DE: rund 3100€
Faktor: 3,44

Preis GB PL: 0,83
Preis GB DE: 3,35
Faktor: 4,04

Ach guck... doch nich so teuer.

Diese Rechnung bringt nichts. Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Durchschnittslohn (netto oder brutto) und den Kosten für Mobilfunk.

In Italien kostet der GB-Preis die Hälfte des deutschen, die Leute verdienen aber auch mehr als die Hälfte. Inzwischen sind die Preise in Italien weiter gefallen, die Einkommen aber nicht.

Also doch teurer als bei uns. Man kann für jedes Land, wo es den Zusammenhang gibt ein anderes finden, das den Zusammenhang auflöst.

Es gibt nicht mal ein direkten Zusammenhang zwischen dem berühmten Warenkorb von Waren und einem Durchschnittseinkommen in der EU. Erwartest du echt, dass Lidl die gleichen Waren in Griechenland zum halben Preis verkauft, wie bei uns, nur weil die Leute dort etwa die Hälfte verdienen? Die Produkte bei Lidl sind etwa genauso teuer wie bei uns. Erst bei Dienstleistungen in der EU gibt es Zusammenhänge und wenn wir uns mit Entwicklungsländern vergleichen sicher auch.

Was man sagen kann, ist, dass um einen Massenmarkt zu erreichen, wegen der niedrigeren Kaufkraft der Bevölkerung der Preis niedriger sein muss. Das hängt aber von der Preispolitik des Anbieters ab. In Deutschland schielt Telefónica mehr auf die Masse als die Telekom.

Warum sollte es auch teurer sein, weil die Leute mehr verdienen? Die Technik kostet in Deutschland nicht mehr, weil die Leute mehr verdienen. Die Baukräfte kommen zumeist aus Osteuropa, der Call Center sitzt in Indien oder Ägypten. Die Leute in den Shops verdienen weniger als den Durchschnittslohn, die Planer und Ingenieure etwas mehr und das Management viel mehr. Das ist aber überall so und macht den Kohl nicht mehr fett.
Menü
[2.1.1] DenSch antwortet auf wolfbln
22.07.2021 14:48
Benutzer wolfbln schrieb:
guck... doch nich so teuer.

Diese Rechnung bringt nichts. Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Durchschnittslohn (netto oder brutto) und den Kosten für Mobilfunk.

Doch.


In Italien kostet der GB-Preis die Hälfte des deutschen, die Leute verdienen aber auch mehr als die Hälfte. Inzwischen sind die Preise in Italien weiter gefallen, die Einkommen aber nicht.


Es gibt nicht mal ein direkten Zusammenhang zwischen dem berühmten Warenkorb von Waren und einem Durchschnittseinkommen in der EU. Erwartest du echt, dass Lidl die gleichen Waren in Griechenland zum halben Preis verkauft, wie bei uns, nur weil die Leute dort etwa die Hälfte verdienen?

Ja. Weil die Rohstoffe und die Produktion in Griechenland billiger sind.
Beispiel? (mein Lieblingsbeispiel): BigMac. In Griechenland weniger als halb so teuer als in DE.
Warum? Is exakt auf dem Gramm Baugleich der Fladen.
Menü
[2.1.1.1] wolfbln antwortet auf DenSch
22.07.2021 14:54

2x geändert, zuletzt am 22.07.2021 15:19
Benutzer DenSch schrieb:
Benutzer wolfbln schrieb: guck... doch nich so teuer.

Diese Rechnung bringt nichts. Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen Durchschnittslohn (netto oder brutto) und den Kosten für Mobilfunk.

Doch.


In Italien kostet der GB-Preis die Hälfte des deutschen, die Leute verdienen aber auch mehr als die Hälfte. Inzwischen sind die Preise in Italien weiter gefallen, die Einkommen aber nicht.


Es gibt nicht mal ein direkten Zusammenhang zwischen dem berühmten Warenkorb von Waren und einem Durchschnittseinkommen in der EU. Erwartest du echt, dass Lidl die gleichen Waren in Griechenland zum halben Preis verkauft, wie bei uns, nur weil die Leute dort etwa die Hälfte verdienen?

Ja. Weil die Rohstoffe und die Produktion in Griechenland billiger sind.
Beispiel? (mein Lieblingsbeispiel): BigMac. In Griechenland weniger als halb so teuer als in DE.
Warum? Is exakt auf dem Gramm Baugleich der Fladen.

Das ist der berühmte BigMac Index, der angeblich Kaufkraft-Unterschiede aufzeigen soll. Eine Währung ist so stark, wie der BigMac.

Der hat aber Probleme. Der Preis ist von der Firmenpolitik von McDonalds abhängig. In Spanien sind die Fritten auch billiger. Bei Gastronomie ist der Lohnanteil auch höher als im Mobilfunk. Wenn es so etwas wie Rohstoffe im Mobilfunk gibt, ist es die Technik. Und die kostet von Huawei, Ericsson oder Nokia in Griechenland so viel wie bei uns.

Kommen wir zu deinen Beispiel zurück. Bei McDoof kostet der Hamburger noch 1€ in Griechenland. Das war bei uns vor 5 Jahren auch noch so, inzwischen 1,20-1,50€. Der BigMac 5€, in Griechenland kriegst du dafür ein BigMac Menü mit Fritten und Cola.

Aber sind das nicht Firmenentscheidungen von McDonalds Kunden mit billigen Hamburgern in die Lokale zu locken?

Schau dir mal die Preise im griechischen Media-Markt an: https://www.mediamarkt.gr/
Die müssten ja auch günstiger sein als bei uns, sind sie aber nicht.